Der lustigste Stuttgarter der Welt:

Christoph Sonntag! Hahaha, der war gut. Im Theaterhaus hing ein Plakat, Christoph Sonntag im Theaterhaus. Nix Persönliches, aber ich finde Christoph Sonntag ungefähr so lustig wie die Neujahrsansprache von Angela Merkel. Da sitzt wenigstens die Frisur.

Vor vielen Jahren hab ich mal bei der Weihnachtsfeier einer Stuttgarter Werbeagentur aufgelegt, noch bevor ich selber Werber war. Die hatten sozusagen als Vorprogramm für mich Christoph Sonntag gebucht, und er musste Witze über die Buchhalterin und die Empfangsdame machen. Weniger witzig war nur die Weihnachtsfeier eines Dentallabors, bei der ich ebenfalls mal aufgelegt habe.

Aber zurück zum Thema: Vom lustigsten Stuttgarter der Welt wusste ich bis vorgestern noch gar nicht, dass er Stuttgarter ist. Nur dass er lustig ist: Rolf Miller. Hammer Typ. Hatte ich mal in der Glotze gesehen und dann zusammen mit Geiger bei der ansonsten humortechnisch auf Sonntag-Niveau plätschernden Aufzeichnung des Comedy-Stammtischs beim SWR.

Und Geiger meinte damals, er glaubt nicht, dass Rolf Miller einen ganzen Abend lang lustig ist. Ich war auch skeptisch, wurde am Samstag aber zwei Stunden lang eines Besseren belehrt. Ich hab glaube ich noch nie in nem Theater so viel am Stück gelacht, außer vielleicht bei Josef Hader, aber der kommt aus Wien.

Wer mitlachen will kann sich ja einfach mal obiges Video anschauen und vielleicht noch das ein oder andere weitere Video bei YouTube. Und wer ihn live sehen will, er scheint irgendwie dauernd auf Tour zu sein (Termine auf seiner Website), immer wieder auch um Stuttgart rum und am 15.11. sogar noch mal im Theaterhaus.

10 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.