Vorankündigung:
2nd Kessel.TV Rollerausfahrt

Aufgrund der sehr guten Resonanz und des mehrfach geäußerten Wunsches beim letzten Mal machen wir es wahr: Es gibt eine zweite Kessel.TV Rollerausfahrt, und zwar am Samstag, 4. September.

Um den Teilnehmern auch etwas bieten zu können, gibt es diesmal ein besonderes Special: Ziel der Ausfahrt ist das Glemseck 101, ein jährlich am Glemseck stattfindendes Motorradtreffen und das größte seiner Art im Raum Stuttgart.

Wer hier jetzt an kuttentragende Rocker auf Harleys denkt – die gibt es da auch, aber in der Minderzahl. Mehrheitlich orientiert man sich am legendären Londoner Ace Café, einem Treffpunkt für so genannte Café Racer.

Ansonsten findet man am Glemseck eine Menge Stände von Clubs, Händlern und Organisationen, die Flaming Star-Crew ist vertreten, Rock’n’Roll-Bands treten auf und es findet ein Café Racer-Sprintrennen statt – alte oder im Oldschool-Style umgebaute Motorräder treten gegeneinander an.

Was für die Rollerausfahrt aber noch interessanter bzw. passender ist, ist das Roller-Sprintrennen – hier treten bis auf die letzte Schraube gepimpte Roller bis 80 Kubik gegeneinander an. Sehr spaßig, ich hab schon mal zugeschaut.

Dank guter Connections werden eigens für unsere Roller ein Parkplatz sowie zwei Tische zum Essen und Trinken für uns reserviert!

Hier noch mal die Hardfacts:

Kessel.TV Rollerausfahrt
Sa, 04.09., 11 Uhr (voraussichtlich)
Treffpunkt Palast der Republik
Für alle Roller, Mofas und Mopeds (keine Motorräder) egal welchen Baujahrs

Der Plan sieht vor, diesmal eine andere Strecke zum Glemseck zu fahren, die ein wenig länger ist (ca. 1 Stunde), und auch zurück ca. 1 Stunde Wegstrecke zurückzulegen.

Als Vorbild möchte ich an dieser Stelle noch mal Afro-Dieter hervorheben: Er hat sich noch in der Nacht vor der Ausfahrt einen Roller organisiert (auf legalem Weg), also – jeder mit Autoführerschein darf einen 50er Roller fahren!

26 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.