Druffis und Durchis

Gute Werbung ist nicht ganz einfach, wie wir schon die Tage gelernt haben. Berlin hat – bekanntlich – nicht nur ein Schwabenproblem, sondern ein allgemeines Touri-Problem. H├Ârt man jedenfalls ziemlich oft. Lang lebe Kerosin.

Die Homepage Geheimes Berlin zeigt, so suggeriert zumindest das animierte Gif, Hotspots fernab ├╝berv├Âlkerter Touristen-Pl├Ątzen.

Der smarte Braunhaarige packt also seine attraktive Blondine samt neuen Manolo Blahniks an den F├╝ssen ein und sucht Partys mit “Druffis und Durchis” ganz ohne “Touristen-Nasen”. Das wird ein Fest, wenn die Zwei kommen. Mahlzeit.

26 Comments

  • kutmaster sagt:

    ­čÖé

    “Druffis & Durchies” ist so 1998! Heute nennt man diese Leute in Berlin “Chemos”. Listen and repeat: “Ey, voll viel Chemos hia, wa Atze?”

  • Felix sagt:

    hallo martin, thorsten, ingmar und alle die diese immer weider interessante seite mitgestalten… alles gute zum 2j├Ąhrigen! ich m├Âchte nur ganz gerne mal darauf hinweisen da├č bei allem spa├č und lifestyle und schr├Ągen dingen in der realen als auch in der netzwelt, ich doch manchmal themen vermisse die schei├č wichtig sind… ich meine aktuell z.b. das sparpaket… das betrifft euch genauso wie jeden nerd oder normalo da draussen… klar berichtet da jeder etablierte dr├╝ber, demenstprechend fade sind dann aber auch immer die ergebnisse… ihr habt da auch sicher genug gute ideen da bin ich ├╝berzeugt… man k├Ânnte das thema sparpaket z.b. mit einer orangenscheibe garnieren, das kommt dann gleich viel freundlicher.
    auf jeden ein gutes 3tes jahr und ein bissle mehr stellungnahme zum aktuellen politischen tagesgeschehen schadet euch sicher nicht. im gegenteil…
    beste gr├╝├če, felix

  • kutmaster sagt:

    Politikbashing w├Ąre eigentlich mein Job. ­čÖé

  • hirnsalat sagt:

    restrealitaet.de

  • Thorsten W. sagt:

    Irgendwie passt der Spruch von Kutmaster zu dem schlimmen Buch “Axolotl Roadking”, das ich neulich gelesen habe…

  • getimo sagt:

    Die Seite hab ich vor kurzem auch gesehen und war ganz irritiert. Ich dachte erst, dass sei eine Anti-Berlin-Seite :p

  • The Rocket sagt:

    Das ist so uncool, das w├Ąre eher was f├╝r Hannover ­čśë … bitte nicht steinigen, ich darf das, meine Family stammt aus H.

  • Joris sagt:

    Mit so schlechten Spr├╝chen auch noch diese weichgesp├╝lten Soapdarsteller. Nicht die beste Entscheidung, mMn.

  • Kobe sagt:

    …also irgendwie erinnert mich dieses Seite vom Design her sehr stark an Kesselfieber.de !?! Oder t├Ąusch ich mich?

  • neongrau sagt:

    @ Thorsten: Warum lie├čt du die Kopie und nicht das Original (Strobo von Airen)

  • Thorsten W. sagt:

    Naja, das Original kann auch nicht besser sein. Und die bl├Âde Kopie-Diskussion geht mir auch auf den Senkel. Vielleicht schreib ich mal noch was zu dem Buch…

  • getimo sagt:

    @Kobe: Ich sehe da keine ├ähnlichkeiten? Vielleicht die Schriftgr├Â├če ­čśë Was meinst du denn genau? Ich bin aber vielleicht auch schon betriebsblind…

  • neongrau sagt:

    Naja, die gute Frau Hegemann hat sich zun├Ąchst schon gut mit fremden Federn geschm├╝ckt…

    N Review zu dem Buch f├Ąnd ich aber trotzdem echt interessant!

  • Kobe sagt:

    hi getimo….woher wusste ich nur, dass du darauf reagierst ­čśë

    find die aufmachung bzw das design sehr ├Ąhnlich. also ich meine definitiv nicht den r├╝bergebrachten sinn der seite, aber das erste, was mir nach anklicken der seite in den kopf gekommen ist, war: aaah hat was von kesselfieber auf berlinerisch. es waren auf den ersten blick diese runden ecken, dann die mitglieder und die auswahlm├Âglichkeiten direkt unter dem titel (die auf der berliner seite recht minimal gehalten sind), dann die mitglieder die mir sofort ins auge fallen und als n├Ąchstes der facebook login, der bis jetzt (leider) auf wenigen seiten so offensiv angeboten wird…
    war einfach so ein gedanke, den ich mal in den kessel werfen wollte….
    btw: ich bin froh, dass die seite (kesselfieber) online gegangen ist, denn ich habe eine weile vorher davon erfahren und war wirklich gespannt darauf.
    hatte nur vorhin das gef├╝hl, da sind doch 2 bekannte oder sogar ein mann am werk, die irgendwie mit stuttgart und berlin zu tun haben ­čśë

  • Keep-It-Deep sagt:

    diese seite ist nicht wirklich ernst zu nehmen. als geheimtipp wird da beispielsweise konnopke’s imbiss (http://www.geheimes.com/berlin.....kes-imbiss), das curry 36 (http://www.geheimes.com/berlin.....t/curry-36), und in sachen nightlife werden u.a. watergate und weekend erw├Ąhnt. junge, junge…!!!

  • Joris sagt:

    Ich find das GUI schon auch sehr ├Ąhnlich. War mein erster Gedanke.

  • Kobe sagt:

    @ Keep-it-Deep:
    das habe ich mir auch gedacht! woran denkt man beim berliner imbiss? rischdisch…an die k├Ârrieworscht! so klasse is die im prenzlauer beerg garnich…da hat der eine oder andere imbiss sonstwo in deutschland ne bessere. aber ne is klaa, geheimtipp- auch clubm├Ąssig….is klaaaa. watergate, das zwar teilweise eine echt geile party zul├Ąsst, aber geheimtipp???halloo???

    ich sag nur: WORD!! Keep

    vllt finden wir im impressum ja irgendwo “berlintouristikmarketing.de” ­čśë :der erste mailer bekommt von uns 2 karten f├╝r die geheime berliner adresse “brandenburger tor”f├╝r die geheimste party berlins am 31.12.2010 Beginn ca. 24.00 uhr! aber pssssst!!! GEHEIM!!

  • Herr Cut sagt:

    beschde Curry gibts beim Brunnenwirt! Und des isch Stuttgart, nix Berlin. Da gibts koi Diskussion.

  • kutmaster sagt:

    Brunnenwirt wird voll ├╝bersch├Ątzt.

  • Kobe sagt:

    hatte ich noch nicht….steht aber weit oben auf der curry-liste. und ich w├╝rd ma behaupten: brunnenwirt nennt sich ein geheimtipp in sachen curry ­čśŤ
    denn nie habe ich, au├čer mittels mundpropagande….(ok, und auch hier), vom brunnenwirt als beschte geh├Ârt. und kein touri kennts, so muss sei!

  • kutmaster sagt:

    Den finden wahrscheinlich alle bloss super wegen den ganzen Nutten und so. Ich find den grauenhaft. Verkokelte Schweine-Irgendwas, l├Ątschige Pommes, mittelm├Ąssige Wurscht und der Typ is sau unfreundlich.

  • Kobe sagt:

    hmmm sollte mir glaub mal ein eigenes bild machen…..
    wie wir jetzt doch vom design einer internet-seite auf ne curry im rotlichtviertel gekommen sind…

  • Martin Sp. sagt:

    Die beste Currywurst gibt’s immer noch beim Silzer in Heilbronn. Und Schaschlik-So├če ist Standard, wie’s sein muss.

  • Herr Cut sagt:

    @ Kutmaster, hast recht. Alle die beim Brunnenwirt arbeiten sind sau unfreundlich. Ist vielleicht ein Einstellungskriterium.
    Aber der Schweinebauch muss so sein. Au├čen kohlig innen saftig. Pommes naja… aber Currywurst mega!
    Zu Druffis und Durchis (Chemos), wer in Berlin zum feiern hin geht, weiss doch was er will und wohin er will. Und wer das nich weiss ist im Watergate richtig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.