Waggons müssen jetzt weg

(Foto von Unsere-Stadt.org)

Die benachbarten Wagenhallen haben zwar vergangenen Frühsommer eine Mietverlängerung von fünf Jahren bekommen, die Zukunft der Waggons war aber ungewiss. Bzw. hieß es, dass sie schon Ende September wegen S21 weichen müssen.

Die StZ berichtete nun am Samstag (Artikel online leider nur käuflich erhältlich), dass die Waggons nun Ende Januar definitiv weg müssen. Im Internet ist ein Kündigungsschreiben der Bahn aufgetaucht, dass vom S21-Kommunikationsbüro bestätigt wurde. “Die Kündigung sei bereits im Herbst 2010 ausgesprochen worden, dann aber monatsweise nach hinten verschoben”, so der Artikel.

Am Nordbahnhof soll die Baulogistik für S21 residieren, dafür müssen die Waggons weg und “die Vegetation wird gerodet”. Rodungsarbeiten dürfen aber aufgrund gesetzlicher Bestimmungen nur noch bis zum 28. Februar durchgeführt werden. Den betroffenen Künstlern und Kulturschaffenden sei noch keine Alternative angeboten worden, man sucht aber das Gespräch. Bei einem Umzug ohne Waggons werden diese dann verschrottet.

www.ateliers-nordbahnhof.de

13 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.