Neue Sonntag Aktuell

Seit gestern werden ein paar 100.000 Tageszeitung-Abonnenten mit der brandneuen Sonntag Aktuell versorgt.

Thorsten hatte im Sommer über den “Kahlschlag” bei der Sonntag Aktuell berichtet. Damals wurde der kompletten Redaktion gekündigt.

Wie das nun hinter den Kulissen weiter ging weiß ich nicht, aber auf der 5.0-Erstausgabe werden vertraute Autoren angekündigt und in der Tat findet man z.B. einen Artikel von Kollegin Wasserbäch über den Musiker Konstantin Gropper wieder. Da freut sich auch meine Mutter (“die Wasserbäch hat wieder was gschrieba”).

Wie, was, wo genau eingespart wurde lässt sich als Außenstehender schwer sagen. Im Impressum ist jedenfalls nur ein verantwortlicher Zentralredaktionsleiter vermerkt und keine weiteren Redakteure. Denk mal alles Freie, dazu ein paar DPA Meldungen, einen Artikel holt man sich aus irgendeinem Buch… und so weiter und so fort.

Meine verehrte Mama hat jedenfalls sofort einen Mangel ausgemacht: Das Papier wäre total billig und fühle sich an wie ein Saturn-Prospekt. Hat sie gleich gemerkt, als sie morgens die Sonntag Aktuell aus dem Rohr gefischt hat.

Mein Vater hingegen juckte den vermeintlichen Einsparpunkt beim Material herzlich wenig und entdeckte für sich sofort einen Mehrwert: Es gäbe nun zwei Sudoku. Ja, so denkt die Kernzielgruppe.

Beim Sonntagsbsüchle hab ich mir das dann auch mal gespannt angeschaut. Vom alten Layout ist nicht viel übrig geblieben. Wirkt ein wenig wie Focus auf Zeitungspapier, viele Tabellen, viele große bunte Zahlen, dicke Überschriften.

Das sieht zunächst ganz locker fluffig und auch nach einem Schritt nach vorne aus, aber manche Seiten wirken auf mich leicht hektisch und machen mein Auge ziemlich nervös. Kann aber auch am gestrigen Schlafmangel gelegen haben.

Thematisch würde ich sagen der vertraute Mix aus bissle Politik, bissle Unterhaltung, bissle Sport und natürlich viel Reisen. Da sitzen wohl wie eh und je die meisten Werbekunden. Alles in allem tut auch die neuen Sonntag Aktuell keinem weh, aber was soll sonntags schon weh tun? Okay, Cobra 11-mässige Autoüberschläge im Tatort können schon schmerzen.

www.sonntag-aktuell.de (au neu)

14 Comments

  • knoxville sagt:

    …also infomäßig kommt jetzt definitiv mehr rüber find ich. ich bin echt positiv überrascht und find’s gut. les die sonst aber auch nur ab und zu beim sonntäglichen elternbesuch… 😉

  • thec sagt:

    mich erinnert das neue layout an eine mischung von spiegel und bildzeitung. das könnte interessant werden 😉

  • martin sagt:

    so kann man es natürlich auch sagen 🙂

  • Öffi sagt:

    “Cobra 11-mässige Autoüberschläge im Tatort können schon schmerzen.” +1 😉

  • se sagt:

    wichtig is nur dass sie das horoskop beibehalten haben, wollte ich heute morgen beim kaffee-zum-mitnehmen-kaufen im sans checken, aber habs nicht gefunden, auf die schnelle… hm, mal abwarten bis ich die nächste in die finger kriege!
    ps: nein, ich lese nicht jede horoskop-seite in jeder beliebigen zeitung/zeitschrift, nur das sonntag-aktuell-horoskop, denn das war immer top 😉

  • Jimbou sagt:

    Solang Kreutzworträtsel und Sportteil gleichgut geblieben sind, kann ich nicht meckern.

  • franz von assisi sagt:

    wie war denn der tatort sonst so? hatte gestern 6 stunden stromausfall…
    war doch bodensee, oder?

  • martin sagt:

    ähm, etwas krude… also na ja, ich fand ihn schon spannend, aber eigentlich war er panne, so mit alle klischees drin. waffenhändler im pelzmantel und iphönchen, sprühende eroddig zwischen deutscher kommissarin und ihrem schweizer kollegen, ein geläuteter deutscher waffenhändler, mächtig viele schießereien und eine riesige verschwörung bei der konstanzer bullerei.

  • Andy G. sagt:

    Den Tatort gibts jetzt neu auch in der ARD Mediathek.

  • martin sagt:

    stimmt ja! seit ein paar wochen. läuft dauernd unten im bild. also franz, hau rein, aber halt dich fest, da gehts ab dieses mal! 🙂

  • Ronny sagt:

    Mein erster Gedanke beim Blick auf die Titelseite: Die Schlagzeile “Haiti: Der erste tote Deutsche” ist irgendwie unglücklich nahe an dem darüberliegenden Foto des verrenkten VfB-Spielers platziert. 😉

  • Dkft sagt:

    Zur Info: die Zeitung wird natürlich nicht von nur einem Redakteur gemacht. Die Redaktion der “Stuttgarter Nachrichten” kümmert sich jetzt um den Inhalt und liefert laut eigenen Angaben viele “eigene recherchierte” Geschichten. Die alte Redaktion wurde aufgelöst und nur zum Teil von den StN übernommen.
    Noch eine Info: Das Papier ist genauso billig wie bisher, und ebenso teuer wie beim Saturn Prospekt.
    Und die letzte Info: Es sind nicht 100.000 Leser sondern über 600.000. Damit ist Sonntag Aktuell hinter der Zeitung mit dem dunkleren Rot die zweitgrößte Sonntagszeitung in Deutschland.

  • martin sagt:

    danke für deine infos.

    zur letzten info, oben steht: “ein paar 100.000 Tageszeitung-Abonnenten”

  • Dkft sagt:

    ahh, das habe ich überlesen, sorry.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.