Kickerle.TV: Online

HĂ€tt ich auch nicht gedacht, dass ich fĂŒr diese schöne Rubrik mal was schreiben wĂŒrde. Aber es geht ja im Grunde um was anderes: Gerade spricht ja doch jeder in der Stadt ĂŒber den VfB, und fast nebenbei wurde die Woche mal eben die Homepage gerelaunscht. Und wie zu erwarten hĂ€lt sich die Begeisterung in den 342 Kommentaren auf Facebook in Grenzen. Man solle doch lieber wieder mal gewinnen statt sich um die Homepage zu kĂŒmmern, außerdem sĂ€he die Seite aus wie in der Mittagspause gemacht. So ungefĂ€hr der Meinungsdurchschnitt.

Auch bei uns meinte schon ein Kommentator, dass zumindest die neue Website schon nach 2. Liga aussieht, und ich habe auch kurz ĂŒberlegt, ob sie vielleicht aufgrund eines technischen Fehlers aus Versehen nicht die neue, sondern die alte vor der letzten Homepage online gestellt haben. Sieht zumindest alles sehr Oldschool aus, schöne Buttons mit FarbverlĂ€ufen, alles was geht auf die Home gepackt und statt Videos eine Diashow.

Klar, man kann ĂŒber Geschmack und Design streiten, und wahrscheinlich haben sie wirklich dringendere Probleme als die Homepage. Aber ich hab gedacht, komm, guck ich doch mal was die Konkurrenz so zu bieten hat und bin auf das hier gestoßen:

Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob das nur mir so geht, aber ich seh da frappierende Ähnlichkeiten. Es wirkt – ohne jemandem zu nahe treten zu wollen – so, als ob jemandem die FCB-Website ganz gut gefallen hĂ€tte und er sie halt einfach mal bissle fĂŒr den VfB nachgebaut hat. Er hat es aber halt nicht ganz hingekriegt.

Wie gesagt, ich kann mich tÀuschen, aber ich hab mal ein paar Elemente rausgegriffen und stell den Vergleich gern zur Diskussion:

Klar, was will man da anderes schreiben – aber das ist halt genau der gleiche Wortlaut. Und darunter der Login-Button. Wobei es sich mir nicht erschließt, warum der Stuttgarter Balken einen grauen Rand bekommen hat.

Roter Balken – einmal oben, einmal unten – und darauf das freigestellte Wappen. Aber ist wohl so Mode, hab ich bei anderen Vereinen auch gesehen.

So, das muss man direkt mit der jeweiligen Homepage vergleichen. Oben beim VfB genauso wie unten beim FCB die so genannte PrimÀr-Navigation horizontal auf durch Striche getrennten FarbverlaufflÀchen, darunter dann jeweils die zweite Navigationsebene, ebenfalls horizontal. Allerdings ist die 2. Ebene beim FCB gleich sichtbar, beim VfB erst bei Mouseover.

Jetzt wird’s spannend. Rechts neben der PrimĂ€r-Navigation die SekundĂ€r-Navigation (oben VfB, unten FCB), die man da hinstellen kann, die aber genauso gut ganz anders aussehen könnte. Tut sie aber nicht. Warum die Ecken beim VfB abgerundet sind, was sonst an keiner anderen Stelle der Seite vorkommt, erschließt sich mir nicht.

Dann die heutzutage unvermeidlichen Teaser auf der Homepage. Ist natĂŒrlich auch nix Neues, aber beides Mal links direkt unter der PrimĂ€r-Navigation, mit Preview-Thumbs im Querformat (VfB 3, FCB 2) und automatisch wechselnden Teasern. Nur die schicke Ausfahr-Headline vom FCB gibt’s beim VfB leider nicht.

Unter den großen Teasern dann kleine Teaser (oben VfB, unten FCB), in beiden FĂ€llen mit Aktuellem bzw. mit News. Hier allerdings wieder vom FCB mit einem schönen Mouseover-Effekt eleganter gelöst, beim VfB eher die klassische Variante.

Wie gesagt, vielleicht seh ich Gespenster, aber meiner Meinung nach kann man sich schon seinen Teil denken. Also auch wenn man von Fußball jetzt nicht so viel Ahnung hat, so wie ich :-).

Zur neuen VfB-Homepage

25 Comments

  • Horscht sagt:

    Ist glaub ich ganz einfach: Beide haben den gleichen Dienstleister. Die Versionen vorher der beiden Seiten waren sich auch mega Ă€hnlich. Merkt nur keiner, denn wer treibt sich schon auf den Seiten der Bauern rum 😉

  • neongrau sagt:

    @Horscht: genau das hab ich grad auch geschaut. Sieht aber (auf den ersten Blick) nicht danach aus.
    Auf der VfB Seite ist zu lesen “Konzept, Layout, Hosting und technische Betreuung: LAOLA1 Multimedia GmbH”
    und bei den Bayern: “Design, Umsetzung und technische Betreuung
    BTD Newmedia GmbH”

  • Vinc sagt:

    Genau so siehts aus. Der selbe Anbieter ist bspw. auch fĂŒr die Seite der Nationalmannschaft verantwortlich (auch wenn die nicht ganz so Ă€hnlich ist).

    Edit: Oh sorry, da hab ich wohl im AbkĂŒrzungswirrwarr BTD mit BFN verwechselt 😉

  • vanDamme sagt:

    Ach, ich finde, beide setzen halt auf das typische “Blog like”-GerĂŒst: in der Mitte der Main-Content, rechts die permanente Info-Leiste und oben halt ein bei beiden nicht sehr gelungener Header mit ner Web 2.0-Navi. Wahrscheinlich findet man da ziemlich schnell ziemlich viele sehr Ă€hnliche Seiten, oder?
    Was ich nur einfach nicht verstehe (ganz unten auf der Seite), ist der Zusammenhang der “Mauer-Optik” mit der VerknĂŒpfung zur zweiten Liga … “kein ZurĂŒck mehr? – 1. Liga unerreichbar?” Oder gab es halt grad kein besseres Stock-Photo?

  • stegoe sagt:

    Der HSV (http://hsv.de/) z.B. hat eine Seite von der selben Agentur wie der VfB, was man den Seiten imho auch ansieht
 scheint was „von der Stange“ zu sein 🙂

  • martin sagt:

    ich habs auch schon thorsten gesagt, liegt vielleicht an einer gewissen websiten-abgestumpfheit, aber fĂŒr mich ist das (also vfb) jetzt halt einfach ne homepage ohne mir groß gedanken darĂŒber zu machen. so sehen ja seit jahren irgendwo fast alle aus. fĂŒr mich zumindest. nen richtig gravierenden unterschied zwischen homepage gestaltung frĂŒher und heute sehe ich z.b. erst hier 🙂

    http://www.loasis.de/

  • vanDamme sagt:

    Sogar Roland Suckow a.k.a. “Webmaster 4 You” setzt auf einen fast Ă€hnlichen Seitenaufbau (ist nicht mehr ganz frisch, aber fĂŒr jeden Screendesigner nach wie vor eine Messlatte 😉

    http://www.webmaster-4you.de/

    Edit: die Oasis-Seite ist unterirdisch!

  • max sagt:

    richtig muss es auf dem bild mit andreas ottl natĂŒrlich heißen: “ich versuche ein interview zu geben. andreas ottl im bindeglied.”

  • 1893 sagt:

    So jetzt gibts auch mal wieder einen Kommentar von mir. Das Thema passt ja zu mir. 😉

    Nur mal so ne Frage: “Warum treibt ihr euch auf der HP der Bayern rum?”

    Eigentlich ist es doch total egal wie die Seite aussieht. Was macht man den schon groß auf VfB.de? Zum schnell den DK-Platz fĂŒr ein DfB-Pokal Spiel oder EL-Spiel im Online Ticketing zu bestellen ist es mir eigentlich egal wie die Seite aussieht, hauptsache es funktioniert.

    Durch die optische Änderung der Community wird die QualitĂ€t der BeitrĂ€ge leider auch nicht besser.

    Wichtige Informationen rund um unseren VfB bekommt man auf anderen Internetseiten weit aus schneller als auf der Vereinseigenen HP. Da hilft das neue Design leider auch nicht.

    Ok wenn ich wissen will dass unsere Spieler gern lesen, spazieren gehen und noch viele andere langweilige Dinge angeblich gern machen kann man auf die neue Gestalltete HP schauen.

    Vielleicht kann man sich die schöne Sponsoren Pyramide anschauen und sich einprĂ€gen und schauen ob sie immer noch so prall gefĂŒllt ist falls die Herren mit dem Roten Brustring ihren Arsch nicht hoch bekommen und die Wende in der Liga schaffen. Aber dazu braucht man die neue HP eigentlich auch nicht.

    Also was schließen wir daraus? Eigentlich ist es scheiß egal wie das Ding aussieht.

  • Senti sagt:

    Zum Sachverhalt kann ich nichts beitragen.
    Schlimm finde ich allerdings, das Wappen der Bauern hier auf dem Blog zu finden.
    Das ist mir direkt ins Auge gesprungen. Wuuaah.

  • Flo sagt:

    Wer mal mit dem Verein zu tun hat (und sei es nur eine Kartenanfrage) wird merken, dass die katastrophale Homepage eines der kleineren Probleme ist 😉

  • Dee Kay sagt:

    Apropos Website: Mich nervt eure neue Javascript-Neue-Fenster-Öffner-Funktion. So kann ich gar nicht mit einem Klick auf auf das Scrollrad ein neuen Tab aufmachen. 🙁

  • Kobe sagt:

    *offtopic*

    @ Dee Kay:

    WORD!

  • Philthy sagt:

    i second that!

  • katharina sagt:

    genau das wollte ich auch schon nachhaken.. hab nach jedem Artikel etliche Fenster offen..

  • martin sagt:

    yo! weder thorsten und mir sind probleme in dieser hinsicht aufgefallen, weder auf safari noch auf chrome. bei mir alles wie eh und je.

    wobei die externen links schon immer so eingestellt waren, dass ein neues fenster aufgeht, wenn man z.B. oben auf die vfb homepage klickt. also quasi seit dem ersten eintrag hier. aber das meint ihr wahrscheinlich nicht.

    und krupa guckt natĂŒrlich danach, aight?

  • Philthy sagt:

    frĂŒher könnte ich links in firefox mit rechtsklick -> in neuem tab öffnen.
    geht nun leider nicht mehr.

  • martin sagt:

    okay, ich seh schon bisschen das problem. es gibt teilweise aber immer noch links wo das geht und nicht. aber da muss im detail der mario nachschauen.

  • Thorsten W. sagt:

    Auf Mac/Safari kann ich einen Link mit CMD + Klick in einem neuen Tab öffnen – vielleicht gibt es auf dem PC eine Entsprechung?

  • alx sagt:

    genau das selbe mit STRG

  • Kobe sagt:

    oder wie schon gesagt einfach das mittlere mausrad klicken. so kann man den tab ĂŒbrigens auch wieder schließen.

  • Dee Kay sagt:

    Also dann muss ich doch technischer werden 😛
    FrĂŒher, und das ist auch eigentlich gebrĂ€uchlich, wurden die links mit dem Parameter target=”_blank” versehen und so wurde ein neues Fenster geöffnet.
    Jetzt wird jeder link mit so einer javascript Funktion erstellt, die das neue Fenster öffnet.

    Ich benutze ĂŒbrigens FireFox.

  • martin sagt:

    krupa hat da wie gesagt wieder was umgestellt. die links haben wir autoren wie eh und gleich versehen.

  • 1893 sagt:

    @ Flo

    Da gebe ich dir zu 1893% recht, aber hier geht es gerade um die neue HP.
    Wenn es um die GeschĂ€ftsstelle gehen wĂŒrde, wĂ€re mein Text noch etwas lĂ€nger ausgefallen. Ich glaube wenn man damit anfĂ€ngt zu schreiben was da unten zum Teil schief lĂ€uft wird es sehr schwer sein ein Ende zu finden.

    Wenigstens funktioniert das Onlineticketing ĂŒber die Reservierungsnummer halb wegs. Den wenn man bedenkt dass beim VfB bis vor kurzem noch mit FAX gearbeitet wurde, braucht man sich nicht wundern wenn die GS nicht richtig funktioniert…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.