Männer Miezen und Motoren

Bei strahlendem Sonnenschein fand sie gestern tatsächlich statt: die Kessel.TV Rollerausfahrt. Nach und nach trudeltem am Treffpunkt Palast 20 Roller verschiedener Bauarten ein – wobei es eine deutliche Überzahlt an Vespa PK50 gab.

Highlights hier waren sicher das uralte NSU-Gefährt, das Monkey-ähnliche Yamaha-Teil und die gelbe PK50 mit der mit Abstand lautesten Tüte diesseits von Ohio. Aber auch zwei Schwalben, eine weitere Simson und vereinzelte neuere Vespas waren am Start – und Afro-Dieter mit einem geliehenen, geländetauglichen Automatikroller.

Nachdem meine restlichen Kessel.TV-Sticker verteilt und aufgeklebt waren ging’s los, erst mal über den Westen zum Westbahnhof zum Auftanken und dann nach Botnang. Leider verpassten wir am Ausgang Botnang aufgrund meiner etwas ungenügenden Vorbereitung die richtige Ausfahrt in Richtung Solitude.

Die Folge war eine kurze Fahrt über die Schnellstraße, was mit einer Mehrzahl an 50er-Rollern zwar höchst illegal war, aber dafür umso mehr Spaß gemacht hat. Dann der erste Fotostopp für ein Gruppenfoto unterhalb des Schloss Solitude, im Hintergrund Weilimdorf:

Der weitere Weg war einfach gefunden, es folgte als kleines Highlight die Durchfahrt des Krummbachtals und ein kurzer Halt am Motorradtreff Glemseck – die echten “Biker” waren etwas, äh, überrascht.

Dann folgte die Weiterfahrt zum eigentlichen Ziel der Ausfahrt, dem wunderschönen Biergarten am Katzenbacher Hof. Kaffee, Kuchen, Cola und Weizenbier – sehr gemütlich.

Ausreichend gestärkt führte die Fahrt weiter durch Büsnau über den Dachswald runter nach Kaltental. Sowohl landschaftlich und von der Strecke ein Traum – Gelegenheit für ein paar Action-Aufnahmen während der Fahrt unter Einsatz meines Lebens und meiner Kamera.

Ampelstopp in Stuttgart (coole Typen); parallel lief der CSD, aber wir sorgten – vor allem aufgrund der Tüte des gelben Rollers – auch für ganz schön Aufsehen.

Schließlich erreichten wir das Ziel, die Suite 212, und nach einem Absacker zerstreute sich die Gruppe.

Fazit: Ich glaube alle Teilnehmern hat es viel Spaß gemacht – so waren zumindest die Aussagen -, eine Tour mit dem Roller ist allein aufgrund der gemäßigten Geschwindigkeit sehr entspannend und was von der Landschaft kriegt man auch noch mit.

An dieser Stelle noch mal Danke an alle Teilnehmer und vor allem an jene, die stellenweise ortskundiger waren als ich und den richtigen Weg gefunden haben. Und schon mal die Ankündigung: Wie von vielen gewünscht wird es voraussichtlich Anfang September wieder eine Kessel.TV Rollerausfahrt geben – so watch out!

PS: Alle Fotos von der Ausfahrt gibt’s hier.

22 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.