Der Robben des Rap:
Ju aka Mister Santos

K√ľrzlich klingelte mein Telefon. Am anderen Ende der Leitung: Jo√£o¬†dos Santos, kurz Ju, st√§rkste Stimme der besten Stuttgarter HipHop-Band Massive T√∂ne, die hier zurecht schon √∂fters¬†abgefeiert wurde.

Hab mich gefreut wie Bolle, weil ich von Ju schon lange nichts mehr gehört hatte. Seine Ansage: Er ist bäck wie Bayern in der Champions League. Hab ich mich noch mehr gefreut und mich direkt verabredet zum Durchhören der neuen Songs.

Hatte mich schon gewundert, wo der Kerle abgeblieben war. Schowi zeigt ja zwischen Berlin und Stuttgart als DJ jede Menge Präsenz, Alex alias 5ter Ton spielt jedes Wochenende in der Clubs der Stadt. Nur um Ju war es seltsam still geworden.

Die L√∂sung dann beim Besuch in Jus Mini-Studio im H7. Der VfB- und Benfica-Fan war am T√ľfteln an den Reglern. ‚ÄěAuflegen ist einfach nicht so meins, mir liegt die direkte Interaktion mit dem Publikum als S√§nger oder Rapper auf der B√ľhne einfach mehr‚Äú, erkl√§rt Ju. ‚ÄěBis ich meinen neuen Sound gefunden hatte, hat es einfach eine ganze Weile gedauert.‚Äú

Jus Mini-Studio ist kaum gr√∂√üer als die Bar in der Corso. Die rechte Wand vollgestopft mit Platten, links eine Reihe von Reglern, Kn√∂pfen und Synthis, am Ende des Raumes ein Rechner, dazwischen gerade so Platz f√ľr zwei Sitzgelegenheiten ‚Äď und einen aufger√§umten Ju, der immer noch aussieht wie Ende 20.

Die B√§sse fetzen aus den Boxen, stolz f√ľhrt Ju die neuen St√ľcke vor, die er als Mister Santos ver√∂ffentlichen und performen wird.

Die Beats sind mal brachial, klingen mal nach Elektrofunk, Disco House, Neuer Deutscher Welle, Rap und mal nach New Rave. Im Kontrast¬†erdet die Stimme dabei jeden Loop so, dass selbst Club-Sound soulig klingt. ‚ÄěEs ist schwierig, meine Musik in eine Schublade zu stecken. Ich wollte, dass es warm klingt, nach S√ľden, nach der Sehnsucht nach Sonne, und dabei dennoch Club-Mucke f√ľr die DJs bleibt.‚Äú

Genau das ist es geworden. Ich hatte erst Angst, Ju w√ľrde wie Max Herre mit dem Soundtrack zur Krise, der gro√üen Depression und dem versammelten Weltschmerz um die Ecke kommen.

Mister Santos ist das genaue Gegenteil. Sprache nutzt Ju eher als Instrument und als Mittel zur Musik, die Texte sollten nicht allzu ernst genommen werden und kommen mit einem Augenzwinkern daher.

Im Club funktioniert das neue Zeug astrein. Bei der Bassschule vor ein paar Wochen hat Ju erste Songs live mit Band vorgestellt. Die Leute haben es bestens abgefeiert, die Verstärkung durch die Band ist auf jeden Fall derbe druckvoll. Im Moulin Rouge kamen die neuen Songs am vergangenen Wochenende auch gut an.

Am Samstag, 1. Mai pr√§sentiert Mister Santos seinen Kopfnicker-Sound 3.0 bei der Trijo Urban Session. Live, ungeschnitten, in Farbe, mit den Trijo-Jungs, voll auf die zw√∂lf und in die Beine. Der Robben des Rap ist zur√ľck. Danke f√ľr den Anruf, Ju.

www.mistersantos.com

Mister Santos – Snippet

mister santos snippet

Mister Santos – Funky, Sexy, Cool

FUNKY.SEXY,COOL (Trijo) 1

Mister Stantos – Funky, Sexy, Cool (Mr. Scheffel & Mr. Baur Remix)

FunkySexy Al M RMX

17 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.