Unsere Leser und wir. Heute: Majde

Sie w√ľnschen wir spielen. Letzte Woche wurden wir gefragt, ob wir auch einen echten “Hater” im “Checkout” vorstellen und es wurde Majde vorgeschlagen.

Der ist in unserer flauschigen Runde auch schon l√§nger dabei, wenn auch kommentarm√§ssig eher sporadisch, und laut Selbstauskunft ein “Full-Time-Hater”. Aber Schnee mag er zum Beispiel. Und auch ansonsten ist er eigentlich ein ganz sympathischer Kerl, wie ich schon oft am Wochenende festgestellt habe.

Wer Majde ist und was √ľberhaupt ein Hater ist, erkl√§rt er uns jetzet. Ach ja, angeblich ist unser Kutmaster der K√∂nig der Hater.

Wer ist Majde und was macht Majde?

Wahrscheinlich einer der letzten Verfechter von gutem Rap, Student der deutschen und amerikanischen Literatur. Kann ja nicht jeder Manager werden, wa. Da dachte ich halt Sprachen kannste, machste mal. Außerdem Sneakerfreaker, Snowboarder, Veranstalter.

Sneakerfreaker, nicht ganz so hart wie der Baris, aber doch auch eine ganz nette Sammlung. Snowboarder, jeden Winter so oft es geht, nachdem die Skateboardkarriere am Nagel h√§ngt. Veranstalter, Goldene Zeiten, um ein bisschen was von damals zur√ľckzubringen.

Ach ja und die Streetwear-Geschichte, ich bin halt manisch broke und deswegen helf¬ī ich √ľberall mal aus (Titus, Fresh Juice…), is aber auch vom Stil her so meine Ecke, deswegen w√§r zuk√ľnftig nach Abschluss meines untypischen Studiums was in die Richtung auch ganz geil. Hallo Trade Art!!!

Auf deinem Facebook-Profil bezeichnest du dich als Full-Time-Hater. Was ist Majdes Vision von einer besseren Welt?

Wir haben ja jetzt den Haters Club auf Facebook gegr√ľndet und er erfreut sich sehr gro√üer Beliebtheit. Das best√§rkt mich in meiner Theorie dass unsere Gesellschaft langsam aber sicher dem Untergang geweiht ist (Politik, Medien, Unterhaltung).

Deswegen “haten” wir alles was unserer Meinung nach dazu beitr√§gt. Eine bessere Welt w√§re mit Sicherheit eine ohne Faschisten, korrupte Politiker, Klingelt√∂ne und Sarah Connor/Mario Barth.

Man sieht dich am Wochenende auf vielen Partys rumspringen – wohin zieht es dich am liebsten?

Bergamo, Mata Hari, Corso, Moulin Rouge, Schr√§glage – das sind die L√§den, wo die Dichte der mir bekannten Leute am H√∂chsten ist, deswegen f√ľhl ich mich da wohl auch am Wohlsten. Aber alles was dar√ľber hinausgeht, vor allem √ľber den sprichw√∂rtlichen Tellerrand, ist mir auch sehr willkommen.

Welches der drei Ws ist deines? Weindorf, Wasen oder Weihnachtsmarkt?

Keins davon, ich find sie alle wack!

Welchen Kessel.TV-Beitrag w√ľrdest du dir in Zukunft w√ľnschen?

New Rave is dead!

Was w√ľrdest du mit in einen Atombunker nehmen?

In-n-out Double Cheese Menu, eine Stange Parisienne, Macbook und meine Sneaker.

15 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.