Wohin mit all dem Fass?

Modebloggerm√§√üig gesprochen: “Endlich!”¬† Der letzte Schritt in Richtung Newyorkmailandparisberlin ist getan: Stuttgart bekommt endlich sein erstes “Vom Fass Gesch√§ft”. Steht zumindest in beinahe √ľberschw√§nglich gro√üen Lettern an einem Schaufenster in der K√∂nigsstra√üe ‚Ästund, dass es “in K√ľrze” √∂ffnet.

Im angrenzenden Schaufenster stand gottseidank, was ein “Vom Fass Gesch√§ft” √ľberhaupt ist. Au√üer bei Ratzer, bin ich n√§mlich eine Niete im Shopping. In “Vom Fass Gesch√§ften” wird alles feilgeboten, das normalerweise in F√§ssern aufbewahrt wird: √Ėl, Whisky, Wein, Schnaps, Essig und so weiter ‚Äď queerbeetqueerfeldein, wie fr√ľher bei der Mixedmusic Party mit Hille an der Rille, von Abba bis Zappa und wieder zur√ľck oder wie bei Jens Herzberg.

Das Franchiseunternehmen hat bislang nur Flagshipstores in Bietigheim und Esslingen. M√∂ge die K√ľrze, tats√§chlich nur einen Augenblick bedeuten, da unten in der Stadt, wo Leute nur noch hingehen, um weg zu fahren oder um zu demonstrieren.

In der wunderbaren Fernsehserie Dexter wurden auch mal Frauenleichen in F√§ssern gelagert. Machen die in der K√∂nigsstra√üe wahrscheinlich nicht. Es w√ľrde die kundenfreundliche Flaschenabf√ľllung wirklich unn√∂tig komplizieren.

Kurz der Goth-Ulk des Tages: “Geben sie mir bitte die Tr√§nen von Robert Smith”, “Verzeihung, haben wir nicht. ‘Boys don’t Cry’, sie wissen schon.”

Didi Hallervorden wiederum, wusste schon fr√ľher, dass man in derartigen Boutiquen mehr Spa√ü haben kann als ein Kegelverein aus Remseck auf Turnierreise durch Thailand: “Pal√ľmpal√ľm, ich h√§tte gerne eine Flasche Pommes Frites”:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=nQAM2KTGNeE[/youtube]

 

8 Comments

  • stacato sagt:

    Vom Fass ist ein klasse Laden.
    Die vielen kleine wiederbef√ľllbaren, teils schick designte Fl√§schen, sind nicht nur ein feines Zuhause f√ľr diverse √Ėle und Balsamicos, sondern sie machen sich gut als Geschenk und noch besser als Deko in der K√ľche.

    Manchmal kommen sie auch mit Rezepten. Hab schon einige Abende damit gut verk√∂stlichen k√∂nnen. Chilli √Ėl FTW sag ich da nur.

  • Normann sagt:

    Nun denn…..schicker, hipper Laden wahrscheinlich, in dem zuvor die in Plastikflaschen/-eimern/-f√§sser befindlichen Fl√ľssigkeiten in die “antiken” F√§sser gesch√ľttet werden, um sie dann zu H√∂chstpreisen an den smarten urbanen Gourmetfreund zu vertickern.
    Gl√ľck auf!

    P.S.: Wann macht der nächste Frenchise Tante Emmaladen auf, bei dem ich die Butter, Quark, Frischkäse auch wieder mit dem Holzlöffel in mein Butterpapier geschöpft bekomme?

  • Dee Kay sagt:

    Kann man da auch Bier vom fass direkt in F√§sser abf√ľllen?
    Oder wahlweise sich selbst abf√ľllen?

  • NBK sagt:

    Hallervorden ist legend√§r. War damals in der Micky Mouse als Schallfolie. √úberhaupt waren Schallfolien sehr gro√üartig…

  • heart core sagt:

    Ich meine mich dran zu erinnrn, dass es fr√ľher einen “Vom Fass”-Flagshipsstore in Cannstatt gab…

    Schade, ich hatte gehofft, dass es sich nicht um einen Schnaps- und √Ėlladen sondern ein 2. Wurst & Fleisch handelt. M√∂p!

  • Jazzlinger sagt:

    Vom Fass isch a subbr G’sch√§ft! Gerade was √Ėle und Whiskey angeht! Bin in Esslingen Stammkunde w√ľrde ich sagen und wenn die Stuttgarter Version eine ebenso kompetente Beratung bietet, ist dies auf jeden eine Bereicherung f√ľr sie Stadt!

  • pg sagt:

    In Gablenberg gab es auch mal so ein Geschäft, in dem man alles nur literweise kaufen konnte. Und ist da nicht noch eines in der Hirschstraße?
    Nix neues also. H√∂chstens ich kann mir dort auch Duschgel, Motoren√∂l oder Waschmittel abf√ľllen lassen …

  • Tobi Tobsen sagt:

    boys dont cry made my day!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.