Bei Wiedergeburt Fahnenproduzent

(Eine ist keine, zwei hat jeder, also macht man 2010 vier dran. 4. Stern und so.)

Da ich neben der Macht von Lego an Wiedergeburt glaube (also eigentlich nicht, aber kommt immer gut falls du mal mit Eltern von Einrad-Kindern oder einem Trupp LSDlern am Tisch hockst), habe ich mir mehrere Möglichkeiten für mein zweites Leben überlegt.

Eine Option wäre ein Dasein als Wal. Stelle ich mir urgemütlich vor. Den ganzen Tag schwimmen und fressen. Mehr braucht es nicht. Nicht mal Taschengeld.

Die Tage habe ich mir überlegt, cool wäre es eigentlich auch als Fahnenproduzent wieder geboren zu werden. Beziehungsweise erst als Sohn eines Fahnenproduzenten und später übernimmt man dann die Firma des Vaters bzw. der Mutter übernehmen. Das wird ein schönes Leben.

Als Sohn eines Gelbe-Seiten-Druckers auf die Welt zu kommen kann in der Zukunft kaum keine Alternative mehr sein. Fahnen hingegen wird es immer geben. Zumindest solange es Fußball gibt. Also bis in alle Ewigkeit.

Eine krisenfeste Branche, mit garantiert sicheren Umsätzen im zweijährlichen Rhythmus. Als Fahnenproduzent führt man also ein entspanntes Leben und muss nur alle zwei Jahre was schaffen.

Dein Marketing-Einsatz tendiert gegen Null. Jeder weiß wann WM oder EM ist. Du musst nur hoffen, dass die Leute auch wirklich alle zwei Jahre eine Neue kaufen. Dafür könnte man dann z.B. mal beten.

Aber da so einige auf Dauer vom Fahrtwind zerschlissen sind und andere während des heißen WM-Sommers mehr als einmal als Bettlaken zweckentfremdend wurden, stehen die Chancen bestens, dass man als Fahnenproduzent immer reich sein wird.

Ob reich sein allerdings das Grundziel bei einer Wiedergeburt sein sollte, bleibt jedem selbst überlassen. Geld allein macht nicht glücklich. Krupas allerliebster Lieblingsspruch. Dafür würde er am liebsten jeden tröten, der das sagt.

Da fällt mir ein, ein weiterer Traum wäre es als Krupa auf die Erde zurückzukehren. Sprich als Jahrhunderttyp, einer überirdischen Synthese aus MacGyver, Trapper John, Prinz Eisenherz, einem C64, einem Netzwerk-Kabel und einem Pharmakonzern ihrer Wahl.

Das war es live von der diesjährigen internationalen Wiedergeburt-Convention auf der Tiroler Zugspitz Arena.

[youtube width=”470″ height=”344″]http://www.youtube.com/watch?v=M1oT8ypxP_8&feature=player_embedded#![/youtube]

16 Comments

  • franz von assisi sagt:

    in der krupa aufzählung fehlt mir noch der 6-millionen-dollar-mann.
    kennt den noch jemand?

    da kann nicht mal macgyver mithalten!

  • martin sagt:

    ja, aber nie wirklich geschaut… gab es nicht auch ein weibliches pendant? die 3 millionen dollar frau oder so?

  • franz von assisi sagt:

    daran kann ich mich jetzt nicht mehr erinnern – aber wiki gibt dir recht:
    die 7-millionen-dollar-frau

    http://de.wikipedia.org/wiki/D.....ollar-Frau

  • JMO2 sagt:

    Die 7 Millionen Dollar Frau!

    Edit: Franz war schneller

  • lucida sagt:

    he das war die SIEBEN millionen dollar frau!
    hatte ich als kind immer angst vor, also vor dem 6MDM. außerdem hatten wir kein kabelfernsehen und ich hab das nur mal durch zufall bei jemand anders gesehen… uaahh.

  • julia sagt:

    vielleicht wirste ja unter dem namen dommer wiedergeboren
    http://www.stuttgarter-nachric.....d2272.html

  • Bene sagt:

    INFORMATIONSAUSGABE – STRASSENVERKEHRSAMT – JUNI 2010

    In Deutschland hat sich die Qualität der Pkw- und Lkw-Fahrer deutlich verschlechtert. Aus diesem Grund hat das Straßenverkehrsamt ein neues System eingeführt um die schlechten Fahrer zu identifizieren.

    Mit sofortiger Wirkung werden allen Fahrern, die sich im Straßenverkehr schlecht benehmen – unter anderem durch plötzliches Anhalten, zu dichtem Auffahren, Überholen an gefährlichen Stellen, Abbiegen ohne zu blinken, Drehen auf Hauptstraßen und rechts überholen – Fahnen ausgehändigt. Sie sind rot, mit einem schwarzen Streifen oben und einem gelben Streifen unten. Dadurch sind sie für andere Verkehrsteilnehmer als unfähige Autofahrer zu identifizieren.

    Diese Fahnen werden an der Autotür befestigt und müssen für alle anderen Verkehrsteilnehmer gut sichtbar sein.

    Die Fahrer, die eine besonders schwache Leistung gezeigt haben, müssen je eine Fahne auf beiden Seiten ihres Autos befestigen, um auf ihre fehlende Fahrkunst und ihren Mangel an Intelligenz aufmerksam zu machen.

    Für notorische Blinkmuffel wir zusätzlich noch ein entsprechender Überzieher für die Rückspiegel eingeführt.

  • Volker sagt:

    Sehr schön auch die Wiedergeburt als Seeelfant:
    1. Faul in der Sonne liegen
    2. Möglichst viel fressen und möglichst fett werden
    3. Und das beste: die Mädels stehen auf den fettesten Kerl 😉

  • franzi sagt:

    also ich werd in meinem nächsten leben definitiv erdmännchen!

    hab heute übrigens in der apotheke so ein fähnchen geschenkt bekommen; meinste da kann man echt mit reich werden, wenn man des zugar da schon geschenkt bekommt?

  • Thorsten W. sagt:

    Ich hab übrigens bisher noch nicht verstanden, was an dem Video so besonders lustig sein soll…

  • Peter sagt:

    ach, ich dachte das Video ist jetzt in der Reihe “52 Videos” 😉

  • julia sagt:

    also auf jeden fall ist das video bzw. lied um welten lustiger als lena’s original. und der typ hat schon ne gewissen ähnlichkeit. die moves stimmen auf jeden fall 😉

  • Thorsten W. sagt:

    Wieso wusste ich dass von Julia dieser Kommentar kommt? 😉

  • Julia sagt:

    Kennsch mich halt 😉

  • Tobi sagt:

    also ich hab auch noch nen schönen spruch zum geld:
    money won’t buy you happiness – but it will pay for the search
    nur so fürs repertoire

  • Mox sagt:

    http://www.fahnenfleck.de/
    Da kannste dir ein Beispiel nehmen. 4 generationen nur Fahnen, die nehmen dich Sonntags früh bestimmt gerne direkt als Geschäftsführer auf…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.