Kampfmittelfund

Vorsicht, Verdacht auf Kampfmittelfund im Mittleren Schlosspark! Zwischen dem Biergarten und dem Grundwassermanagement. Vermuten manche, das wäre nur ein Vorwand um die Parkschützer zu räumen. Nach dem Kampfmittel wird heute gesucht. Bitte großzügig umfahren und nicht darauf rumjoggen.

PP Stuttgart / Verdacht auf Kampfmittelfund im Mittleren Schlossgarten – Baggerarbeiten morgen bei Bedarf unter Polizeibegleitung

Stuttgart: Beschäftigte der Kampfmittelbeseitigung haben in den vergangenen Tagen Sondierungsarbeiten im Mittleren Schlossgarten durchgeführt.

Nun besteht der Verdacht, dass unter einer Grünfläche zwischen dem Grundwassermanagement und dem Biergarten möglicherweise ein Kampfmittel liegt, das geborgen werden muss. Voraussichtlich am Donnerstag, 11.08.2011, werden dort deshalb ab dem Vormittag Baggerarbeiten notwendig.

Die Arbeiten finden in unmittelbarer Nähe zur S21-Baustelle des Grundwassermanagements statt. Da die Polizei Störungen durch S21-Gegner nicht vollständig ausschließen kann, werden die Arbeiten bei Bedarf durch die Polizei begleitet. Sollten die Arbeiten, die zunächst zur Abklärung des verdächtigen Fundes dienen, gestört werden, werden die Einsatzkräfte der Polizei nötigenfalls mit Zwang gegen die Störer vorgehen. Blockaden müssten dann wie zuletzt in der Straße Am Schlossgarten beendet werden.

Weiterhin hat die Stadt Stuttgart vorhin ihren “Prüfungsbericht zur Kompromisslösung Geißler” verschickt.

Hab ihn mir jetzt aber nicht durchgelesen, aber hier das Fazit:

“Weder aus verkehrlicher, noch aus finanzieller und planungsrechtlicher Hinsicht bringt dieser Vorschlag im Vergleich mit Stuttgart 21 einen Vorteil.”

Hier noch das Anschreiben (draufklicken)…

 

Und wer Lust hat, die 16 Seiten durchzulesen, kann sich das PDF hier anschauen.

11 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.