Sensapolis

Die meisten haben das Ding wahrscheinlich schon mal beim Vorbeifahren gesehen – die gro├če Halle an der A81, auf der “Sensapolis” steht – und sich gefragt, was das ist. Kurz gesagt ist das ein gro├čer Indoor-Spielplatz f├╝r Kinder.

Wir waren kurz vor Weihnachten zum ersten Mal dort, und das war wohl eine gute Entscheidung, denn au├čer uns war sonst fast keiner am Start. D.h. fast alles f├╝r meinen Kleinen und seinen Kumpel allein.

Und weil die zwei direkt nach dem Eingang verschwunden waren, haben meine Holde und ich uns das Ganze mal angeschaut. Zuerst das M├Ąrchenschloss – viele kleine, liebevoll gestaltete Zimmer, wo man voll luschtige Fotos auf nem Thron, im Kerker oder mit Riesen-Schuhen machen kann. Die Fotos spar ich mir hier aber.

Dann weiter zum Riesen-Raumschiff (siehe Bild oben), und hier gibt es diverse Rutschen. Aber keine Pipi-Kinderspielplatz-Rutschen. Hier gibt es Rutschen ab 14 Jahren und 1,40 m Gr├Â├če. Zu recht. Ich bin gerutscht, und erst mal ist es komplett dunkel, dann kommt der freie Fall, und dann landest Du unten und hast Kopfschmerzen. Das ist echt krass, macht Spa├č, aber ist nichts f├╝r Weicheier.

Nichts f├╝r Weicheier ist auch der integrierte Kletterpark bzw. Hochseilgarten in fast 15 Metern H├Âhe. Ich hab H├Âhenangst, darum war das eh nix f├╝r mich, aber meine Holde hat sich getraut. Und da ist sie dann in 15 Metern H├Âhe von einem wackligen Hindernis zum n├Ąchsten gekraxelt, und das sah schon von unten heftig aus.

Ich hab mich mit ner gro├čen Kletterwand begn├╝gt, das wollte ich schon immer mal machen. Sch├Ân die mittelschwere Strecke genommen, hat auch Spa├č gemacht und gut geklappt, bis ich mich in ca. 5 m H├Âhe an meine H├Âhenangst erinnert habe. Da hab ich’s dann wieder gelassen.

Ansonsten gibt es noch eine riesige Kletteranlage, ein Piratenschiff, ein B├Ąllebad und noch einiges mehr. Nicht schlecht ist auch der p├Ądagogische Ansatz des Ganzen – ├╝berall gibt es was zu lernen und auszuprobieren.

15 Euro Eintritt f├╝r Kinder und 12 f├╝r Erwachsene geht f├╝r das Gebotene eigentlich auch okay, und die Preise der integrierten Gastro waren auch im Rahmen. Ich erz├Ąhl das hier auch nicht nur als Familien-Ausflugs-Tipp – ich kann mir vorstellen, dass ein Tag im Sensapolis auch mit ein paar lustigen Erwachsenen ziemlich viel Spa├č macht.

Wer an Silvester noch nix vor hat, da gibt’s im Sensapolis eine gro├če Familien-Gala, mehr Infos zum Sensapolis hier.

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.