Schneeschippen

Falls sich jemand fragt, warum das teilweise so lange dauert, bis so manche Straßen gerĂ€umt werden, findet man auf der STZ einen Artikel dazu.

Ich hab schon mal vor Jahren irgendwo gelesen, dass RĂ€umfahrzeuge abgebaut wurden, effektiv von ehemals 31 auf 21. Klar, so wie vergangenes Wochenende schneit es bei uns halt auch selten. ZunĂ€chst werden (logisch) Hauptstraßen gerĂ€umt, danach steile Nebenstraßen und dann der Rest.

650 Tonnen (!) Salz wurden bislang ausgeschĂŒttet, die Lager seien fast leer, aber Nachschub kommt.

Wer muss eigentlich schippen?

P.S.: Schnee ist gar nicht mehr mein Ding.

37 Comments

  • JMO2 sagt:

    Ich muss zum GlĂŒck nicht schippen, wenn es die Nacht ĂŒber schneit kommt jemand um 5 Uhr morgens und macht einen Teil des BĂŒrgersteigs begehbar und gleichzeitig das Haus wach, sehr praktisch!

  • Schnee ?! Ich könnte kotzen – bei mir in der Straße wird der Winterdienst vom Hausmeisterservice gemacht – soweit so gut. Jetzt haben die soviel zu tun das die Morgens um 5 beginnen den Gehweg zu rĂ€umen – mit der Metall-Schneschaufel des bissle Schnee vom Boden kratzen ! Was ein LĂ€rm !! Und dann machen die nicht nur unser Haus sondern auch die benachbarten bis um 7 ist also ordentlich Krach. Schnee – Ich könnte kotzen…

  • martin sagt:

    muss man aber glaub so frĂŒh… kam neulich im fern.

  • Felix sagt:

    jein. Von 7 – 22 Uhr. 5 ist definitiv zu frĂŒh.

  • martin sagt:

    glaub unter der woche echt frĂŒher, wenn ich das richtig in erinnerung habe… kann mich aber auch tĂ€uschen

  • die Adi sagt:

    ich habe das gefĂŒhl das hier in bielefeld kein mensch den BĂŒrgersteig vom Schnee befreit.. neulich habe ich die Stadtbahn verpasst weil ich erst die Schneeberge bezwingen musste…

    Ach Schnee, ich hasse dich einfach!

  • Goldi sagt:

    Alle 8 wochen is die große Care-Woche, da wir 8 Wohneinheiten sind. Hab es Gott sei dank gerade verpasst. Jetzt hab ich erstmal noch 6 Wochen Ruhe. Das dumme ist nur, dass wir in ner Sackgasse wohnen und bis Sonntag abend warten mussten, bis endlich so ein Mini-Schieber in unsere Straße gefunden hat….

    Aber Leut, freut euch doch ĂŒber die weiße Pracht. Jedes Jahr hört man alle jammern, dass es frĂŒher viel schönere Winter gab. Jetzt haben wir Schnee und wieder is es nix. (Ok, das sagt einer der nicht schippen muss;) )

  • MIKATO sagt:

    So mancher verbrennt dann einfach mal schnell das Kehrwochenschild:

    http://photos-g.ak.fbcdn.net/h.....8783_n.jpg

    FĂŒr uns wird gekehrt! 🙂
    RĂ€umfahrzeuge weit und breit nicht zu erkennen. Ich denke dass die nicht 21 Fahrzeuge haben, sondern eher wohl 2!

  • Kutmaster sagt:

    Ich habe gestern unser Auto frei geschippt – stand seit Donnerstag und sah dementsprechend auch aus wie ein grosser Schneehaufen. Dauerte ne gute halbe Stunde und danach konnte ich mich gleich wieder umziehen. Meine Strasse hat ĂŒbrigens bisher auch noch kein RĂ€umfahrzeug gesehen.

    Ich hasse Schnee in der Stadt. Ich habe glaub mit 10 aufgehört den Winter zu mögen.

  • maga sagt:

    also ich finde stuggi im weißen engelsgleichen gewand einfach himmlisch 🙂

    und dank meiner gewissenhaften und tĂŒchtigen nachbarin is winterdienst kein thema fĂŒr mich (findet sich immer einer der rummault aber es trotzdem macht ;))

    schnee is einfach schee 🙂

  • Philipp sagt:

    bei uns haben sie samstag nacht um 1 uhr frĂŒh schnee geschippt, dachte ich hör nicht recht…
    ansonsten find ich schnee aber eigentlich ganz dufte.

  • julia sagt:

    bin vor kurzem auch nachts um 5 heimgekommen, schön ins bettchen gelegt und plötzlich draußen schnee schippen. dacht mir auch, dass das bissle frĂŒh ist so um 5 uhr…

    und am sonntag abend habe auch ich 20 minuten gebraucht, bis mein auto wieder frei war.

    ich sag auch immer, im skigebiet oder aufm land ist das ja echt nett, aber in der stadt, wenn man morgens zur arbeit muss, dann nervts etwas. vor allem, wenn es dann am straßenrand ĂŒberall zu brauner matsche wird, durch die man durch muss beim straßenseite wechseln.

  • julia sagt:

    hier noch ein nachtrag zum winterdienst der stadt stuttgart:

    Winterdienst auf Gehwegen – RĂ€umpflicht

    Wann und wie oft gerĂ€umt werden muss, hĂ€ngt von der Wetterlage ab. Vorgeschrieben ist: bei Schnee- und EisglĂ€tte mĂŒssen die Gehwege montags bis freitags bis 7 Uhr, samstags bis 8 Uhr, sonntags und feiertags bis 9 Uhr gerĂ€umt und gestreut werden. Kommt es tagsĂŒber zu Schnee- und EisglĂ€tte, ist unverzĂŒglich – bei Bedarf auch wiederholt – zu rĂ€umen, und zwar bis 21 Uhr.

    Dabei dĂŒrfen in Stuttgart weder Salze noch andere auftauende Stoffe verwendet werden (Satzung ĂŒber das Reinigen, RĂ€umen und Streuen der Gehwege in Stuttgart). Salz schadet Pflanzen und dem Grundwasser, Tiere bekommen wunde Pfoten, das Salz greift Schuhe, Kleidung, Straßen- und FußwegbelĂ€ge, Metall und Beton an und lĂ€sst die BlĂ€tter der BĂ€ume im Sommer braun werden.

    das heißt, BIS 7 uhr muss frei sein, somit kann man auch um 5 anfangen…

  • Annette sagt:

    Zum GlĂŒck haben wir einen Hausmeisterservice, der das RĂ€umen ĂŒbernimmt, mich aber auch schon zu nachtschlafender Zeit aus dem Bett “geschippt” hat.

    Bei uns wurde bisher auch noch nicht gerĂ€umt, was momentan ok ist am Ende aber dafĂŒr sorgen wird, dass die Autos langsam die Straße runter rutschen mĂŒssen, wenn es irgendwann erst mal angetaut und spĂ€ter wieder festgefroren ist.

  • martin sagt:

    also BIS 7 uhr… was ich aber nicht verstehe: die stadt nimmt wohl salz. oder ist salz in dem fall fĂŒr eine art gemisch? und der bĂŒrger darf kein salz nehmen… oder wie?

  • felice sagt:

    Meersalz bei der Mega 15 Kilo fĂŒr 4.99€

  • felice sagt:

    grobes Meersalz

  • Tobi Tobsen sagt:

    schnee ist ein arschloch! schippen muss ich zum glĂŒck nicht. bin gestern abend aber dank heckantrieb und unserer super tollen regierung, die das geld fĂŒr gescheite rĂ€umungen spart (was sie tut – zumindest lt. nem bekannten, der frĂŒher fĂŒr die stadt die strassen gerĂ€umt hat), vor meiner haustĂŒre stecken geblieben! voll die scheisse…

    den absoluten oberhammer hab ich aber letzte woche gesehen! silberburgstr. ca. 18uhr: golf mit aufgezogenen schneeketten! total abgefahren…

  • martin sagt:

    da hĂ€tte ich ja immer noch so gerne ein bild von gehabt. und wie gesagt, die stadt spart, steht oben und in dem artikel der stz…

  • Tobi Tobsen sagt:

    ich hĂ€tt ja eins gemacht, aber der typ war so flink mit seinen schneeketten 😀

  • Goldi sagt:

    wenn ich hier aus meinem bĂŒro schau, habe ich auch schon den einen oder anderen lkw schneeketten aufziehen sehen, damit er von kemnat nach ostfildern die “serpentinen” hochkommt. aber derzeitiger stand ist nicht mal schneematsch auf der piste. nur ein tolles weißes panorama.

    ich liebe stuggi und das auch mit schnee. bei der gelegenheit:

    @ annette:

    sehr schöne bilder hast da gemacht. da kann man schnee doch kein arschloch nennen, tobi tobsen, wenn es benztown so toll verschönert wie auf diesen bildern… und da kann doch keiner widersprechen oder?

  • martin sagt:

    bilder sind wirklich toll.

  • se sagt:

    kĂ€seglocke ĂŒber stuttgart (respektive alle stĂ€dte) und ganzjĂ€hrig auf 25grad temperiert. schnee in der stadt braucht kein mensch und aufm land nur die wintersportler und denen is eh nicht mehr zu helfen;)

  • Tobi Tobsen sagt:

    bilder sehen ohne zweifel super aus… hab auch echt kein problem damit, wenn die strassen und gehwege frei sind, aber so wie es jetzt gerade noch ist, ist es einfach kacke..

  • julia sagt:

    @annette: find die bilder auch sehr schön!

  • Goldi sagt:

    ok tobi…da geb ich dir recht

  • Annette sagt:

    Danke fĂŒrs Lob. 🙂 Freut mich sehr. Und Ram, zu Deinem Kommentar auf meinem Blog: So lange ihr zurĂŒckverlinkt dĂŒrft ihr euch die Bilder gerne fĂŒr hier ausleihen.

  • martin sagt:

    cool, kommt gleich 🙂

  • majde sagt:

    there’s no business like snow business

  • Lino sagt:

    @se: unterschreib ich jedes Wort genau so!

  • krisi sagt:

    also, ich liebe schnee – alles so ruhig, hell und friedlich.
    allerdings in der stadt total ĂŒberflĂŒssig – das weiße zeug gehört auf ‘n berg (< 1000 m ĂŒ. M.).

  • Jay_Vee sagt:

    Ich liebe Schnee auch. Nur diese Woche darf die WG Piwi-Jayvee Schnee schippen. Da hört’s mit der Liebe kurz mal auf. Ab nĂ€chster Woche dĂŒrfen die dicken Flocken wieder fliegen 🙂

  • Thorsten W. sagt:

    Ich muss nicht schippen, aber mich jeden Morgen ĂŒber ungerĂ€umte Gehwege kĂ€mpfen. Ansonsten finde ich Schnee auch in Stuttgart mal ganz schön, vor allem hier an der Weinsteige ist es interessant. Freitag Abend hab ich hier auch einen mit Schneeketten gesehen, allerdings mit MĂŒnchner Kennzeichen. Ansonsten gibt es halt immer noch ein paar Schlaule, die denken, dass sie im Winter keine Winterreifen brauchen.

  • Jimbou sagt:

    Ich hasse Salz!

    So’n Scheiß! Geht auch echt ohne. Auf Strassen kann ich es noch annĂ€hernd verstehen, da die HĂ€lfte der Autofahrer bei Schnee fĂ€hrt, als ob sie 5,0 Promille intus haben. Aber auf’m BĂŒrgersteig geht gar nicht! Es wird matschig, rutschig und die Schuhe bekommen Flecken. Einfach Schnee wegrĂ€umen, wenns sein muss Steinchen druf aber dann gut is. In Norwegen und Schweden und jedem Bergort funktioniert das doch auch.

  • martinez sagt:

    Jonger bidde kotzt mich des mit der Schneeschipperei an! Aber viel schlimmer war es gestern die MĂŒlltonnen ausm Keller rauszuwuchten. Hab mir da wieder etliche Bandscheiben rausgedrĂŒckt…. jaja man wird halt alt…. :-/

  • derPaddo sagt:

    was ich mich ja immer fragen tu – where is se Globale ErderwĂ€rmung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.