Duff Beer

Mein Alkoholkonsum beschränkt sich auf Sprizz, Sekt auf Eis (O-Ton Barmann: “Willsch mich eigentlich verarschen?”), Vodka Giner Ale und alles was man so aus kleinen Gläsern trinken kann (eine ausführliche Hommage folgt bei Gelegenheit), aber Bier steht bzw. stand noch nie auf meinen Ernährungsplan. Und die Simpsons schaue ich auch – leider – eher sporadisch.

Auf jeden Fall ist der Sub Culture Chris heute mittag beim Sprudel holen beim Griechen um die Ecke (Stichworte zweilagiges Klopapier, ey Malaka) schier ausgeflippt: “Ey die haben ja Duff Beer! Noch nie gesehen!” Ich meinte nur, wasn das? “Ja Duff Beer, das trinkt doch Homer Simpson immer!” Ach stimmt ja. Irgendwie kam mir Name und Logo auch bekannt vor.

Das Bier wurde von der Eschweger Klosterbrauerei entwickelt und es handelt sich um ein mildes Lagerbier mit einem Alkoholgehalt von 4,9 % oder Umdrehungen wie der Volksmund sagt. Und was heißt das jetzt? Lagerbier? Geile Plörre oder wie? Ich glaub Lager schmeckt mir sogar.

Na ja, auf jeden Fall geht man nach der Duff Homepage hat das Bier der Stuttgarter Getränkevertrieb Link im Sortiment. Ansonsten kann man noch einen Sixer beim Griechen Ecke Augusten/Reuchlinstraße, S-West abgreifen. Wer probierts?

25 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.