Kocharena mit Sante

Dass ich nicht der einzige in meinem Umfeld bin, der jeden Scheiß in der Glotze guckt, habe ich mit Erleichterung am Sonntag festgestellt, als my man Skully den FB-Status “guckt kocharena und hat jetz wieder hunger…” vermeldet und my other man Frico “so gehts mir auch jedes mal” kommentiert hat.

Ich hab “Kocharena” gestern zum ersten Mal angeschaut – hat mich bisher beim Zappen immer abgeschreckt. Aber am Sonntag war der Starkoch Sante de Santis – aus Stuttgart.

Zu dem hab ich meine eigene kleine Geschichte – nicht nur, dass mein Bruder in seinem frĂŒheren Leben als Koch zusammen mit bzw. unter Sante bei der Leichtathletik-WM 1993 in Stuttgart gekocht hat. Ich habe vor ein paar Jahren auch mal einen Kochkurs von und mit Sante geschenkt bekommen.

Da habe ich zwar nicht kochen gelernt, es war aber ĂŒberaus unterhaltsam. Sante ist nĂ€mlich nicht nur ein hervorragender Koch, sondern auch ein mindestens genau so guter Entertainer. Italienischer Charme trifft auf schwĂ€bischen Humor, wĂŒrde ich es mal definieren.

Ich weiß noch, dass er zu Beginn des Kochkurs erst mal die Riesen-Glotze in der KĂŒche angemacht hat, weil zufĂ€llig gerade das Kochduell mit ihm lief, dass ich ein Lob fĂŒr meine besonders fein geschnittenen Zwiebeln (da schlĂ€gt mich echt keiner) bekommen habe und dass ein Himbeer-Risotto gekocht wurde – was ich jetzt nicht soo lecker fand.

Vorgestern also Sante in der Kocharena. Das Prinzip der Show geht so: Ein Profikoch tritt gegen einen per Zufallsgenerator aus fĂŒnf Personen ausgewĂ€hlten Kandidaten an, bei jedem der 3-5 GĂ€nge ein anderer. Eine Speise wird vorgegeben – die Amateure können sich darauf vorbereiten, die Profis mĂŒssen das spontan kochen.

Eine Jury, bestehend aus Katja Burghardt (Chefredakteurin von “essen & trinken”, Typ kompromisslos kritische Herbergstante), Hein Horrmann (Gastrotester Typ alte Schule mit Hintergrundwissen und immer einem blöden Spruch) und the one and only Reiner Calmund (Fußballmanager und Genussmensch als Lebensaufgabe), bewertet dann das Essen.

Gewinnt der Kandidat, bekommt er 3000 Euro und darf den nÀchsten Gang kochen, gewinnt der Profi, wird der nÀchste Kandidat ausgelost.

Ich weiß wie gesagt nicht, wie die Show sonst ist, aber Sante hat nicht gekocht und nebenher darĂŒber gesprochen, sondern er hat den nur mĂ€ĂŸig coolen Moderatoren die Sendung aus der Hand genommen und nebenher noch bissle gekocht.

Gotteslachs, Boeuf Stroganff, selbstgemachtes Eis – da ging Einiges, Sante immer locker aus der HĂŒfte, hat sich von blöden SprĂŒchen nicht aus der Ruhe bringen lassen und locker 4 von 5 Runden gewonnen.

Wer ihn mal live erleben möchte kann bei mir im schönen SĂŒden Stuttgarts hier einen Kochkurs bei ihm buchen oder hier bei ihm essen gehen – beides ist uneingeschrĂ€nkt empfehlenswert!

22 Comments

  • julia sagt:

    sorry vielmals thorsten, aber wenn irgendein tv-koch gar nicht geht, dann ist es der dummschwÀtzer sante de santis. der kommt gleich nach johann lafer, nur dass der johann nicht ganz so viel redet, nicht ganz laut ist und nicht ganz so doll schwitzt.

    wir schauen ja sonntags auch meist promi dinner oder kocharena nach dem tatort, aber dieses mal haben wirs grad so ertragen und einstimmig beschlossen, bestimmt nie ins “san pietro” zu gehen, weil der typ so unsympathisch ist.

    hab ihn 2007 bei hansi mĂŒllers geburtstagsfußball-event im stadion kurz kennengelernt, da hat er auch nur gelabert und bissle in seiner pasta rumgerĂŒhrt. und ich habe schon öfters gehört, dass er im restaurant anstatt die gĂ€ste voll zu labern lieber in der kĂŒche helfen sollte.

  • Thorsten W. sagt:

    Haja, die GeschmĂ€cker sind verschieden, gell 🙂

  • julia sagt:

    klar 😀
    aber zum zwiebeln schnippeln kannste gern mal vorbei kommen 😉

  • Jana sagt:

    Ich steh ja total auf Horst Lichter. Aber ich glaub, das ist ein anderer Sender. Oder ist das bei den Köchen nicht so streng wie bei den WettermÀnnern, werden die durchgereicht?

  • robson sagt:

    waaah! horst lichter! die lustigen gesichter, immer voll in die kamera! das stĂ€ndige, augenzwinkernde “menscheln”! das kölsch! die buttermengen! nee, nee, nee, wenn dann schubeck, oder besser noch kolja kleeberg. der redet auch ziemlich viel. aber die jungs ham’s drauf, des ist dann ne andere liga. mein guru, gerade, weil er nicht stĂ€ndig im fernsehen ist: frank buchholz. PIMP!

  • Thorsten W. sagt:

    Also bei Horst Lichter, Kolja Kleeberg und Johann Lafer bekomm ICH nen Kotzanfall…

  • julia sagt:

    ich mag ja mĂ€lzer, auch wenn er umstritten ist. und schuhbeck ist halt gute alte schule. außerdem find ich noch den alexander herrmann, steffen henssler und den kleeberg sehenswert.

    lichter und lafer sind beide nix… wobei lafer wirklich furchtbar ist.

    @jana: lichter ist im zdf

  • stegoe sagt:

    Die HĂ€lfte der Namen die hier genannt wurden kenn ich gar nicht (sollte wohl mehr Fernseh schauen), die andere HĂ€lfte sind ja alle absolut unertrĂ€glich. Und was „Promi-Köche“ aus Stuttgart angeht gibt es ja wohl nur einen coolen: Vincent Klink.

  • anja sagt:

    Ich find das was auf ZDF kommt immer lustig. Mir fĂ€llt der Titel der Sendung nich ein, aber da betreut so ein Sternekoch immer fĂŒnf Hobbyköche und andre Starköche essen und bewerten und so fliegt jeder raus … (klingt wirr, ich weiß) … Das is meistens auch recht lustig, wie ich finde 🙂

    MĂ€lzer find ich nich so doll… Bin ja eher n kleiner Steffen Henssler-Fan

  • JMO2 sagt:

    @anja: Du meinst “KĂŒchenschlacht”

  • Wolle sagt:

    Servus,

    Sante ist im Fernsehen eigentlich echt kaum auszuhalten. Seine Kochkurse sind allerdings sehr cool. Ein bisschen zu viel Machogehabe, aber kann dir echt paar coole Sachen zeigen.

    Das Essen in seinem Restaurant, war sensationell. Seid Ende 2009 ist es immer noch gut, Sante versucht aber ganz bewusst in einer “populĂ€reren” Liga zu spielen. Preise sind dadurch auch gĂŒnstiger geworden.

    Anyway, wer sich wirklich fĂŒr Essen & Kochen interessiert checkt mal den UK Koch Gordon Ramsay und seine Show “The f word”. Die KochbĂŒcher dazu sind ebenfalls sehr fein. Ausprobieren!!

  • felix sagt:

    freitags kurz bevors ab in die city geht ist lanz kocht aufm zdf immer ganz interessant^^

  • julia sagt:

    @felix: lanz kocht guck ich auch öfters an… ist mancham ganz witzig, vor allem wenn dem alleskönner lafer mal was in die hose geht, dann ziehen sie ihn alle auf 😉

  • derNils sagt:

    also ich hab zwar keinen plan wie der sante im fernsehen so rĂŒberkommt, doch seine kochkurse sind echt spitze!

  • Annette sagt:

    Den Kochkurs hab ich auch schon gemacht.

    Das was mir am meisten im GedĂ€chtnis geblieben ist (war aber nicht Santes Fehler), ist allerdings die Tatsache, dass ich es dabei geschafft habe, mir alle Finger der linken Hand an so einem blöden Deckel zu verbrennen. – Wer denkt denn auch dran, dass so ein Ding nach 2 Minuten aus dem 200°-Ofen noch heiß sein könnte?

    Das Essen war trotz der Schmerzen super lecker. Ich hab allerdings noch nicht versucht, davon was nachzukochen.

  • Sonja Sonnenschein sagt:

    Ich muss stegoe eindeutig recht geben! Den Vincent find ich toll! Nich nur, weil er prima kocht (hatte einmal das exklusive VergnĂŒgen, bei ihm speisen zu dĂŒrfen) und ne dezente, zurĂŒckhaltende Art im TV an den Tag legt, sondern auch weil er ne prima Philosophie verfolgt! Ich habe mal ein Interview von ihm gehört und er hat meiner Meinung nach absolut gute Ansichten bzgl. Ess- und Konsumverhalten, vor allem was das liebe Fleisch angeht. Seine Produkte kauft er ausschließlich von Biobauernhöfen aus der Region, Demeter etc. und geht sogar persönlich zu den Höfen, um sich von Haltung und QualitĂ€t zu ĂŒberzeugen. Ein glĂŒckliches Tier ist halt auch ein schmackhaftes Tier! 🙂

  • frico sagt:

    also mal rein von der Kockkunst gesehen und das ist jetzt nur nach dem was ich in diesen shows gesehen habe (leider nicht probiert habe), sind fĂŒr mich Schuhbeck und Lafer die absoluten Oberchecker. Da kommt meiner meinung nach keiner der anderen ran. Ob die jetzt sympatisch oder cool rĂŒberkommen ist ne andere Sache.

  • anja sagt:

    @JMO2
    Genau! 🙂 Danke!!

  • julia sagt:

    gut ĂŒber die kochkunst der einzelnen kann ich nicht groß urteilen. habe bisher nur beim mĂ€lzer in hamburg gegessen, welcher aber persönlich nicht anwesend war und einmal beim vincent kling.
    mĂ€lzer war super und preislich absolut fair. klar, beim kling wars hammer (wobei der auch ein anderes konzept fĂ€hrt als der mĂ€lzer), da kann man nicht meckern, hatte aber auch einen Ă€ußerst stolzen preis

    bestimmt kocht der lafer auch supergeil, aber ich mag ihm halt im tv nicht gern zuschauen.

  • Marco sagt:

    Kochsendungen sind die Talk- und Gerichtsshows der 2000er-Jahre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.