Parkraummanagement-Vorbereitungen?

Eines ist leider sicher und wurde hier auch schon zweimal behandelt: Am 1. M√§rz 2011 wird im Stuttgarter Westen das sogenannte Parkraummanagement eingef√ľhrt und der beste Stadtteil der Erde nach Zazenhausen¬†in acht verschiedenen Zonen eingeteilt.

West-Bewohner k√∂nnen bzw. m√ľssen dann f√ľr ihre Hood ein Ticket f√ľr 30,80 Euro im Jahr ziehen. Gro√ües Drama. K√∂nnte wie schon erw√§hnt ziemlich in die Hose gehen, weil null Platz mal null Platz ergibt immer noch null Platz. Mathematik, die nicht begeistert.

Die Zauberer von der Stadt haben den Westlern trotzdem mehr Parkpl√§tze versprochen. In der Reinsburgstra√üe, so sieht es zumindest aus, wurden k√ľrzlich erste Ma√ünahmen getroffen.Von l√§ngs nach quer. So finden vielleicht zumindest mal die Autos ein Zuhause, die sonst immer auf dem Gehweg √ľbernachten mussten.

Vorne bissle was vom besagten Fu√üg√§ngerraum weggenommen und daf√ľr hinten nen Fahrradweg dran geklebt. Nehme zumindest mal an, dass es sich bei Spur hinter den Autos um einen Fahrradweg ist.¬†Sehe irgendwie viele Radfahrer auf der Stra√üe liegen. Kann mich aber auch gr√ľndlich t√§uschen.

Heute fr√ľh war ich kurz in S-S√ľd, genauer gesagt in der Gegend Filderstra√üe, Lehenviertel und da wurden schon solche Parkzonen geschaffen. War mir neu, liegt aber wohl daran, dass ich momentan kaum mit dem Auto unterwegs bin. Und war auch ein wenig √§rgerlich, gab viele freie Pl√§tze, keinen f√ľr mich. Aber hab dann schon eingefunden, weil man es nicht ganz so radikal durchgezogen hat wie man es im Westen tun wird. Halbes Jahr noch, und wir werden es sehen.

10 Comments

  • die Adi sagt:

    die AdiKlasse bleibt sch√∂n in T√ľbingen

  • martin sagt:

    fährste fahrrad oder bus und bahn dann?

  • bernd sagt:

    boah, aggro thema nr. eins bei mir! daf√ľr w√ľrd ich gern das rathaus st√ľrmen! sowas dummes hab ich echt lang nimemr erlebt, war leider nur w√§hrend der b√ľrgerversammlung im m√§rz im urlaub und konnte mir die strategie f√ľr dieses herausragende “parkmanagement” nicht anh√∂ren….

    aber boykottieren bringt mir nur kn√∂llchen wohl… dann doch lieber ein jahresm√§rkchen kaufen daf√ľr dass ich mein auto von 18-6 uhr da hinstellen kann wo ich will und aufeinmal (k)ein parkplatz mehr w√§chst?! das mag einer verstehen

  • JMO2 sagt:

    Ach, was bin ich aufgeregt…Wie das erst wird, wenns fertig ist

  • die Adi sagt:

    ich versuche es zunächst mit Fahrrad, aber sobald es kalt wird Bus&Bahn

  • Mikato sagt:

    War begeistert als ich das gesehen habe! Hey da finden jetzt deutlich mehr Autos Platz! ūüôā

  • Gstreifter sagt:

    Yeah Zazenhausen rules!!!!

  • cHiller sagt:

    sieht echt vern√ľnftig aus, was die da gemacht haben!
    zwar nur n kleiner abschnitt, aber man kann die verbesserung schon erkennen.

    freu mich schon auf den bald kommenden urlaub mit ausschlafen und so, weil dann sicher die bauma√ünahmen auch die reinsburgstra√üe hochwandern. ganz sicher… -.-

  • Patrice Grad sagt:

    Es sieht tats√§chlich so aus als w√ľrden es mehr Parkpl√§tze werden und da alles etwas enger wird, fahren vielleicht auch nicht mehr so viele Autos die Reinsburgstrasse hoch! ūüėÄ

  • afro-dieter sagt:

    Das mit den am Boden liegenden Fahrr√§dern kann ich auch schon sehen, idealer Winkel um √ľbersehen zu werden, da reicht schon vorsichtiges Zur√ľcksetzen und ne Oma aufm Rad…

    Beim √ľber T√ľren dr√ľberfliegen hei√üt es “gedoort”, wird das dann jetzt “getrunkt”? ūüėÄ

    Die Parkplatzsituation war und wird im Westen immer beschissen sein, irgendein Nachteil brauch das Viertel ja, nachdem Crack und √Ąitsch nicht mehr so present sind.
    Alternativ f√§llt mir nur ein Anwohnerparkhaus oder gigantische Tiefgaragen ein, und beides w√§r schon wieder so ein “X21”

    Aber so scheint das wohl, ver√§ndern und ver√§ndert werden ūüôā

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.