Youtube Ranking

Wohni hat mir die Tage eine Pressemitteilung weitergeleitet und jetzt wissen wir: Auch dank Youtuber Thorsten ist “Stuttgart die Youtube Hauptstadt des Südens”. Für die Auswertung der Hamburger Initiative Hamburg@work wurden die 50 meistabonnierten YouTube Kanäle nach Herkunft sortiert und ihre Abonnenten addiert. Hier geht es zu den Youtube-Kanal-Charts. Kenne da fast nix und niemanden und die Aussenseiter schon gar nicht. Aber natürlich Mr. Tutorial auf Platz 8, dicht gefolgt von Nuclear Blast auf Platz 9. Bushido eher abgeschlagen auf Platz 28. Wo ist Boris Becker?

Der Städtevergleich: Wo leben Deutschlands erfolgreichste YouTube Künstler?

Eine aktuelle Auswertung der Initiative Hamburg@work zeigt, dass in der Metropolregion Hamburg die erfolgreichsten YouTube Kanäle in Deutschland zuhause sind. Dicht gefolgt von Stuttgart und Berlin.

Hamburg, 06. Juli 2011 – Immer mehr Deutsche nutzen das Videoportal YouTube, um mit Onlinevideos bekannt zu werden und Geld zu verdienen. So erhöhte sich laut Unternehmensangaben die Zahl der bei YouTube hochgeladenen Videos aus Deutschland 2010 gegenüber dem Vorjahr um 75 Prozent.

Die Metropolregion Hamburg ist in dieser Hinsicht ganz besonders aktiv und erfolgreich. Eine aktuelle Auswertung der Initiative Hamburg@work der 50 meistabonnierten deutschen YouTube Kanäle ergab, dass Videoproduzenten aus der Metropolregion Hamburg im Bundesvergleich am meisten Abonnenten auf sich vereinen. So kommen die YouTube Kanäle aus Hamburg und Umgebung auf insgesamt 1.691.438 Abonnenten. Mit etwas Abstand folgen der Großraum Stuttgart mit 1.397.427 und Berlin mit 896.619 treuen Anhängern. Auch bei den tatsächlichen Kanalaufrufen liegt die Hansestadt vorne: Mit 91.933.419 zu 61.220.028 Klicks lässt Hamburg die Schwabenmetropole Stuttgart hinter sich.

„Wir freuen uns sehr, dass so viele junge Talente aus Hamburg auf YouTube ihre Fähigkeiten präsentieren. Es zeugt davon, dass es einen großen Nachwuchspool an kreativen Contentproduzenten im Norden gibt“, sagt Uwe Jens Neumann, Vorsitzender Hamburg@work e.V. Kai Flatau, Sprecher von newTV:Hamburg, ergänzt: „Videoplattformen wie YouTube bieten jungen Künstlern eine gute Möglichkeit, ihre Kreativität unter Beweis zu stellen und verhältnismäßig kostengünstig ihre Zuschauer zu erreichen.“

Der Hamburger YouTube Künstler Alex Cheng Loew bestätigt: „Wir nutzen YouTube als Bühne, um zu zeigen, welche Genres und Formate wir umsetzen können. Nicht zuletzt zeigen wir, dass wir als Autoren, Filmer und Schauspieler gleichermaßen arbeiten.“ Zudem können Teilnehmer am YouTube Partnerprogramm mittlerweile auch gutes Geld verdienen. So stiegen die Ausschüttungen an deutsche YouTube Partnerkanäle laut Google Deutschland im Vorjahr um über 220 Prozent.

Eine qualitative Auswertung der Videos zeigt, dass sich besonders Interviews, Sketche, Musik-Performances im heimischen Studio und kuriose Stunts bzw. abgefilmte Mutproben größter Beliebtheit beim Publikum erfreuen.

Wichtige Kanäle mit Ursprung in der Hamburger Metropolregion sind unter anderem der Beatboxer albertoson, der Musiker AlexiBexi, der Stuntman FlyingUwe sowie der Kurzfilmer Alex Cheng Loew. Durch seine zahlreichen Medien- und Kunsthochschulen im öffentlichen und privaten Sektor bietet Hamburg vielfältige Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten im Bereich newTV. Mit Maßnahmen und Projekten unterstützt Hamburg@work unter dem Stichwort „newTV:Hamburg“ die wirtschaftlichen Entwicklungen und technischen Innovationen in der digitalen Bewegtbildbranche in Hamburg.

Das YouTube Städte-Ranking in der Übersicht:

  1. Hamburg: 1.691.438
  2. Stuttgart: 1.397.427
  3. Berlin: 896.619
  4. Köln: 581.306
  5. Bremen: 369.781

Eine Infografik ist dieser Meldung beigefügt.

Zur Auswertungen wurden die 50 meistabonnierten YouTube Kanäle nach ihrer Herkunft sortiert und die Abonnenten addiert.

Link zur offiziellen YouTube Statistik: http://www.youtube.com/charts/users_most_subscribed?t=a

14 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.