Mytaxi

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=w3q72kHrytE[/youtube]

Ich meine neulich gelesen zu haben, dass der neue Traumberuf App-Entwickler heißt, also plus DJ natürlich, Klassiker. Will eigentlich noch irgendjemand Lokführer werden? Pilot? Schon eher. Oder klar, Vorstand! Ich will Vorstand werden, hört man heute schon Dreijährige sagen, in der Pause zwischen Geige- und Chinesisch-Unterricht. Aber was ist mit Postbote? Kapitän? Ritter? Cowboy?

Komm, ich erzähl nen alten Familiengag, der einmal im Jahr, also an Weihnachten – auf meine Kosten natürlich – ausgegraben wird. Als ich ganz arg klein war, wollte mir mein Vater weismachen, dass er schon Ritter und Cowboy war. Habs halt relativ lang voll geglaubt und deswegen lacht die Verwandtschaft heute noch. Holt dann mein Onkel immer raus den Witz.

Ich hatte bis gerade eben noch nie einen Traumberuf. Jetzt will ich Oprah Winfrey werden, aber nicht App-Entwickler. Wie viele Apps man noch braucht und ob Mytaxi, das laut Homepage Ende Mai auch in Stuttgart verfügbar sein soll, essentiell ist weiß ich nicht. Wenn ich ein Taxi brauche rufe ich die 19410. Dapp zum Taxistand. Oder heb die Hand. Aber wahrscheinlich braucht die Menschheit eines Tages zum Handheben noch eine App, die erklärt wie man die Hand hebt. Oder ne Sitzblockaden-App.

Aber ey, Mytaxi koscht nix, kann man mal laden und sich orten lassen. Für Touris klar von Vorteil. Oder wenn man oben am Fernsehturm steht, nachts um 5, vollbesoffen, mit Helm im Helm, und nach Hause bzw. in die Stadt runter. Weiss aber nicht, ob ich da noch mit meinen verklebten Sambucca-Fingern eine App bedienen könnte. Aber deswegen hab ich ja auch noch ein Handy. Ohne Touchscreen. Und wie gesagt: 0711-19410.

www.mytaxi.net

6 Comments

  • gusteau sagt:

    Ding läuft schon, habs Samstag nacht mal ausprobiert, waren aber nur 5 Taxis “gemeldet”; da ging Taxistand dann schneller

  • Cabura sagt:

    Mach dir nichts draus:
    Karl Theodor Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp Franz Joseph Sylvester Freiherr von und zu Guttenberg hat seinen Kindern auch erzählt er sei mal Doktor gewesen – die haben es ihm auch geglaubt.

  • martin sagt:

    ja das ist halt glaub noch etwas das problem, dass halt auch die fahrer die app haben müssen. aber könnte sich schon durchsetzen bzw. angenommen werden.

  • bernd sagt:

    oje, hab auch so ne story 🙁 ich war mal schlumpf (aaaah!) … aber ich war der einzigste bewaffnete schlumpf mit dem guten 12er-schuss revolver vom cowoby outfit im vorjahr 😀 yeah!

  • afro-dieter sagt:

    Komm komm komm, erzähl mir nix von Sambucca-Fingern! Von der ganzen Wodka Plörre krieg ich noch EHEC 😉

  • Stuttgart-Mädel sagt:

    Also ich habs letztes auch mal versucht… bei mir hats auf anhieb funktioniert! 🙂 Is schon cool zu sehen, wie das Taxi auf einen zugefahren kommt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.