Where were you when the lights went out?

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=ub_A8lLaxtI&feature=related[/youtube]

An den Freaks-Track von 2003 musste ich gestern Abend sofort denken, als ich kurz nach sieben in die Stadt runter bin.

Bisschen dunkel heute in meiner Stra├če. Das Licht da am Ende ist nen Laden. Frauenmode. Gibts teils seltsames Zeug, soweit ich das als Mann beurteilen kann. Egal.

Dachte erst, das w├Ąre nur bei mir im Block, die Augusten war auch stockdunkel, aber nee, auf der Roteb├╝hl sah es nicht anders aus.

Dachte mir nur, gut zu wissen, dass die Stra├čenbeleuchtung und restliches Stromnetz nicht miteinander gekoppelt sind. Bei sowas denkste ja immer, ups, Stromausfall? Aber bei mir lief doch gerade noch alles dahoim?

Die StZ meldet heute, dass ein Fehler in der zentralen Steuereinheit in Esslingen aufgetreten ist, so der Sprecher der EnBW-Regional AG. “Es handele sich vermutlich um einen technischen Defekt oder um einen Kabelfehler.”┬áNach 60 Minuten ging wieder alles.┬áSonst ist nix passiert. Keine Pl├╝nderungen, keine Ausschreitungen, keine Revolution. Ausser das halt der VfB wieder verloren hat.

War dann ├╝brigens vor dem Auflegen beim Balkan Warm-Up in Majdes Museumstube. Gem├╝tliche Runde jeden Donnerstag ab 19:30 Uhr mit massig Prominenz, unter anderem DJ-Kinder, die im grandiosen Alter von zwei Monaten schon mehr Sneakers haben als der durchschnittliche Stuttgarter, wie Max meinte. Man isst Polla Polla (“von ellem ebbes” ) oder Roschtbraten, trinkt zwischendurch Slivo, Flasche steht aufm Tisch.

12 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.