Last Call: KTV beim Stuttgarter Firmenlauf

(Einfach nen subbr Bild.)

Nächsten Donnerstag, 16. September (Start 18:00 Uhr) steigt in Degerloch der dritte Stuttgarter Firmenlauf rund um die Area Fernsehturm. Man kann sich noch bis diesen Freitag, 10. September anmelden. Bislang starten um die 5000 Leute.

Wir sind ebenfalls mit einem kleinen Team vertreten, aber freuen uns jederzeit über weitere Verstärkung. Wenn ihr für den Blog starten wollt, bitte bei der Anmeldung unter Team “Kessel.TV” (so geschrieben) und als Teamkapitän Martin Elbert angeben. Die Anmeldegebühr beträgt nicht ganz unsaftige 18 Euro.

Ich habe bereits Startunterlagen bereits erhalten und einige VVS-Tickets für die Team-Mitglieder. Laut Zeitungsbericht heute werden kaum oder keine Parkplätze vorhanden sein, deswegen würde ich die VVS-Tickets an die bisherigen Teilnehmer die Tage raussschicken. Einfach Email mit Postadresse an stuttgart@kessel.tv schicken.

Ich bin am vergangenen Sonntag die 5,7 Kilometer lange Strecke abgelaufen. Erste wichtige Erkenntnis: Hingegen meiner Vermutung ist der Startbereich und der erste Kilometer breit genug für das relativ große Läuferfeld. Strebt man allerdings eine Zeit um 25 Minuten oder weniger an, empfiehlt sich trotzdem, dass man sich weiter vorne im Startblock positioniert.

Die Strecke ist easy und relativ schnell. Gerade bis zum Wendepunkt bei Klein-Hohenheim geht es immer leicht abwärts. Der erste Teil zurück ist dafür minimal ansteigend, aber gut und flüssig überwindbar. Zum Schluss wieder flach und Vollgas.

Ich selbst hab jedenfalls tierisch Bock bekommen und freu mich noch über weitere Teammitglieder. Der Einfachheit halber und weil ich mich leider um anderes nicht kümmern konnte, werde ich selbst unser “We Run Stgt”-Shirt anziehen. Teamläufern stifte ich abends gerne ein Getränk in der Schräglage. Oder zwei oder so.

Stuttgarter Firmenlauf, Do. 18. September, Start 18:00 Uhr

www.dee-firmenlauf-stuttgart.de

45 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.