700-Euro-Verpackung

Ich fass es immer noch nicht: 38 Leute haben auf eine iPhone-Packung geboten, die fĂŒr 700 Euro ĂŒber den Tisch ging, wie Grafiker Fabs heute frĂŒh entdeckt hat.

Im Laufe des Chats auf Facebook kam heraus, dass die Masche wohl hĂ€ufiger vorkomme. Auch Thorsten meinte, das wĂ€re ein alter Trick. Mir ist so viel Dreistigkeit jedoch völlig neu und ich bin leicht entsetzt ĂŒber die Dummheit so mancher Leute. Lesen? Nachdenken?

31 Comments

  • neongrau sagt:

    geiz ist geil und gier macht blind.

    das spiel sieht man immer wieder bei ebay.

    das geilste waren aber leute die 500€ fĂŒr n reserviertes iphone 4 in england geboten haben. im store abholen und bezahlen mussten sie dann noch zusĂ€tzlich. ob das dann wohl n schnĂ€ppchen war!?

  • JMO2 sagt:

    Sowas ist ja fast schon ein Klassiker. Steht halt jeden Tag ein Dummer auf

  • lucida sagt:

    ich finds auch unfassbar. kommt aber sehr hÀufig vor.
    aber besonders dreist finde ich den satz “ab 3 stelligem betrag ist der versand kostenlos”…tsssss

  • Senti sagt:

    Hab das auch schon öfter gehört bzw. Links dazu geschickt bekommen… Ich glaub halt schlicht und ergreifend nicht, dass man damit durchkommt…

  • basti sagt:

    na gerade bei dem satz mĂŒsste es doch klick machen…naja,bin mir trotzdem nicht sicher ob die masche durchgeht wenns zum rechstreit kommt.

  • cHiller sagt:

    6,90€ fĂŒr den Versand sind aber auch ziemlich viel, ist doch gut dass das wenigstens weg fĂ€llt! 🙂

  • 1893 sagt:

    Kommt/ kam relativ oft auch bei Handys oder Spielekonsolen vor.
    FrĂŒher wurde auch nur mit OVP geworben. z.B.: “Sony Playstation 3 OVP”
    In der Artikelbeschreibung hat man dann bei genauerem lesen Festgestellt, dass OVP fĂŒr original Verpackung stand und nicht fĂŒr original verpackt.

    Deshalb Augen auf beim Ebay kauf.

    Ist ja jeder selber Schuld wenn man im I-Phone Wahn die Artikelbeschreibung nicht richtig ließt. Vor allem wenn man fĂŒr was 700€ oder mehr ausgibt.

  • 1893 sagt:

    @Basti warum den nicht. Es steht doch genau drin was zum verkauf angeboten wird. Man wird ja nicht durch irgendwelche AbkĂŒrzungen oder zweideutigen Aussagen geblendet. Ok man muss sagen, dass der Text gut geschrieben ist. Mit der Variante was in so einen Karton alles reinpasst.

    Derjenige der dafĂŒr 700€ bezahlt hat den Text einfach nicht richtig gelesen und so wie es aussieht gibt es davon noch einige.

    Vielleicht sollte ich meine I-Phone Verpackung auch mal bei Ebay einstellen. 😉

  • julia sagt:

    naja, aber als rubrik wurde z.b. “handys & smartphones, ohne vertrag” ausgewĂ€hlt und nicht zubehör oder so… bin mir auch nicht sicher ob das durchgeht. finde auch die beschreibung leicht irrefĂŒhrend so mit handhabung und design.

  • Thorsten W. sagt:

    Die Rechtslage ist wohl – wie zu erwarten – unklar, und eBay hĂ€lt sich natĂŒrlich raus und verweist auf die Eigenverantwortung:

    http://www.nachrichten.ch/detail/445460.htm

  • dash sagt:

    Das sit eine Masche die auf eBay gang und geben ist!!!!!!!!!!
    wird auch gerne mit dem iPad oder mit LCDs gemacht.

  • Nino sagt:

    Ich versteh einfach nicht wie unbeschrieblich dumm man sein kann. Man kann doch auch einfach in den nexten Store gehn und sich das ding kurz holen wenn man 700 Euro dafĂŒr ĂŒbrig hat. Übers Inet bestell ich grundsĂ€tzlich nichts das teurer wie 100 Euro ist.

  • Dennis sagt:

    Hui,

    OVP – Geschichten sind schon alt…

    Da kenne ich noch mehr…

    100 Meter langes wireless-LAN-Kabel. 78 % aus Stickstoff und zu 22 % aus Sauerstoff und Edelgasen, kostenloser Versand…

    Sucht mal nach “handy dummy”, die wurden auch schon “gut beschrieben” und fĂŒr hunderte Euro ersteigert…

    Steine von Baustellen als “Berlin Wall”

    usw…

  • martin sagt:

    meine hardcore-ebay phase liegt mittlerweile fĂŒnf bis sechs jahre zurĂŒck. “damals” sind mir so geschichten nie ĂŒbern weg gelaufen. gut, hab auch immer nur alte platten bestellt.

  • Chris266 sagt:

    habe auch anfang des Jahres 2 x gesehen das jemand PS3 Verpackungen fĂŒr ĂŒber 300 EUR verkauft hat. Auch hier war der Text total gut geschrieben. Denke die Leute sind auch selber Schuld, wenn man den Text nicht richtig liest. Ich hĂ€tte ein zu schlechtes Gewissen meine IPhone/Playstation Verpackungen fĂŒr so viel Geld ersteigern zu lassen.

  • Gregor sagt:

    …obs trotzdem ne gute Bewertungen fĂŒr den schnellen Versand gibt? Die Beschreibung ist doch darauf angelegt den KĂ€ufer zu tĂ€uschen, mit keinem Wort wird deutlich erwĂ€hnt das kein GerĂ€t enthalten ist. Auch fĂŒr 700 Euro wĂŒrde ich mir den Stress nicht antun den man dann mit dem KĂ€ufer hat.

  • alx sagt:

    editiert…
    habs mir anders ĂŒberlegt, wĂŒste Beschimpfungen sind nicht angebracht 😉

  • Martin Sp. sagt:

    Thorsten, du hast da aber einen Link auf eine schweizer Seite, die eine Meldung mit der Ortsangabe “Wien” abdruckt 😉 In Deutschland ist wohl eher die unter http://www.juraforum.de/forum/.....bay-290472 beschriebene Rechtslage relevant.

  • SpĂ€tzle sagt:

    Ist zwar weit her geholt, aber bei Verpackungen bezahlen muss ich immer an einen alten Arbeitskollegen denken. Dieser hat merhmals im Baumarkt Zimmerpflanzen gekauft in eine passende Vase gestellt und an der Kasse wurde natĂŒrlich nur die Vase berechnet.

  • Thorsten W. sagt:

    @Martin: Ich weiß, aber ich habe vermutet, dass die Rechtslage Ă€hnlich sein wird. Dein Link ist halt ein Forum, da verlass ich mich grundsĂ€tzlich eher nicht drauf – auch wenn’s Juristen sind 😉

  • 1893 sagt:

    BetrĂŒgereien gibt es immer. Und wer nicht in der Lage ist bei einem GeschĂ€ft in so einer Preislklasse den Text aufmerksam zu lesen dem kann man einfach nicht helfen. Der kann sein Geld gleich so zum Fenster raus hauen. (Sollte halt davor bescheid geben dann kann man vorbei schauen und es auffangen)
    Man weiß ja nicht erst seit heute, dass es bei Ebay nur so von windigen GeschĂ€ftsleuten wimmelt.

    Wie oben schon geschrieben “Augen auf beim Ebay kauf”

  • tobi2 sagt:

    vielleicht kann man mit der verpackung telefonieren wer weiß 🙂
    ich habe auch mal n kid loco release Plakat gekauft wo ich dachte es sei die platte…es stand auch unter vinyl und mit 33rpm geschwindigkeit angegeben…allerdings war es nur 1 euro und der verkĂ€ufer war auch bereit das geld zurĂŒckzugeben…shit happens

  • Whiskydrinker sagt:

    @julia: Wieso? Die Verpackung von Apple-Produkten ist doch meistens wirklich schön in Sachen Handhabung und Design. 🙂

    Übrigens gab es auch schon solche FĂ€lle, wo der VerkĂ€ufer in rot, fett und doppelter Zeichenhöhe geschrieben hat, dass es sich nur um die Verpackung handelt.

    Gier frisst Hirn.

  • Martin Sp. sagt:

    @Thorsten: verlassen kannst dich da eh nicht drauf. Du weißt doch, 2 Juristen, 3 Meinungen 😉

  • Dumm wie die Leute sind, zahlen die Leute das auch noch direkt, ohne nochmal eiin Auge drauf zu werfen. Wenn das Geld erst mal bei dem Ersteller der Auktion ist, hat man sowieso verloren.

    Mich wĂŒrde die Rechtsprechung zu dem Thema interessieren. Die Formulierung ist schon verwirrend. Gerade weil alles aufgefĂŒhrt wird, was Platz findet, aber dennoch nicht Teil der Auktion ist. Und wenn nicht explizit drin steht, dass es sich ausschließlich um die Verpackung handelt, kann das doch nicht rechtlich OK sein!?

    Die eBay-Wichser verdienen natĂŒrlich mit, in Form von nicht zu knappen GebĂŒhren. In meinen Augen sollte man eBay der Beihilfe anklagen. Gerade auch wenn man die ganzen Mode-Fakes dort sieht.

  • Sumit sagt:

    Ich kenn sowas schon und finds krass! Die beschreibung passt halt fast ganz genau und man kann nur an zwei Stellen erkennen das es sich nur um die Verpackung handelt, nicht um das iPhone.
    Kann man dagegen nicht vorgehen? Ist doch einfach ne totale Verarsche.

  • Zeri sagt:

    Dies ist keineswegs immer als gewollter Scherz zu sehen! Auf eBay gibt es unzĂ€hlige sogenannte “BidBots”, programmierte Fakeprofile welche Hardcore-KĂ€ufern ermöglichen ohne viel Zeitaufwand jedesmal automatisch mitbieten zu lassen. Man sucht nur nach einem Stichwort des Produktes und das Programm bietet automatisch alles mit. So passiert oft, dass die Artikelbeschreibung nur ĂŒberflogen bzw. garnicht beachtet wird. Dadurch entstehen dann solch hohe Summen. Meist stecken da Reseller dahinter, die am Tag hunderte Artikel kaufen und verkaufen. Amen 🙂

  • Marco sagt:

    Standard, seit Jahren schon. Auch auf ebay besser Augen auf und wenn man doch mal reinfĂ€llt einfach nicht zahlen. Die Anfechtbarkeit des Vertrags wegen Irrtums wurde ja oben schon verlinkt…

  • Philgrooves sagt:

    Am allerbesten sind die Leute die auf sowas hereinfallen und im Nachhinein noch versuchen, ihre eigene Dummheit von unserem Rechtssystem ausbĂŒgeln zu lassen. Damit mĂŒssen sich dann Gerichte beschĂ€ftigen anstatt wichtige FĂ€lle zu verhandeln.

  • Gregor sagt:

    …gestern gabs ne Verpackung per Sofortkauf fĂŒr 700 Euro, Ebay hat das Angebot dann aber entfernt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.