Cosimos Cosmos

Das neue Jahrzehnt hat noch nicht begonnen, aber die wichtigste Buchveröffentlichung nach 50 Cents Bio steht jetzt schon fest:

Titel, ihr sehts ja selbst, ist sein Lebensmotto, dass auch wir uns hier gerne angeeignet haben: “Ohne Spass kein Fun”. Schlachtruf: Yes we read!

Bereits im September hat Cosimo den Hochgenuss via Youtube angekündigt:

Obwohl das Buch erst am 1.1.2010 erscheint (Gerüchten zur Folge arbeitet die Amazon-Belegschaft an Neujahr nur deswegen) sind Cosimos Memoiren jetzt schon vergriffen. Man kann es aber trotzdem kaufen. Hä?

Das Inhaltsverzeichnis liest auf jeden Fall sehr viel versprechend.

Sehr durchdachte Struktur. Sein Cosmos nimmt prompt über die Hälfte ein. Mein Lieblingskapitel ist jetzt schon “Wie das Geschäft läuft”, gefolgt von “Sympathie eines Menschen kommt durch verzeihen und vergeben”.

Das Buch ist in schöner großer Typo gehalten, damit es auch die Kernzielgruppe (8 – 12jährige) bestens versteht.

Kleine Leseprobe: “Ich war noch nicht auf der Welt, da wusste meine Mutter schon, wie ich einmal werden würde. Wild zappelnd und immer in Bewegung, so hatte sie nie Ruhe vor mir. In ihrem Bauch übte ich wahrscheinlich schon für meine zukünftigen Auftritte.”

Im Klappentext heißt es, dass der Leser den wahren, echten Cosimo kennenlernt. “Glauben Sie nicht alles, was Ihnen das Fernsehen vormacht.”

Ich glaube ja mittlerweile, das ist eine abgekartete Nummer und Cosimo ist eine Art Einstein, der in Wahrheit an der Weltformel oder so arbeitet. Brustrasur und Haarspray sollen uns von seiner Schlauheit ablenken.

Nun denn, wer noch kein Weihnachtsgeschenk hat, wäre das Buch doch eine Option – kann man ja nachreichen.

12 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.