Unsere Leser und wir. Heute: Stegoe

Sporadisch, aber regelmässig beteiligt sich seit langer Zeit Leser Stegoe bei unseren Diskussionen. Er ist quasi auch ein Kollege, genauer gesagt ein wahrer Blog-Pionier.

Wer ist Stegoe und was macht Stegoe?

Stegoe ist eine Abk√ľrzung aus Vor- und Nachname (eigentlich Stefan G√∂rsch, vor vielen Jahren mal dieses K√ľrzel verwendet um einen Ordner zu beschriften, ist dann irgendwie h√§ngen geblieben und inzwischen kennt und ruft man mich so) und treibt mit Mitte Drei√üig den Altersdurchschnitt der kessel.tv-Leserschaft sicherlich ein wenig nach oben. (Glaubst du… ūüėČ )

Ansonsten urspr√ľnglich gelernter Schriftsetzer, der vor rund 10 Jahren als Web-Entwickler in den Internet-Bereich reingerutscht ist (Remember the Dotcom-Blase?), es nie geschaft hat zu Studieren, sich heute aber trotzdem Gesch√§ftsf√ľhrer nennen kann. Und wenn nicht arbeiten, dann das √úbliche halt – reiten, schwimmen, lesen. Oder so.

Man bekommt √ľber die Zeit so ein bisschen ein Gef√ľhl f√ľr seine Leser bzw. Kommentierer: Ich vermute mal, HipHop-Fan der auch gerne mal auf Konzerte bzw. Festivals geht oder?

Naja, fast. HipHop-Fan ist definitiv √ľbertrieben, auch wenn ich dem Genre durchaus positiv gegen√ľber eingestellt bin. Musikalisch aber dann doch mehr so der Generalist, der sich f√ľr vieles Begeistern kann, HipHop genauso wie Electro, Punk, Soul, Minimal, Chiptunes, Trip-Hop und wenn es wirklich nur auf eine einzelne Musikrichtung rauslaufen m√ľsste, dann w√§re es wohl am ehesten so was wie ‚ÄěIndie-Rock‚Äú.

Aber Konzerte und Festivals auf jeden Fall, die Eintrittskarten f√ľr Melt, Southside, RaR (ich schrieb ja gerade eigentlich kein totaler HipHop-Fan, aber: Jay-Z!!!111einself) und eine Hand voll lokaler Events liegen hier auch schon wieder bereit.

Du betreibst den Blog macelodeon.de, auf dem es um “Macs im Speziellen – Musik, Popkultur und die Abgr√ľnde der menschlichen Seele” geht. Machst du aus Mac eine Religion oder ist es einfach nur der bessere Computer?

Ich hab’s nicht so mit Religionen und es ist ja nicht mal der bessere Computer (okay, das wahrscheinlich schon). Aber soll doch jeder die Technik nutzen die er mag, dieses ganze Mac/Windows-Gedisse ist doch Kindergarten.

Das ‚ÄěMacs im Speziellen‚Äú ist eigentlich auch nur noch ein √úberbleibsel aus den Anfangszeiten der Seite, damals noch mehr eine Art E-Zine (Ende der 1990er war das Wort ‚ÄěBlog‚Äú noch nicht erfunden oder es hatte es zumindest noch nicht bis nach Deutschland geschafft) mit mehreren Autoren bei dem es viel Computerkram ging, aus der Perspektive von eben v.a. Apple-Nutzern.

Die letzten knapp sieben Jahre ‚Äěblogge‚Äú (is ja mehr so ein Tumblr/Linkdump, viel gr√∂√üere Artikel schreibe ich z.Zt. ja nicht) ich nun im Prinzip alleine; der Name ist geblieben, der Themenschwerpunkt hat sich deutlich verschoben, mehr in Richtung Musik, Design, Pop- & Netzkultur und dem ganzen Nerdkram eben. Und Pandas. ‚ÄěThe Web According to stegoe‚Äú w√§re wohl eine treffendere Tagline. Sollte ich vielleicht mal √§ndern.

Trotzdem deine Meinung zum iPad?

F√ľr ‚Äône echte Meinung muss ich das Teil erstmal selber in der Hand gehalten haben. Aber ich kann mir schon eine Zukunft vorstellen in der man auf das iPad zur√ľckschaut und sagt, ‚Äědas war der Anfang vom Ende des klassischen Computers f√ľr die breite Masse‚Äú. Man wird sehen.

Wo treibt es es dich in Stuttgart am liebsten hin? Egal welche Uhrzeit?

Nicht nur weil ich von meinem B√ľro-Schreibtisch aus fast an die Bar schauen kann (wenn die Mauer dazwischen nicht w√§re) ist das Fischlabor hier im Westen ein gern angesteuerter Spot, egal ob f√ľr ein schnelles Feierabendbierchen oder auch mal ‚Äônen gem√ľtlichen l√§ngeren Abend.

Oder gerne auch mal auf einen Cocktail in der Bar. Und wenn Feiern gehen, dann gerne ins Rocker. Oder ins Schocken. Auch mal in die Schräglage, hängt immer von Laune und Tagesprogramm ab.

Welchen Kessel.TV Beitrag w√ľrdest Du Dir in Zukunft w√ľnschen?

‚ÄěSensation bei OB-Wahl: Amtsinhaber Schuster verliert gegen Manfred den Stromkasten (der eigentlich ein Telekomverteilerkasten ist)‚Äú

Was w√ľrdest Du mit in einen Atombunker nehmen?

Mein iPod.

www.macelodeon.de

9 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.