Schilderwald beim Hallenfußball

Dank eines großen Agentur-Hallenfußball-Tuniers hat es mich vergangene Woche in (auf?) den Soccer Olymp Fellbach verschlagen. Bereits am Eingang ein hartes Deja-Vu: Dieser Smell aus Schweiß, Käsfuß und Sporttasche! Erinnert mich spontan an die Mittelstufe. Damals, als ich noch nicht wusste, wie schön das Leben mit einem Attest sein kein.

Beim Betreten der Damenumkleide dann das erste “Aha” – dieses Schild. Naja, da nimmt’s der Hausmeister aber genau – vielleicht hat ja einer das Bild nicht verstanden.

In der Umkleide dann das nächste Schild: Saubere Finger in 5 Schritten.

Spricht ja auch grundsätzlich nix dagegen. Ordnung muss sein, da muss man eventuell hinerher sein… Keine Sorge, die Fußballerklischees lasse ich weg, aber sicher ist sicher. Bei einem Blick auf die Rückseite der Umkleidekabinentür wurde ich dann aber doch stutzig… Schilderwald?!

Ziemlich klare Sache, wenn ihr mich fragt: Der Hausmeiser ist ein Office-Powerpoint-Fan und hat außerdem zu Weihnachten ein neues Laminiergerät bekommen. Und wenn man das erst einmal weiß, wundert einen nach dem Spiel auch dieses Schild nicht mehr:

Selber mal Schilder gucken und ne Runde Hallenfußball: Hier kann man Plätze in Fellbach buchen.

5 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.