Fliegender Pokal

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=DSvmAtOnrkA&sns=tw[/youtube]

Kurz vorm Wochenende noch zwei Sportmeldungen “vom besten Teil der Welt”, wie Aussi zu Fu√üball sagt. Real Madrid hat gestern den spanischen Pokal gegen Barcelona geholt. ¬†Was man so lesen kann, war √Ėzil wieder recht stark. Muss man ja immer dazu schreiben jetzt, wenn es um Real geht, wie √Ėzil und Khedira gekickt haben.

Jedenfalls gab es im Anschluss den typischen Triumphzug durch die Stadt – wie damals in Stuttgart, als Organisierte Invasion ihr erstes Album ver√∂ffentlichten – bei dem dummerweise Reals Sergio Ramos den Pokal nicht ganz im Griff hatte, der Pott vom Bus-Balkon st√ľrzte und der Liner sch√∂n dr√ľber donnerte. Da stockt dir der Atem, du!

Weiterhin gibt die schönste Rotwein-Nase im gesamten Remstal und alter Homie vom Inge, der MV, ein mehr oder weniger aufsehen-erregendes Interview in der Stuttgarter Zeitung zur aktuellen Situation des VfBs.

Darin prangert Mayer-Vorfelder die Transfer-Politik der letzten Jahre an, dass man mehr auf die Jugend setzen sollte, wie er fr√ľher als Pr√§sident selbst teilweise die Spieler ausgesucht hat oder wie er damals mit dem ganzen Barverm√∂gen des Vereins in die Schweiz geflogen ist um J√ľrgen Sundermann zu verpflichten. Da der MV bekanntlich seit jeher der Inbegriff einer kontroversen Pers√∂nlichkeit ist, egal ob als VfB-Pr√§sident oder Finanzminister, wird das Interview auf der StZ schon entsprechend kontrovers wie unterhaltsam kommentiert.

Dann wollen wir mal hoffen, dass die MV-Kritik im Spiel gegen Hamburg nicht auf die Stimmung dr√ľckt. Aber gerade da sollte ja der Bruno motiviert sein.

2 Comments

  • TG sagt:

    ach was, die Transferpolitik ist schuld? Das ist ja mal was ganz neues.

  • Vit sagt:

    Oh ja, MV hat damals auf jeden Fall auch mal den ein oder andern jungen Spieler selbst ausgewählt Рdurfte ein paar mal gegen seine beiden eigenen Sprösslinge, die in der VfB Jugend gespielt haben, kicken Рund jeder wusste, dass die da eigentlich nichts verloren haben. Einen habe ich auch mal ganz schön böse abgegrätscht, hehe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.