17. Internationales Trickfilm Festival

ITFS Zoopraxiscope from pibyte on Vimeo.

Ab kommenden Dienstag findet in Stuttgart zum 17. Mal das Internationale Trickfilmfestival statt. Unser Film-Volker hat sich für uns mit dem Thema beschäftigt.

Der Kutmaster hat bereits bei Hayao Miyazaki darauf hingewiesen und am Samstag habe ich in der Stadt die ersten Werbeplakate gesehen: vom 04. bis zum 09. Mai ist wieder das Internationale Trickfilmfestival Stuttgart. Ich freu mich drauf!

Das ITFS gibt es schon seit 1982 zweijährig und seit 2005 sogar jedes Jahr. Und gefühlt wird es jedes Jahr ein bisschen größer und internationaler.

Bewusst wahrgenommen habe ich das Festival wahrscheinlich das erste Mal vor fünf oder sechs Jahren und seit dem besuche das ITFS regelmässig. Für einen Festivalpass, mit dem man jeden Film sehen kann, hat es aber zeitlich und interessemäßig noch nicht gereicht.

Wenn man sich das Programm anschaut findet man immer zwei oder drei Langfilme, die sich wirklich lohnen. Letztes Jahr habe ich zum Beispiel “Afro Samurai: Resurrection” angeschaut (eine furchtbar blöde Geschichte, aber wahnsinng toll gezeichnet). Und auch dieses Jahr gibt es wieder einige Perlen:

– für die Anime-Freunde: Ponyo von Hayo Myiazaki

– für die Comic-Freaks: Iron Man 2 (vor dem offiziellen Deutschlandstart)

Oder Rückblicke und Einblicke:

– für die alteingessenen Stuttgarter und knallharte Schwaben: 50 Jahre Äffle and Pferdle. Bei der Geburtstagsgala am 6. Mai im Metropol 1 präsentiert der Stuttgarter Rapper Körpa Klauz auch seine Hommage-Song “Neffle vom Äffle” samt Videoclip. Kann man unten auch schon runterladen.

– für die Simpons-Fans: THE SIMPSONS – EINE SEHR PERSÖNLICHE REISE mit dem Regisseur David Silvermann

Die Wettbewerbe für Kurzfilme sind immer ein bisschen Glückspiel, da kann man echt tolle Sachen sehen und sich aber auch manchmal die Hälfte der Vorstellung langweilen. Wahrscheinlich muss man da mehr Insider sein als ich. Deshalb einfach zur Vorstellung der Preisträgerrolle gehen. Da hat die Jury dann eine Selektion über alle Wettbewerbsfilme getroffen.

Die Website vom ITFS ist leider ziemlich langsam und auch ein bisschen buggy, aber unter diesem Link bekommt man einen schnellen Überblick.

Ich finds toll, dass es das ITFS in Stuttgart gibt. Ein weiteres Beispiel für die kulturelle Vielfalt von Stuttgart. Und das ITFS ist ein weiterer Grund warum ich, wenns ein großes Kino sein muss am liebsten in die Innenstadt-Kinos gehe. Darüber hinaus verwandelt sich im Rahmen des ITFS der Schlossplatz zur Open Air Kino Areo (Festival Garden. Der Eintritt ist hier frei.

Sehr sehenswert für alle, die ihn noch nicht kennen, ist übrigens der Farbzwerge-Trailer fürs ITFS 2009.

Internationales Trickfilmfestival, vom 4. bis 9. Mai, diverse Locations

Homepage

2 Comments

  • PhilGrooves sagt:

    Für Anime-Fans sicherlich noch interessanter wird “Eden of East”. “Iron Man 2” ist ja jetzt nicht so der Knaller, immerhin startet der Film keine 24h später auch regulär in den deutschen Kinos. Ein lohnenderes Preview ist da sicherlich “Fantastic Mr. Fox”, der startet erst eine Woche später. 🙂

  • max p sagt:

    finde ja die grafik fürs plakat nich so gelungen, animiert kommts dann aber nice.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.