WC-Guide Stuttgart

Da soll noch mal einer sagen, die Stadt Stuttgart tut nix f├╝r ihre B├╝rger. Bereits Ende 2005 erschienen, aber erst jetzt von meinem lieben Bruder drauf aufmerksam gemacht hab ich den offiziellen WC-Guide f├╝r Stuttgart entdeckt.

Wer kennt es nicht – man steht mitten auf der K├Ânigstra├če oder in Giebel, und ein dringendes Bed├╝rfnis meldet sich an. Was tun? In McDonald’s? Sogar da stehen inzwischen Klofrauen und wollen Geld. An die n├Ąchste Hausecke? Ui, das gibt ├ärger mit dem Hausmeister. Und eine Notl├Âsung hat man ja auch nicht immer dabei.

Was ein Gl├╝ck f├╝r uns Schwaben, dass es in der Stuttgarter Innenstadt und in den Au├čenstadteilen ├╝ber 65 ├Âffentliche Toiletten gibt! Und dass wir auf die Kloh├Ąuschen besonders stolz sind, haben wir ja schon vor einer Weile festgestellt.

Und damit man in dieser kritischen Situation dann auch wei├č, wo das n├Ąchste Kloh├Ąuschen ist, gibt es diese wunderbare, 32-seitige Brosch├╝re, in der nicht nur alle Kloh├Ąuschen akribisch im Stadtplan vermerkt sind, sondern auch mit Bildern illustriert sind.

Da die Auflage von 5000 St├╝ck bestimmt schon l├Ąngst ausverkauft ist, bietet die Stadt Stuttgart zum Gl├╝ck das Teil auch hier online als pdf-Download zum Ausdrucken und Mitnehmen an.

Und als Vorgeschmack auf die Brosch├╝re hier als Auszug eine praktische Bedienungsanleitung f├╝r die ber├╝hmten, aber von manchen zu Recht etwas gef├╝rchteten Automatik-WCs:

1. Die ├ľffnung der Dreht├╝r wird nach Einwurf einer M├╝nze oder von Rollstuhlfahrern mit Hilfe eine Schl├╝ssels ausgel├Âst.

2. Nach Eintritt des Benutzers schlie├čt sich die T├╝r automatisch innerhalb 10 Sekunden.

3. Die Au├čenanzeige wechselt dann von “Frei” auf “Besetzt”. Die T├╝r kann durch Bet├Ątigung der T├╝rklinke beziehungsweise nach Knopfdruck wieder ge├Âffnet werden.

4. Nach 20 Minuten ├Âffnet sich die T├╝r aus Sicherheitsgr├╝nden automatisch und bleibt so lange offen, bis der Benutzer den Raum verlassen hat, danach schlie├čt sich die T├╝r wieder automatisch.

9 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.