Stuttgart Fixed Gear

[vimeo]http://vimeo.com/16889445[/vimeo]

Im Sommer haben wir ├╝ber die Aktion von sechs Fixie-Fahrern berichtet, die unter dem Namen “Vamos a La Playa” den wahnwitzigen Plan hatten, mit ihren Fahrr├Ądern (ohne Gang und ohne Leerlauf, you know) von Stuttgart nach Barcelona zu fahren. Offensichtlich haben sie es geschafft – davon zeugen nicht nur zahlreichen Fotos auf dem Blog, sondern auch obiges Teaser-Video, das durchaus Lust auf eine ausf├╝hrlichere Dokumentation macht.

Damals gar nicht erw├Ąhnt haben wir allerdings den Blog Stuttgart Fixed Gear, deren Betreiber auch hinter Vamos a La Playa stecken – hier gibt es Portraits der Macher, News rund um fixed Fahren in Stuttgart, auch das Thema Bike Polo kommt nicht zu kurz und obendrein gibt es ein lustiges Fixed-Quartett, wo man sein Bike vorstellen kann.

www.stuttgartfixedgear.de

23 Comments

  • martin sagt:

    auch wenn ich kein fixie fahre so wie der thorsten, der blog ist cool. hab ihn glaub aber damals auch schon verlinkt.

  • Dee Kay sagt:

    Ich verstehe die Faszination an solchen Fixies nicht. Ich fahre lieber mein Mountainbike mit 24 G├Ąngen und komme damit m├╝helos und sicher an jeden Ort.

  • Tobi Tobsen sagt:

    die faszination kannst du auch erst verstehen, wenn du mal eins gefahren bist..

    btw: ein mountainbike – wom├Âglich noch n fully – mit fetter stollenbereifung ist in der stadt nicht wirklich sinnvoll/praktisch/bequem/whatever..

  • Thorsten W. sagt:

    Ich fahr auch noch kein Fixie, und wenn’s so weit ist dann die Pussy-Version Singlespeed mit Leerlauf…

  • martin sagt:

    im geiste bist du f├╝r mich aber schon ein fixie fahrer

  • majde sagt:

    die gesichtsaudr├╝cke lassen auf nicht all zu viel spa├č w├Ąhrend der tour schlie├čen^^

  • Bo sagt:

    Bei so einem Post kann der Tobsen nicht weit sein dachte ich mir… ­čśë

  • julia sagt:

    Also so als deko w├╝rd ich mir ein fixie in die bude stellen. Ansonsten spar ich lieber auf mein voll ausgestattetes rennrad mit 250 g├Ąngen und 35 bremsen.
    Aber sch├Âner blog trotzdem.

    @bo: haha, stimmt ­čśë

  • Dee Kay sagt:

    @Tobi: Mag gut sein, aber f├╝r mich ist das definitiv nix. Vor allem in einer nicht gerade flachen Stadt, wie Stuttgart. ­čśÇ

  • wolle sagt:

    Erst wenn jemand auf meinem “Fixie”, BJ 1971 nach Barca heizt, zoll ich Respekt. ­čśë

  • chris sagt:

    ├╝berfl├╝ssige aktionen teil 13894, aber wenns die jungs gl├╝cklich gemacht hat. ich setz mich lieber auf mein rennrad und bretter mit 70 sachen durch die gegend

  • martin sagt:

    ha, ich glaub die kommen schon auch auf gute geschwindigkeiten werter chris ­čśë

  • skp sagt:

    fixie = ganz anderes fahrradfahren. kann keiner mitreden, der mit seinem 30-gang fully mtb oder carbonrennrad durch die gegend gurkt. bei dieser aktion ist das so als ob sich laufbandsportler ├╝ber den ironman unterhalten.

  • julia sagt:

    ah so jetzt check ichs, die menscheit (die gesamte) “gurkt” seit jahrzehnten durch die gegend. und jetzt, wo endlich die fixies trendy geworden sind, reden wir von fahrradfahren.
    hahahaha wie geil ­čśÇ
    danke! jetzt kann ich die fixiefahrer endlich f├╝r voll nehmen! oh man…

    p.s. beim ironman wird ja auch auf fixies gefahren gell? cool.

  • word SKP!
    fixie = mehr fahrspa├č!

    btw der fischerboy ist der einzige der mit hipster klamotten f├Ąhrt ^^

  • No2daRa sagt:

    ­čśÇ Julia for President ­čśÇ

  • skp sagt:

    Julia hat’s nicht so mit Sprachbildern. Gut. Durch die fixe Hinterachse hat man mehr Kontrolle, muss aber auch mit mehr Voraussicht fahren. Man entwickelt einen ├Âkonomischeren Fahrstil, auch weil das starre Fahren einiges anstrengender ist als mit Leerlauf. Die sportliche Leistung der Tour ist schon enorm und hat nichts mit Hippnessbiken um die Ecke zu tun.

    Aber Laufband-Julia redet halt ├╝ber den Ironman, als ob sie den im Fitnessstudio auch schon mal absolviert h├Ątte.

  • Thorsten W. sagt:

    Man muss ja auch sehen, dass Fixies u.a. ja aus dem Bahnradsport kommen – da wird traditionell ohne Gang, Bremse und Leerlauf gefahren. Und das hat dann ja durchaus ziemlich viel mit ernstem Sport und recht wenig mit Hipstern zu tun…

  • julia sagt:

    Warum gibts eigentlich dann noch andere fahrr├Ąder? tour de france geht sicher auch mitm fixie und downhill sowieso.
    Ah stimmt, zum rumgurken.

    @skp: habe ├╝brigens nie behauptet, dass die tour der fixiejungs nicht anstrengend war. also unterstells mir nicht.

    p.s. bei welchem ironman hast du nochmal mitgemacht?

  • skp sagt:

    Du verstehst das mit den Wortbildern anscheinend echt nicht. Ist also hoffnungslos dir die Sch├Ânheit von Sprache n├Ąher zu bringen.

    Ich fahr Fixie und Rennrad. Und an deinen Bemerkungen merkt man halt, dass du nicht verstehst worum es geht. Ein Fixie ist ein anderes Fahrgef├╝hl. Das bekommt man eben nicht auf den Gurken mit denen du unterwegs bist und das wollen manche gern haben. Egal was du denen vorschreiben willst mit deiner unwissenden aber urteilenden Art.

  • Martin Sp. sagt:

    Naja, wenn alles au├čer Fixie ne Gurke ist, bleib ich auch lieber bei meinen Gurken. Fahrgef├╝hl hab ich dann bei meinem Lieger, und hoffentlich n├Ąchstes Jahr auf einem niegelnagelneuen Trike.

  • julia sagt:

    @skp: sorry, hatte meine brille nicht auf, deshalb konnte ich die sch├Ânheit in der sprache nicht sehen.

    p.s. witzig wie du ├╝ber andere urteilst, dass sie eine urteilende art h├Ątten ­čśÇ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.