Kessel.TV-Ausflugstipps.
Heute: Der Bismarckturm


Bild von www.bismarcktuerme.de

Wie schon √∂fter erw√§hnt schau ich mir gern ab und an die √ľblichen Touri-Stuttgart-Hotspots an, was man sonst eigentlich zu selten macht, wie auch diverse Kommentare best√§tigt haben.

Beim wunderbaren Wetter am vergangenen Pfingstwochenende (ja, das Wetter ist die Tage wirklich ein gro√ües Thema, ich glaube es schifft heute noch) war ich nat√ľrlich viel drau√üen, u.a. bin ich am Sonntag mit meinem Kleinen zum Bismarckturm am Kr√§herwald gerollert.

Am Bismarckturm waren wir fr√ľher √∂fter mal mit paar Leuten zum Picknicken – der Vorteil hier gegen√ľber diverser anderer Gr√ľnfl√§chen in der Stadt: Man hat so gut wie immer ziemlich viel Platz. Der Nachteil: Man kommt nicht mit den √Ėffis hin.

Wie lange ich nicht mehr da war (abgesehen vom Winter, bester Downhill-Schlittenh√ľgel in town), habe ich gemerkt, als ich gerade die Website des Bismarck-Turms besucht habe. Als ich das letzte Mal da war konnte man n√§mlich nicht hoch, die Besucherplattform ist aber wohl seit 2002 wieder ge√∂ffnet. Ups.

Auf jeden Fall hab ich nach langer, gr√ľndlicher √úberlegung und stundenlangen, letztlich aber vergeblichen Verhandlungen mit dem Rentner am Fu√üe des Turms den horrenden Eintrittspreis von 50 Cent bezahlt (Wucher!) und bin die Treppen hochgestiegen.

Oben wenig Platz und f√ľr Kinder unpraktische Br√ľstung, aber sonst fetter Blick √ľber den Kessel oder in Richtung Feuerbach oder sonst wohin.

Im Stuttgarter Aussichtsturm-Ranking w√ľrde ich ihn jetzt mal in Sachen Preis/Leistung knapp hinter dem Killesberg-Aussichtsturm einordnen, weil der koscht nix, aber noch vor dem Hauptbahnhofturm – der kostet zwar auch nix, bietet aber nat√ľrlich nicht so den weitl√§ufigen Blick. An letzter Stelle der Fernsehturm, der zwar das Wahrzeichen ist, aber f√ľr den Eintrittspreis auch keinen viel besseren Blick bietet.

Wer noch was √ľber die Entstehung und Geschichte des Bismarckturms lernen will – bittesch√∂n.

26 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.