The Wilderness Downtown

Dieses Video wird spĂ€testens morgen in allen Blogs dieser Welt zu finden sein (Danke Heidi Hoe fĂŒr den Hinweis): Chris Milk hat fĂŒr die neue Single der Band Arcade Fire “We Used To Wait” ein ziemlich fantastisches, interaktives Video gemacht – in Zusammenarbeit mit Google.

Man muss gar nicht viel dazu erklĂ€ren, wichtig ist nur, dass man es mit einem möglichst aktuellen Browser, der html5 kann, anschaut – bei mir hat’s auf Safari 5 wunderbar funktioniert, Firefox ist wohl eher schwierig, Internet Explorer weiß ich nicht, am besten lĂ€uft es – natĂŒrlich – mit Chrome. Ansonsten sollte man vielleicht andere prozessorbelastenden Programme schließen.

Ach ja, noch was: FĂŒr das Emo-mĂ€ĂŸige ReinfĂŒhlen in den Song am Anfang wirklich mal den Geburts-/Heimatort eingeben, auch wenn gemeckert wird, dass nicht genug Google Maps-Daten vorliegen, beim zweiten Mal dann fĂŒr den vollen Effekt London oder New York ausprobieren.

Enjoy!

16 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.