Problemfans

Zwar alles andere als cool, aber Problemfans ist mein Wort zum Sonntags. Wild wild Bronns. 

PP Stuttgart / Staatsanwaltschaft Heilbronn und Polizei Stuttgart geben bekannt: Problemfans des VfB Stuttgart aus dem Bereich Heilbronn versuchen Fanbus von Borussia Dortmund zu überfallen – Zeugen gesucht

Autobahnraststätte Wunnenstein-West (A 81 / Gemarkung Ilsfeld): 10 – 12 vermummte Personen versuchten am Samstag (29.10.2011) gegen 11.50 Uhr einen Reisebus mit Fans von Borussia Dortmund zu überfallen, der an der Raststätte einen Halt machte.

10 – 12 vermummte Personen versuchten am Samstag (29.10.2011) gegen 11.50 Uhr einen Reisebus mit Fans von Borussia Dortmund zu überfallen, der an der Raststätte einen Halt machte. Die Dortmunder Fans hatten gerade ihre Pause beendet und waren im Begriff weiterzufahren, als plötzlich 10 – 12 Vermummte, die mit drei Autos zur Rastanlage gekommen waren, auf den Bus zustürmten.

Nachdem Businsassen auf die Situation aufmerksam wurden, schloss der Busfahrer die Türen und fuhr an. Hierauf traten die Angreifer wahllos gegen den Bus, wodurch ein Sachschaden von ca. 3.000 € entstand. Außerdem öffneten sie am fahrenden Bus eine Kofferraumklappe, um an möglicherweise dort deponierte Fanutensilien zu gelangen.

Letztendlich gelang es dem Busfahrer, wieder auf die A 81 zu fahren. Auf der Weiterfahrt nach Stuttgart wurde der Bus zeitweise von den drei Pkw mit Heilbronner Kennzeichen verfolgt. Insassen hatten noch während der Fahrt die Polizei verständigt.

Im Rahmen der Fahndung konnte bislang ein 21-jähriger Beteiligter aus dem Bereich Heilbronn ermittelt werden, der sich zu den Hintergründen ausschweigt. Er wurde nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Das Dezernat 1.4 des Polizeipräsidiums Stuttgart, u.a. zuständig für jugendspezifische Banden- und Gewaltkriminalität, hat die Ermittlungen übernommen.

Hinweise werden unter der Rufnummer 0711/8990-5461 erbeten.

5 Comments

  • gusteau sagt:

    Auf die Idee mit Autos einen Bus auf der Autobahn zu verfolgen kommt man wohl auch nur in Heilbronn.

  • Martin Sp. sagt:

    @Gusteau: als gebürtiger Heilbronner muss ich dazu sagen: Allerdings! Vielleicht haben die nen Mixup von Speed I mit Fast and Furious gesehen.

  • setzer sagt:

    Als Heilbronnaufgewachsener: Die haben den Bus nicht verfolgt, die wollten nur weg.

  • TG sagt:

    als Beiheilbronnaufgewachsener: das ist dort normal. Wenn die am Wochenende in die Großstadt dürfen, rasten sie vor Begeisterung aus und mutieren zu Halbstarken

  • Frau Doktor sagt:

    Kennt die geneigte Leserschaft dieses Blogs einen dieser Menschen persönlich? Wie ist man denn drauf, um sowas zu veranstalten? Und wie haben diese Menschen einen Führerschein bekommen? Glücklicherweise sind Borussia-Fans auch nicht mehr das, was sie mal waren. In den Zeiten der Borussenfront wären die Autos jetzt Schrott und die Heilbronner Super-Fans im Krankenhaus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.