Pimp My Dönerbude

Gerade mal zehn Tage weg gewesen, schon bläst die Lieblingsdönerbude in der Nachbarschaft zum Relaunch. Yayla in der Böblingerstraße. Alles so schön bunt hier. Jetzt mit heißen Pin-Up Fotos über der Auslage. “Gemischte Salat” steht glaub ich nicht mehr auf der Karte.

Ich geh da gerne hin. Da reden die Leute nämlich noch anständig aneinander vorbei.

“Scharf oder nicht?”
“Ja”
“Was ‘Ja’?!”
“JA, zum Mitnehmen.”

Ich kenne auch keine andere Dönerbude in der man hustet und ein alter türkischer Mann einem irgendwelche Kräuter in die Hand drückt und sagt: “Kauen. Dann ist’s besser”.

5 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.