Zum Runterkommen

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=9lZkUXZXfAo&[/youtube]

Während wir noch ganz high von unserer gestrigen Lesung mit den besten Lesern und Gästen, die man sich wĂĽnschen kann, sind, wartet der Rest der Welt auf das Kollabo-Album von Jay-Z und Kanye West namens “Watch The Throne”, das am 1. August veröffentlicht werden soll. Oben der erste Track daraus, den Funkmaster Flex als erster in seiner Radioshow spielen durfte, zusammen mit Otis Redding (der ĂĽbrigens nicht mehr unter den Lebenden weilt, falls jemand nachgucken will).

Und hier noch die Tracklist des Albums, gefunden hier:

Tracklist mit den Produzenten:
1 No Church In The Wild f. Frank Ocean (prod. Kanye West, Mike Dean & Ken Lewis)
2 Lift Off f. Beyoncé (prod. Kanye West, Mike Dean, Jeff Bhasker, Q-Tip & Don Jazzy)
3 Niggas In Paris (prod. Hit-Boy)
4 Otis f. Otis Redding (prod. Kanye West)
5 Gotta Have It (prod. The Neptunes)
6 New Day (prod. The RZA)
7 That’s My Bitch (prod. Q-Tip & Kanye West)
8 Who Gon’ Stop Me (prod. Sham “Sak Pase” Joseph & Kanye West)
9 Murder To Excellence (prod. Swizz Beatz & Symbolyc One)
10 Welcome To The Jungle (prod. Swizz Beatz)
11 Made In America f. Frank Ocean (prod. Sham “Sak Pase” Joseph)
12 Why I Love You f. Mr Hudson (prod. Mike Dean & Kanye West)

Bonustracks:
13 Illest Motherfucker Alive (prod. Southside & Kanye West)
14 H.A.M (prod. Lex Luger & Kanye West)
15 Primetime (prod. No I.D.)
16 The Joy f. Curtis Mayfield (prod. Pete Rock & Kanye West)

2 Comments

  • cHiller sagt:

    “Otis” war ja gestern mal in aller Munde (Twitter, FB…). Und nachdem Questlove ihn dann auch ziemlich gehypet hat wurde ich ja doch schon sehr neugierig…
    Naja, ist schon ziemlich qualitativ muss ich sagen. Besonders die Auswahl und Verwendung des Samples hat mich ziemlich überzeugt. Denke aber trotzdem nicht, dass der Track jetzt so DER burner 2011 wird. Hat sich jetzt auch nicht unbedingt nach nem Club-Track angehört, aber da seid ihr (Kessel Twins) ja die Experten.
    Werdet ihr den am Wochenende schon einsetzen? Wie ist eure Einschätzung?

  • derM sagt:

    Otis soll auch überhaupt kein Clubtrack sein. Das ist schöner soulvoller Hiphop gefällt mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.