Heimspiel 2010 – die Aufstellung

So, jetzt ist es raus: Das Line-Up für das Heimspiel der Fantastischen Vier in diesem Jahr am 24. Juli auf dem Cannstatter Wasen. Und da wären:

Die Fantastischen Vier (eh klar)
Ich & Ich (passt schon und tut nicht weh)
Milow (übler Gitarrenklampfer, find ich)
Camouflage (äh… ja, Stuttgarter Urgesteine und 80er und so, aber… äh)
Matt Bianco (jetzt wird’s hart. Ja, das ist der mit “Half a minute”)
Philipp Poisel (ähja, “Singer Songwriter aus Stuttgart”)
Phrasenmäher (die sind wirklich cool, “Im Sog der Breitnis” läuft auf Das Ding, sehr lustiger Song, siehe Video)
Die Kleine Tierschau (ich hab keine Ahnung was die da sollen)
+ Special: Johannes Oerding (who the fuck?)

Also insgesamt eine eher seltsame Zusammenstellung, wie ich finde. Die größte Ü30 Party Stuttgarts, wäre als Untertitel noch ganz passend. SWR1 und Das Ding präsentieren – aight.

Alle Infos, bzw. auch nicht viel mehr Infos, auf der schwer im 1998-Style programmierten Website, hier gibt’s Tickets (zwischen 65 und 85 Euro), wer Bock hat.

80 Comments

  • stacato sagt:

    Stranges Line-Up … da kann man nur auf gutes Wetter hoffen und sich vorher an der neckar Strandbar sich böse einen reinlöten.

    Irre ich mich oder war der Eintritt letztes Jahr billiger?

  • martin sagt:

    tightes line up, milow, Matt Bianco, boisel kenn ich nicht, phrasenmäher auch nicht. ist oerding nicht ein comedian?

    letztes jahr hats glaub nen fuffi gekostet. war ja aber auch fast nur fantas

  • stegoe sagt:

    Pur hatten leider keine Zeit an dem Wochenende…

  • Martin Sp. sagt:

    Matt Bianco gibt’s noch? Da könnte ich mich ja auf den Balkon setzen. Ach, und sind Camouflage nicht Bietigheimer Urgesteine?

  • JMO2 sagt:

    Was für ein Gemischtwarenladen

  • sven sagt:

    Ich frag mal meine alten, vielleicht wollen die ja hingehen um ein viertele zu schlotza

  • die Adi sagt:

    @Martin Sp.: Passen alle Kesseler auf dein Balkon? Sollen wir es mal testen?

  • Volker sagt:

    Also für das Lineup und den Preis nicht wirklich interessant.
    Und jedes Jahr das (wahrscheinlich mehr oder weniger) gleiche Fanta-Konzert?
    Nee danke. So ein patriotischer Stuttgarter bin ich dann auch wieder nicht.

  • martin sagt:

    bin mal gespannt wer heute als erstes paragraph 1 der kessel-satzung zitiert.

  • SergioE sagt:

    @Martin Sp. Korrekt! Camouflage sind Bietigheimer !

  • sebastian sagt:

    klingt irgendwie nach “worst of swr 1 & swr 3 + fanta 4”. ausserdem: 65 euro, um sich dann nach 5 km fußmarsch um den wasen herum wieder darueber zu aergern, dass es nach 30 minuten anstehen keine großen becher mehr gibt? lass mal.

  • die Adi sagt:

    ach verdammt martin, ich habe meine gelegenheit verpasst 😀

  • Martin Sp. sagt:

    @Adi: ich habe von mir gesprochen 😉 Außerdem hab ich auf dem Balkon nur Ton in Zimmerlautstärke, kein Bild.
    @martin: Kessel-Satzung? Äääh… Wassendas?
    @sebastian: Meiner Meinung nach gehören die Fantas zu den Worst of *duck* Sorry, ich konnte mit denen noch nie was anfangen.

  • PhilGrooves sagt:

    Tjo, heutzutage muss man alles mitnehmen was geht, also macht man einfach eine zweite Auflage des erfolgreichen Heimspiels. Und da die Fantas schon viel im letzten Jahr verschossen haben füllt man das Programm einfach mit beliebten Acts auf – bekannt aus Funk und fernsehen :).

  • Marco sagt:

    Soviel zum Thema, man wollte das “Heimspiel” als eigenständige Marke etablieren. Sorry, ich würd sagen die “Marke” ist ein klarer Fall für den Wühltisch. Für mich nix, vielleicht wirds trotzdem voll, bleibt abzuwarten.

  • westernbasti sagt:

    hab phrasenmäher gestern zum ersten mal gehört, in meinen augen der übelste culcha candela verschnitt und die kann ich seit “ey dj” schon nur noch unter harten betäubungsmitteln ertragen… eigentlich schade das das programm mit so weichspüler-charts-kombos aufgefüllt wird.

  • MIKATO sagt:

    BÄH, ist ja schrecklich! Da hoff ich doch dass sich das Gerücht bestätigt dass ein Tag vor AC/DC, Metallica spielt! 🙂

  • Ich, ich, ich!

    Ich finde man kann über HEIMSPIEL nicht urteilen wenn man es nicht persönlich kennt. HEIMSPIEL ist ein super Event, den ich schon einmal Mal gesehn habe und ihn auch persönlich kenne. Nennt mir mal ne Veranstaltung, bei dem Busse von Frankfurt nach Stuttgart fahren mit 70 Mann, nur für HEIMSPIEL. Meiner Meinung ist das purer Neid. Das ist aber typisch für Deutschland.

    … ich bin raus und kauf mir Aktien von Frankfurter Busunternehmen.

  • martin sagt:

    ENDLICH! ich hab schon gedacht ich muss heute selbst ran.

  • martin sagt:

    aufm wasen will man es aber dieses jahr wissen. ac/dc im festivalrahmen über einen monat davor…

    http://www.swr.de/swr1/bw/spec.....index.html

  • MIKATO sagt:

    ja genau und wie gesagt, es gibt Gerüchte im Internet dass am Samstag Metallica spielen! Wenn das stimmt, muss ich mir Karten kaufen, AC/DC find ich blöd! Also wenn jemand was hört wegen Metallica, bitte melden! 🙂

  • Chris sagt:

    Ich & Ich gehen nicht hin 🙂

  • wortfreund sagt:

    In 2010 wird diese Veranstaltung auf jeden Fall ein echtes HEIMSPIEL für mich. Ein HEIMSPIEL mit einem echten guten Blick, mit einem echt guten Sound, mit einer echt guten Getränkeversorgung, mit dem garantierten Ausschluss von irgendwelchen besoffenen gröhlenden Pennern, DENN ich werde mir das Konzert zu Hause im Nachgang entweder auf DVD oder evtl. einem der aufzeichnenden Sender (in 2009: ZDF) zu Gemüte führen.
    Jeder der in 2009 erlebt hat, wie mangelhaft die Tontechnik (Ausfall und ab der Mitte des Platzes zu wenig Phon) und die Organisation waren, wird sich das Geld sparen.
    Ich für mich fahr da lieber in die schöne Kurpfalz und schau mir dort die Fortsetzung des tollen MTV HipHop Open Minded 2009 an.

  • Benny sagt:

    was is mit peter maffay? kann der nicht im rahmen seiner 2010 tour auch mal den wasen rocken?

    oder hän die koin schemel mehr für den zum druff stande?? =)

    metallica wär hammer!!

  • westernbasti sagt:

    @wortfreund: da wirst du ziemlich alleine da stehen, falls du’s noch nichtbekommen hast: 2010 findet kein HHO(M) statt…. umso bedauerlicher eigentlich das die macher vom heimspiel diese lücke nicht nutzen und ein paar gute (deutsche) hiphop-acts verpflichten… aber das hätten sie vermutlich nichteinmal in erwägung gezogen wenn sie noch mitten in den planungen stecken würden….
    mein open air programm sieht dieses jahr übrigens das southside-festival vor: da gibts zwar auch viel zu viele grölende idioten aber wenigstens ne gescheite soundanlage, genug bier und außerdem massive attack und the prodigy und den rest nehm ich dann auch noch gerne mit…. hoffe bloß das noch cypress hill dazu kommt!

  • franzi sagt:

    65 € ist echt nicht gerade wenig…die werden definitiv gespart dieses jahr 😀

  • Jimbou sagt:

    Mal was ganz anderes, weiß jemand wies mit ner Großbildleinwand zur WM aussieht? Sollte doch nicht mehr auf dem Schlossplatz sein, laut Gemeinderatsbeschluß.
    Wird da die Bühne von AC/DC für die Finalspiele einfach umfunktioniert zur Leinwand und danach zum Heimspiel benutzt?

  • wortfreund sagt:

    @martin + @westernbasti: vielen dank für die infos und anregungen. in der tat fehlte mir noch die info, dass das hho(m) ausfällt.
    das frauenfeld-open-air und southside-festival sind echt klasse besetzt. mal schauen, ob’s zeitlich für beides reicht.

  • Vit sagt:

    Nettes Detail auf der Heimspiel-Seite: Vertretungsberechtigte Geschäftsführer
    Gabriele Läsker – der Herr Läsker ist wohl nicht mehr Geschäftsfähig.

  • julia sagt:

    dieter würde sagen “meeegahammergeil”.

    ich sag “meegahammernichtmeinding”.

    letztes jahr war ok und ich war auch bereit nen fuffi zu zahlen, aber nochmal und dann mit den gruppen davor und danach?? äh nö.

    dann noch lieber metallica, die wollt ich schon immer mal live sehen.
    termine für stuttgart 2010 hab ich hier keine gefunden, tourtermine auf der homepage von metallica gehen bisher erst bis ende juni.

  • Volker sagt:

    Also, ich für meinen Teil finde das ja eh alles zu anstrengend und auch für Southside, Rock am Ring usw. bin ich echt zu alt.
    Ich geh dieses Jahr hier in: http://www.klangbadfestival-scheer.de/ da wirds ein bisschen ruhiger und entspannter.

  • Muss mal noch ganz am Rande heftig klugscheißen: Ihr wisst schon, dass die Acts alle bei Bär oder four artists im Booking-Roster sind oder von Bär oder four music gemanaget (schreibt man das so?) werden? Weiteres Nachdenken über die Zusammenstellung des Line-Ups ist damit hinfällig.

    Und ich glaub auch nicht, dass AC/DC und Metallic an zwei hintereinanderfolgenden Tagen auf dem Wasen auftreten, auch wenn’s geil wär.

  • Thorsten W. sagt:

    @Granny: Mir ist das natürlich klar, wie das Line-Up zustande kommt. Aber das macht es nicht besser… btw: Wie hat sich eigentlich das Tribute-Album verkauft?

  • MIKATO sagt:

    Auf Ebay werden die Tickets schon so verrammscht:

    http://cgi.ebay.de/2-AC-DC-Met.....3ca9a1cc0d

  • kutmaster sagt:

    Geil ich freu mich schon so auf Mätt Biangoooh. Vielleicht nehm ich noch meine Oma mit.

    Bei den zu erwartenden Milliarden-Einnahmen hat’s aber anscheinend nicht für nen anständigen Grafiker gereicht. Naja das “Homepage 2000” Programm ausm Media Markt tut’s ja auch. Is eh überbewertet dieses ganze Designgedöns.

  • heidi Hoe sagt:

    Also ich erinnere mich an ein HammerLine Up vor ein paar Jahren.
    Da gab es auch ein OpenAir mit den Fantas und Vorgruppe waren:
    -Clueso
    -Max Herre
    -Fettes Brot
    Des war immer noch um einiges passender, auch wenn manche ja sagen die Fantas machen auch kein Hiphop mehr.
    Aber wo die Sache mitlerweile hingeht ist ja echt nicht mehr feierlich, also wenn würde ich mir beim Heimspiel die Fantas anschauen, weil ich halt erst Mitte 20 bin und mit dem Rest mal gaar nix anfangen kann. — Schade

  • kutmaster sagt:

    Du ich bin Mitte 30 und mir geht’s genau so….

  • Gregor sagt:

    …sicher eines der außergewöhnlichsten Lineups dieser Festival Saison.

  • Tobi Tobsen sagt:

    heimspiel: not
    southside/melt!: hot

    und der absolute mega hammer wär ja wirklich, wenn metallica samstags und ac/dc sonntags spielen würde! glaub mein dad würde druchdrehen – dem hab ich nämlich ne karte zu weihnachten gekauft ^^

  • Gregor sagt:

    …ich hab ne Karte fürs Nachtdigital bei Leipzig im August, die 3000 Ticktes waren in 6 Tagen weg und das ohne Lineup, bin mal gespannt, war da noch nie.

  • Shiny sagt:

    Sehr strange das ganze und für die Kohle muss ich das nicht gesehen haben…
    Gibt es sicherlich besseres dieses Jahr…

  • Le Mischi sagt:

    @ vit: hehe, das hab ich mir auch schon gedacht 🙂

  • Thorsten W. sagt:

    Mir fallen auch nur böse Kommentare ein… z.B. wissen wir jetzt, warum die HHO ausfallen – der Main Act Matt Bianco spielt halt jetzt beim Heimspiel 🙂

  • Klaus sagt:

    …Matt Bianco…das ist aus Mitte der Achtziger Jahre als man noch Platten kaufte und die CD erst so langsam in den Markt drängte… 😉 http://de.wikipedia.org/wiki/Matt_Bianco

  • philgood sagt:

    wasn mit den fantas los?
    was für ne zielgruppe soll sich da angesprochen fühlen?

  • Klaus sagt:

    …gute Frage… 😉

  • Weini sagt:

    milow?ich + ich??? häää? hört sich ja mal mega uninteressant an 🙁
    schade eigentlich.

    bin mal gespannt wer dieses Jahr noch zum Jazzopen kommt…;))

  • Thomas sagt:

    Go Phillip Poisel, the Supadupastar who live one floor beneath me…

  • the xx sagt:

    ey alta. letztes jahr hab ich mich ja noch über die für zwanzig tacken am eingang erkauften tickets geärgert weil der sound einfach grottig war. außergewöhnlich trifft es wirklich gut. das ist WEIRD! fusion, melt nachtdigital und jedes zweitklassige metal- oder rockfestival in hintertupfelbach kann dieses line-up toppen. fremdschämen…

  • Uwe sagt:

    Hallo zusammen,
    völlig unabhängig vom Line-Up, welches wie jedes Festival-Line-Up sicherlich geschmackssache ist, wird hier mal wieder viel Quark erzählt. Denn (1.) solltet ihr euch mal überlegen, dass das HEIMSPIEL in Stuttgart Festival kein zweites F4-HEIMSPIEL ist, sondern ein eigenständiges Festival ist bei dem die Fantas als Headliner gebucht sind. Der Veranstalter ist zwar derselbe, doch das Konzept und die Zielgruppe völlig anders.
    Fakt ist, dass die Veranstalter im vergangenen Jahr von den Massen “überannt” wurden – man hat hier aber sicherlich in allen Bereichen dazugelernt.
    2. Alle Acts sind beim Bär unter Vetrag??? Sorry Mormor, aber ich wüsste gerne was Ich+Ich (Universal), Milow (Universal), Camouflage und Matt Bianco, Poisel und Oerding mit dem Management von F4 zu tun haben. Nämlich original: NIX. Außer F4 und Phrasenmäher.
    3. … wer von euch schon mehr als ein F4-Konzert besucht hat wird wissen, dass sich die Jungs immer wieder neue Show-Konzepte einfallen lassen und NIEMALS ihr Pulver verschossen haben.. aber das nur am Rande …
    4. Das Line-Up ist wie gesagt geschmackssache, ich werde auf jeden Fall hingehen weil hier allesamt außergewöhnliche und qualitativ hochwertige Live-Bands am Start sind.

    Aber bevor hier die uninformierte Geschmackspolizei wieder Gas gibt, wünsch ich noch viel Spaß beim Raven aufm Nachtdigital 😉

  • Gregor sagt:

    …das wird ein Sommer. Silbermond, PUR, Peter Kraus und ACDC Openair im Juni und Heimspiel im Juli, wer braucht da noch HipHop Open, Semf oder Day&Night.

  • Gregor sagt:

    …geht jemand hin ?

  • martinez sagt:

    also ich geh hin…. mit fünf freunden… und ich ärgere / rege mich gerade etwas über diese Info auf….. http://www.stuttgart-heimspiel......44.0.html

    anstelle von 69 Tacken welche ich pro TT ausgegeben habe hätte ich bloss 44 zahlen müssen… Ich geh auch erst später hin, weil mich ausser den Fantis da nich so viel bockt…

  • martin sagt:

    sieht nach einer verzweiflungsaktion aus. man munkelt auch dass noch keine 10.000 tickets verkauft wurden

  • franzi sagt:

    …und gerade schreibt ne kollegin ihre tickets für das …”sogut wie ausverkaufte…” heimspiel im intranet aus und möchte für 2 karten 110 €. könnte schwierig werden…

  • Le Mischi sagt:

    @ martin: aber hallo… ist eigentlich echt nen mieser stil.
    sorry, aber anders kann ich das nicht sagen.

  • Thorsten W. sagt:

    Vor allem weil’s fast die Hälfte des Nicht Fanta4-Line-Ups am Abend vorher für Umme im Rocker gibt – da kann man sich sein Festival dann für schmales Geld selber zusammenbauen 🙂

  • martin sagt:

    hm aber kein ich & ich. wäre sonst fast hin 😉

  • kutmaster sagt:

    es tobt der hamstaaaaa…..

  • Gregor sagt:

    @martin
    …und wie viel Karten gibts ?

  • Ken sagt:

    Cool,
    ein Heimspiel für Milow und Matt Bianco!?!

  • martin sagt:

    gute frage, ich bin jetzt einfach mal von 60.000 ausgegangen wie letztes jahr. ich schätze auch kaum, dass sich das lineup unter 20- bis 30 T karten finanziell realisieren lässt

    ein anderes gerücht besagt, dass man schon überlegt hat, die VA abzusagen, weil der VVK so schleppend läuft. aber ey, nur gerüchte, wir werden sehen samstag. obige maßnahme spricht für mich aber nicht nur bände sondern mehrere brockhaus enzyklopädien

  • Le Mischi sagt:

    hmm, also hab es vorhin mit jemandem davon gehabt, der da in der materie drin ist – angeblich haben sie mit 30.000 geplant, hatten dann eine erwartungshaltung für 20t und haben diese jetzt bereits auf 15t gesenkt… {wobei es wahrscheinlich nicht mal 15t werden….}

  • äffle & pferdle sagt:

    100.000 kennen sich aus von denen 50.000 was gehört haben das 25.000 hingehen. bild.de dir deine meinung und kessel.tv-es auch einfach in der pfeiffe rauchen.

  • Sugg sagt:

    @ Martinez: Das geht noch viel günstiger. Auf diversen Shopping-Portalen verkloppen sie die Tickets jetzt als “2 Tickets für den Preis von einem”… Also 65,- Euro inkl. Porto und allem Pipapo für zwei reguläre Tickets (gelten also den ganzen Tag) und somit 32,50 pro Karte…

    Da braucht man jetzt nicht unbedingt Vomhörensagen-Gerüchte, um zu ahnen, was da abgeht…

  • Gregor sagt:

    …als normaler Ticketkäufer würde ich mir jetzt schön blöd vorkommen, falls die Veranstaltung nächster Jahr stattfindet kauft sich doch keiner mehr ein Ticket im VVK. Eigentlich sollten ja die Käufer die ihre Tickets sehr früh kaufen belohnt und nicht bestraft werden.

  • JMO2 sagt:

    Vielleicht sollte ich es am Samstag an der AK probieren, für nen 10er…

  • afro-dieter sagt:

    Schwierig, jetzt nicht hämisch zu werden – Aber bei dem Line-up wunderts mich nicht – Auch ein Pop-up-Open muss wohl klein anfangen…

    Cooleres Line-Up, vielleicht von Anfang an EUR 35,- Tacken und wir wären alle mit 3 x 70 Mann-Bussen hin!

  • Gregor sagt:

    …ab 20.15 live auf Einsplus.

  • Stell Dir vor es ist Heimspiel und niemand geht hin.

    Bei Facebook hatte jmd was von 8.000 verkauften Karten geschrieben. Stimmt das, bzw kennt einer die Zahlen?

  • JMO2 sagt:

    Denke die Zahl 15000 ist realistisch, die Tribünen waren fast voll besetzt, der Stehplatzbereich war bis vor den Lautsprecher/Soundturm gut gefüllt, allerdings ohne das es zu eng war, so mein Eindruck aus der Entfernung- Catering war in puncto Schnelligkeit spitze, schneller hätte ich mein Bier daheim auch nicht aus dem Kühlschrank holen können. Preise unverschämt, 3,50 für ein 0,3er Bier. Karte gabs für 12,50 Euro vorm Eingang, lag somit im selbstgesteckten Budget. Und das Konzert war auch ganz ok, auch wenn Konzerte in dieser Größenordnung irgendwie doch nicht mein Ding sind.

  • Thorsten W. sagt:

    Interessante Infos in der STZ: Der Bär hatte “wirklich” nur mit 20000 Leuten geplant, und nächstes Jahr Heimspiel ohne Fanta 4 http://www.stuttgarter-zeitung.....ml?_skip=0

  • martin sagt:

    in der suite meinte zu mir einer, fantas waren wesentlich besser als letztes jahr und stimmung war gut

  • Gregor sagt:

    …das wars dann wohl auch mit diesem Openair ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.