Crazy in Town

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=ACfxCbzWd3k[/youtube]

Thorsten hatte neulich einen ominösen, nach BigFm2 aussehenden Flyer “Crazy in Town” an der Windschutzscheibe hĂ€ngen und erörterte daran wenig den Sinn oder Unsinn von geheimnisvollen Werbespam. Man kĂŒndigt mehr oder weniger breitflĂ€chig Großes an, aber oftmals kommt nichts Wichtiges bei raus, wie in diesem konkreten Fall: Ist halt doch nur eine Party .

48 Comments

  • se sagt:

    “hey crazy in town. das ist das ipunkt aller partys” ah ja, na dann…

  • Agaman sagt:

    Boah Alta, bin ich traurig, dass ich da nicht dabei sein kann! Schtuttgatt isch halt der Nabel der Welt!

  • martin sagt:

    hol das “konzept” halt nach hamburg. kannste auch gleich selbst auflegen.

  • Reimi sagt:

    “wir freuen euch” – ich freue euch auch, hoffentlich wird es ein voller erfolg…! fremdschĂ€men to the fullest

  • Corbin sagt:

    erinnert mich an den CLub dessen Name ich nicht mehr weiss, sich aber damals dann urplötzlich im alten P-Club befunden hat.

  • ich glaube der mit der glatze hat die hier auf
    http://www.ramalila.net/RoadTr.....lasses.jpg
    damit man ihn spÀter nicht erkennt

  • neongrau sagt:

    Crazy… wieder 7:26 meines Lebens verschenkt, trotz i-punkt.

  • Basti sagt:

    starker tobak…

  • Saa sagt:

    schade… ich muss an dem tag toastbrot kaufen gehen…

  • Dirty Phil sagt:

    Is mir glaub fast n bischen zu crazy

  • dozy sagt:

    jonger……………………………..

  • irgendwie erinnert mich das ganze auch an eine fortsetzung von dei mudda sei gsicht!

  • Flo sagt:

    Hatte Anfangs vermutet, die Party steigt im Penthouse oder im Village.

  • vanDamme sagt:

    Hmm, musste die ganze Zeit ĂŒberlegen, woran mich diese ganze Aktion erinnert hat und jetzt weiß ichÂŽs. Habe anno 1999 in LA nen Aufkleber fotografiert. Damals hat ne echt ĂŒble Band mit gleichem Namen (sic!) – rauschgiftsĂŒchtige TĂ€ttowierte, grĂ¶ĂŸter Hit: “Butterfly” – die Stadt total undergroundig damit zu tapeziert, so ziemlich genau so Nonsense wie unsere beiden Herren im Video:

    http://img215.imageshack.us/i/.....ytown.jpg/

    Wobei ich es schon wieder ganz nett finde, wie diebisch sich die beiden ĂŒber ihren gelungenen Promo-Coup freuen: “Alda, ganz Stuttgart spricht darĂŒber!”

  • armino sagt:

    Busy Prince…..:ich glaube der mit der glatze hat die hier auf
    http://www.ramalila.net/RoadTr…..lasses.jpg
    damit man ihn spÀter nicht erkennt..

    ICH BRECH AB…..der ist gut!!!

  • Ni Na sagt:

    …sonst gehen die uns noch an den kopf!!

    GROSS!!!

  • Leo sagt:

    … darf sich bei mir in die Riege einreihen mit 7Grad, l’Oasis, BarBee, EyAldahausen.

  • Saa sagt:

    😀
    das hier is der klassische fall von “hey hab die 300-er marke freunde in facebook geknackt, komm lass ma ne party machen” bei dem konzept blutet jedes veranstalterherz -.-

  • s.cash sagt:

    …aber hey es gibt zumindest n Gewinnspiel…
    😀

  • dozy sagt:

    ĂŒbrigens… vor ein paar tagen erst das hier gefunden… 5 min kurzfilm, heißt “crazy town” und ist auch mit 2 typen in den hauptrollen… aber ist viiiiiiiiiiiiiiel besser 🙂

    http://www.youtube.com/watch?v=RzEfoWliFw0

  • Thorsten W. sagt:

    Der Film ist der Hammer 😀

  • bernd sagt:

    und warum lag da nirgends stroh?

  • Martin Sp. sagt:

    Soooo… ein Daimler Fahrzeug ĂŒber’s Wochenende. Darf man sich anscheinend selbst aussuchen. Da bin ich mal gespannt, wenn jemand nen Daimler 2.5 fahren will 😀 Selbst schuld, wenn die nicht wissen daß Daimler-Autos nicht von der Daimler AG sind.

  • Andy sagt:

    Fuck, ich muss zurĂŒck nach Stuttgart!!!

  • KATASTROPHE, ganz ganz böse !!!!

  • collucci sagt:

    Ob hinter dem Drehuch nicht vielleicht der Cosimo steckt?

  • Budi sagt:

    0:08 “Crazy in Town, was isch des Alda?”

    Ich musste lange und wiederholt ĂŒber diesen ungewollt komischen Trailer lachen. Realsatire und FremdschĂ€men pur.

    Danke Jungs, Ihr habt mich daran erinnert, warum ich Stuttgart so hasse und deswegen letztes Jahr nach Berlin gezogen bin.

    Diese pseudo-versnobten, rhetorisch minder talentierten Poser…

    Das Stuttgarter Nachtleben wird immer dekadenter und niveauloser, v.a. im elektronischen Bereich lĂ€sst die Stadt inzwischen mehr als zu wĂŒnschen ĂŒbrig. (Dieser AbwĂ€rtstrend wurde v.a. nach dem Abriss vom Colibri bemerkbar)

    Traurig, traurig, was ist aus meinem geliebten Kessel geworden…

  • malE sagt:

    hey eine stuttgart – berlin diskussion

    super 😉

  • Fidi sagt:

    Aber mit dem Abriss vom Colibri hat er (sie?) scho Recht!

  • kutmaster sagt:

    HĂ€? Das Colibri war doch auch voll von pseudo-versnobten, rhetorisch minder talentierten Posern. Und ĂŒber das Berliner Publikum möchte ich im Hinblick auf “Pseudo” lieber nix sagen… 🙂

  • Thorsten W. sagt:

    Nee nee, er hat schon recht, Berlin ist viel geiler als Stuttgart. Geht alle hin!

  • Budi sagt:

    Entweder ist Dein Weltbild extrem verzerrt oder Du warst nie im Colibri gewesen, sonst wĂŒrdest Du hier nicht so ĂŒber diesen Club reden.
    Das Colibri hatte v.a. gemischtes Publikum, das war ja das einzigartige.
    Dort war wirklich das gesamte Spektrum an Stereotypen vertreten. Poser waren allerdings selten dort, es ging ja schließlich nicht um Angeberei, es ging ja hauptsĂ€chlich um Musik. Genau das ist ja das Problem bei den meisten Veranstaltungen.

    Auch dem grandiosen Play trauere ich nach 🙁

    BezĂŒglich Pseudo:

    Sorry, aber in Berlin habe ich es leider noch nicht erlebt, wie eine Azubine aus der BĂ€ckerei mit Ihren 400.00 EUR netto Monatsgehalt im gehobenen Club (z.B. Perkins Park) großkotzig eine Flasche fĂŒr ca. 100.00 EUR bestellt, stolz mit Daddy’s Benz-AutoschlĂŒssel (das Fahrzeug ist wiederum geleast) rumfuchtelt, sich mit dem Flyer Luft zuwedelt und nicht tanzt, denn die 2cm Make-Up Schicht könnte ja schmelzen (die Stuttgarter MĂ€dels sehen auch meist alle aus wie kleine Pseudo-Paris Hiltons, mit Ihren Perlenkettchen und Ihren hochhackigen SchĂŒhchen ;-)) mehr Pseudo geht meiner Meinung nach nicht.

  • martin sagt:

    also da muss ich budi im punkt colibri schon recht geben, pseudo versnobte leute habe ich da auch nie gesehen (oder wir haben verschiedene definitionen von pseudo-versnobt 😉 ) sondern eher bunt gemischt, die halt alle ordentlich auf techno und house feiern wollten.

  • kutmaster sagt:

    Haha, ich hab sogar das Colibri Logo gemacht, mein Freund… 🙂
    Kann mich noch gut an ein paar Gestalten da drin erinnern. Ed Hardy, Erdhörnchenfrisuren, Sonnenbrillen. War irgendwie nie mein Laden aber ich stand halt immer auf der Liste und hab öfters mal reingeschaut.

    Hab das ganze unter “Backnang geht aus” verbucht und es mir schöngesoffen..

  • Leo sagt:

    @Brudi (so nenn ich auch meinen Bruder :
    Die eine oder andere Paris Hilton wĂŒrd ich auch nicht von der Bettkante stoßen … 😉

  • Lou sagt:

    Wie immer bei den Promos is ja dieser Selbstbetrug extrem klasse….
    “Wir haben ganz Stuttgart sprachlos gemacht!”
    Dagegen sprechen 26 likes auf der Facebook Fanpage (auf der ja so viele Anfragen kamen) und dass man auf kessel.tv soviel darĂŒber zu reden hat 😉

  • Budi sagt:

    @ kutmaster: mmh, dieses Klientel ist mir dort nie sonderlich aufgefallen, sei’s drum, das Kapitel Colibri ist sowieso abgeschlossen. 🙁 Das Logo fand ich ĂŒbrigens immer sehr gelungen 🙂 (Habe noch eine Streichholzschachtel als Andenken)

    @ Leo: Solange Sie sich vorher abschminkt hat und Du das Geschmiere nicht auf der BettwĂ€sche hast bzw. Dein RĂŒcken nicht wieder von FingernĂ€gel-Extensions zerfleischt wird 🙂

    Das einzige was mich noch interessiert: Das schmierige, eingÀngige Muschihouse-Lied im Hintergrund: Ist das tatsÀchlich von dieser dubiosen Gestalt produziert worden? Scheint tatsÀchlich zu stimmen: Mein Shazam erkennt den Track nicht.

  • Agaman sagt:

    Also ich kann mir nicht vorstellen, dass in Stuttgart noch irgendwo Prolls unterwegs sind. Ich bin ja gar nicht mehr da!

  • Thorsten W. sagt:

    Mir ist im Colibri vor allem immer der extrem niedrige bzw. kaum wahrnehmbare Frauenanteil aufgefallen. Lag halt daran, dass da – vor allem in den letzten Jahren – vor allem Jungsmusik lief, wie ich immer sag.

  • Ken sagt:

    Also wenn das Colibri das Club-Highlight der letzen Jahre gewesen sein soll, dann weis ich nicht wie der allgemeine Clubstandard der werten Leserschaft hier aussieht! Es war, um es mal vorsichtig zu formulieren, zu seiner Zeit vielleicht das VernĂŒnftigste was Stuttgart damals zu bieten hatte. Mehr aber sicher nicht!

  • Budi sagt:

    @ Ken: Da drĂ€ngt sich bei mir die Frage auf, welche Location in Stuttgart heutzutage im elektronischen Bereich “vernĂŒftig” erscheint.
    Mir fallen hierzu nur folgende LĂ€den ein:

    – Romy S
    – Rocker 33
    – Climax
    – Finca
    – Kellerclub (fĂŒr Kiddies)
    – Barcode (geht gerade noch so)
    – Tonstudio (je nach Veranstaltung)

  • Ken sagt:

    @ budi:

    ich wĂŒrde bei allen von dir oben genannten eher sagen:

    je nach veranstaltung!

  • martin sagt:

    geht zwar mehr um s21 kleber, aber fett crazy in town im bild.

    http://www.bild.de/regional/st......bild.html

  • Fra sagt:

    Ich finde diese aktion richtig geil von Crazy in Town und freu mich voll auf die Party,werde dabei sein und feiern,dann kann ich euch erzaehlen wie es war…

  • alx sagt:

    Alles richtig gemacht;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.