Ehrgeizige Bauprojekte: Stuttgart lebt

Noch sieht man nur ein Loch, aber…

…mit richtig viel Selbstbewu√ütsein baut die Nord-S√ľd-Bau in der Olgastra√üe 87 (kurze Zeit √ľbrigens die Adresse der tempor√§ren Kultureinrichtung Roundabout) ein “h√∂chst anspruchsvolles Projekt”, sprich ein riesiges Mehrfamilienhaus mit Lofts.¬†Das allein ist noch nicht das unglaubliche Selbstbewu√ütsein, von dem ich spreche, das finde ich grunds√§tzlich eine gute Sache (geh√∂re nicht zu den Gegnern gro√üer Bauvorhaben…).

Wie √ľberzeugt die Bauherren allerdings von ihrem “verwirklichten Traum” sind, zeigt sich mit einem Blick auf die Webseite. Motto: Stuttgart lebt! Die Olgastra√üe wird in einem Atemzug mit der Fifth Avenue und den Champs √Člys√©es genannt.

Ja, das klingt vielleicht zun√§chst etwas vermessen, aber wir erinnern uns: Kaum ein anderer Pfad in Stuttgart bietet ein derartiges Wechselbad der Gef√ľhle aus herrschaftlichen Altbauten, Flachdachimmobilien, Durchfahrtsverkehr und Stra√üenstrich wie die Olgastra√üe. Da ist Leben in der Bude. Genauso wie auf den Meilen in Paris oder Manhattan.¬†Also ein durchaus passender Vergleich. Da liest man doch gerne weiter:

“Stuttgart, eine der beliebtesten Metropolen in Deutschland ‚Äď und einer der wohl innovativsten Industriestandorte in Europa.
Malerisch zwischen Weinbergen gelegen, werden in Stuttgart die besten Autos der Welt gebaut, die aufregendsten Opern uraufgef√ľhrt. Es ist die Stadt der kurzen Wege ‚Äď und wenn man m√∂chte, die Stadt der langen N√§chte.”

Da pochert das Herzchen vor lauter Lokalpatriotismus. Und um auch den letzten ortsunkenntlichen Kaufinteressierten von der urbanen Toplage der Olgastra√üe zu √ľberzeugen, gibt es einen (etwas veralteten) Olgaf√ľhrer:

“Lebendiges entlang der Olgastra√üe. Dort verkauft ein Designer handgefertigte Taschen mit extravaganten Motiven. Ein paar Meter entfernt h√§ngt junge Mode im Gesch√§ft von “Fr√§ulein Sonntag” und auch in den Seitenstra√üen haben sich viele Kreative niedergelassen, die Ungew√∂hnliches anbieten.

Gastronomisch l√§sst sich auf der Olgastra√üe nahezu jeder Wunsch, vom franz√∂sischen Sandwich bis zur Top-Gastronomie, erf√ľllen. Gehen Sie morgens stilvoll fr√ľhst√ľcken oder ziehen Sie abends entspannt durch die Lokale.”

Die Olgastraße wird dank Fräulein Sonntag und den Taschenunikaten von Martin Reinwarth als das urbane Mekka Stuttgarts bezeichnet. Leider sind beide Geschäfte längst umgezogen. Aber der Vital Lunch ist immerhin noch da (Stichwort französisches Sandwich).

Kommen wir zu den Grundrissen. Schmacht, was soll ich sagen, sämtliche (eventuellen) Boshaftigkeiten sind mir im Halse stecken geblieben. Pure Freude! So eine Wohnung will ich auch. Bin geneigt alles Bisherige zu glauben.

Wohnung 33, ca. 1,17 Mio Рwäre noch zu haben..

Leider ist mir die Freude bei den Preisen im Halse stecken geblieben und so bin ich jetzt einfach sprachlos und neidisch auf alle, die sich hinter den “verkauft Schildchen” verbergen.

Vielleicht kennt ja ein Leser einen potentiellen K√§ufer, der uns sp√§ter dann berichtet, wie es so ist, auf der Champs √Člys√©es. In Stuttgart findet man eben immer f√ľr alles eine L√∂sung.

www.olgastrasse87.de

33 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.