Kein Blog mehr

Thorsten findet nicht nur tragische Meldungen auf Spiegel von st√ľrzenden Senioren, sondern auch¬†einen interessanten Artikel, wie (private) Blogs in Amerika lauter einer Studie vor allem bei den J√ľngeren auf dem absteigenden Ast sind. “Vermutlich gehen Blogs nur einen √§hnlichen Weg wie die E-Mail: Sie bleiben n√ľtzlich, sind aber nicht mehr sexy.”

Damn, nicht mehr sexy sein sind doofe Aussichten. In Amerika gibt es circa 30 Millionen (!) Blogs (Alta!), aber der Nachwuchs bloggt immer weniger, die Blogbevölkerung wird zunehmend älter. Stimmt, wir hier sind ja auch schon richtige Omis und Opis.

Der Grund f√ľr das zur√ľckgehende Interesse an Blogs liegt an Facebook und Co. Junge Leut finden das total geil, die kurze Statusmeldung ist schneller geschrieben als ein im Vergleich dazu aufwendiger Blog-Eintrag.

Gut, ich habs ja schon gesagt, in sp√§testens f√ľnf Jahren spricht keiner mehr von Blogs. Bis dahin einfach mal weiter machen.

Hier gehts zum Artikel.

22 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.