Adventskalender und kein Ende

Bei einem kleinen Damentratsch am Wochenende kamen wir auf das Thema “Adventskalender” zu sprechen. Ich hĂ€tte nicht gedacht, dass das mal ĂŒberhaupt ein Thema ist. Ich habe auch so ein Schoko-Ding, aber das ist nicht die Art von Adventskalender, die ich meine. Eher diesen hier:

Adventskalender

Wie sich heraus stellte ist es wohl eine mir bisher unbekannte Tradition, dass MĂ€dels ihren Jungs einen Adventskalender basteln. (Vom umgekehrten Fall ist mir bisher nur einmal etwas zu Ohren gekommen.)

Im Laufe des GesprĂ€chs kam heraus, dass die Damenwelt zwischen zwei und zehn Euro pro “TĂŒrchen” ausgibt. Das ist echt viel Geld. Und die 24 Kleinigkeiten (was brauchen denn MĂ€nner zwischen zwei und zehn Euro? Kippen?) werden dann auch zu wahren Kunstwerken verarbeitet. Nix mit Beutel und fertig.

Da hatten wir eine kleine Pappmaschee-Landschaft wie einen Goldplatz mit 24 Löchern, einen geschmĂŒckten Baum, eine morgendliche Schnitzeljagd zum Geschenk usw. Freut euch das, MĂ€nner? Bastelt ihr auch? Oder ĂŒbertrumpfen sich MĂ€dels nur gern gegenseitig mit ihrer Bastelei?

Naja, hat geklappt. Obwohl ich es selbst eigentlich gar nicht einsehe: ein bißchen geschĂ€mt habe ich mich schon nach dem GesprĂ€ch. Meiner hat nicht mal ein Schoko-Ding bekommen.

20 Comments

  • Olga sagt:

    also, wenn man heutzutage eine super Freundin sein will, kriegt der Alte Geschenke zu:

    Geburtstag
    Namenstag
    Nikolaus
    Weihnachten – Adventskalender
    Weihnachten – Geschenk fĂŒr ihn
    Weihnachten – Geschenk fĂŒr seine Eltern
    Valentinstag
    Jahrestag – da sind wir zusammen gekommen
    Jahrestag – da haben wir uns zum ersten mal gekĂŒsst
    Jahrestag – was weiß ich noch was

    so. hab ich noch was vergessen?
    ganz viele GrĂŒnde keine super Freundin zu sein…

  • Tobbe sagt:

    sind die grĂŒnen dinger auf dem bild essiggurken?

    hab keinen adventskalender von meiner freundin bekommen. sie kriegt grad jeden tag ein “tĂŒrchen”. da fernbeziehung beschrĂ€nkt sich das auf selbstgemachte witzige/dumme/romantische fotos, tracks und videos, die per email verschickt werden. wenn wir uns dann mal sehen gibt’s sĂŒĂŸkram oder sonstige kleinigkeiten. “gebastelt” wird nur am rechner, eingepackt eher nicht.

  • martin sagt:

    also wenn man draufklickt auf das bild sieht das eher aus wie riesenschokobrocken. vielleicht so marzipan dinger

  • Annette sagt:

    Hab ich frĂŒher gemacht. Aber inzwischen bin ich davon abgekommen. Zu viel Arbeit, zu wenig Zeit, die Kosten nicht zu vergessen. Wenn ich im Gegenzug einen bekommen wĂŒrde, wĂŒrd ich mich wohl auch wieder aufrappeln. Aber das halte ich nicht fĂŒr wahrscheinlich.

  • Thorsten W. sagt:

    Ich hab fĂŒr meine Frau (damals Freundin) ein mal nen selbstbefĂŒllten Adventskalender gemacht. Sie fĂŒr mich auch.

    Inzwischen bekommt natĂŒrlich der Sohnemann jedes Jahr einen selbstbefĂŒllten – da macht’s Sinn und der Aufwand lohnt.

  • sowas gibt es nur noch fĂŒr meine kids.

    alles andere macht nur dick und ist geld verschwendung.

    Schließlich gibt es im Dez noch den Nikolaus und dann natĂŒrlich Weihnachten.

  • Patrice Grad sagt:

    Ich glaub wir fliegen lieber am 05.01.2010 in Urlaub… hoffentlich!

  • Jana sagt:

    @Olga – ich schmeiß mich weg! Du hast so recht. Nicht zu vergessen den Muttertag fĂŒr seine Mutter und die Geburtstage seiner Geschwister… Ich lass das dann auch einfach mal sein.

    Das mit den Foto-Mails von Tobbe find ich witzig.

  • julia sagt:

    ich hab das frĂŒher auch 2-3 mal gemacht, aber 24 kleine geschenke ist gar nicht so einfach… und geht ordentlich ins geld, da das geschenk am 24. meist ja dann schon nochmal grĂ¶ĂŸer ist als die anderen.

    hab dieses jahr kurz drĂŒber nachgedacht, dann den gedanken schnell verworfen. aber vielleicht setz ich mich nĂ€chstes jahr mal hin. im moment bin ich noch auf der suche nach geschenken fĂŒr den 24. das reicht grad erstmal. 😉

  • Ich habe meinem Kerl einen Playboyadventskalender geschenkt, da er den von seiner Mama an nur einem Nachmittag ausgefĂŒttert hat. Hat nur ein paar Euro gekostet und jeden Tag gibt’s ein StĂŒck Schoki und ein nacktes Weib.

    So Basteladventskalender hat meine Mama fĂŒr uns immer gemacht, bevor die Finanzkrise kam. Ist mega viel Aufwand und Kosten, sowas sollte man nur fĂŒr Menschen machen, die man wirklich liebt. Meine Schwester und ich haben das letztes Jahr fĂŒr die jeweils andere gemacht.

    Wenn man grad mal paar Monate zusammen ist… No-Go!

  • The Rocket sagt:

    @Miss Harrcore: Nacktes Weib ist ja geil! Der Aha-Effekt wĂŒrde erhöht werden, da eins von sich selber jew. mit reinzustellen 😀

  • Heidi Hoe sagt:

    Also ich hab jetzt schon im zum dritten Mal einen Kalender von meiner Freundin bekommen und im Gegenzug einen fĂŒr sie gebastelt.
    Ist eine schöne Geste und ich kenne auch andere die das fĂŒr ihre Freunde machen. Zwecks Geld, kommt drauf an wie viel euch der Freund/die Freundin wert ist.

  • Tobi Tobsen sagt:

    ich hab einen. mega. mehr ist dazu nicht zu sagen 😀

  • Jana sagt:

    Aber ist es nicht sinnvoller Mails wie Tobbe zu schreiben oder andere Gesten zu machen, als 24 Pakete mit “Kruscht” zu bepacken? Ich will ja nicht das Geld sparen, ich denke nur, dass mein Freund von 24 netten Mails und einem richtigen Geschenk mehr hat.

  • Tobi Tobsen sagt:

    also ich hab bis jetzt nur super sachen bekommen… von kruscht keine spurt… aber kein plan wie das bei den anderen ausschaut.. ich bin zfrieden 😀

  • Tobbe sagt:

    denke auch, dass es mehr darum geht, eine kleine freude zu machen und auf weihnachten einzustimmen, anstatt sich groß in unkosten zu stĂŒrzen. was zĂ€hlt ist der gedanke und nicht der preis.

    da ich selber keinen adventskalender bekommen habe, bin ich total im online adventskalender-wahn und versuche tĂ€glich bei allen möglichen seiten irgendwas zu gewinnen. das is wirklich zeitintensiv! und gebracht hats bisher nĂŒscht. verdammt.
    weiß jemand zufĂ€llig noch ne seite… wĂŒrde gerne ein iPhone gewinnen 🙂

  • R@imi sagt:

    ich hab meiner ex damals auch einen gebastelt. beinhaltete lauter kleine reise utensilien wie mini-zahnbĂŒrste, mini-duschgel, mini-zahnpasta etc pp
    die war nur etwas verdutzt und dachte zuerst ich will ihr damit was bestimmtes hinsichtlich der hygiene sagen (die keinesfalls schlecht war) 😉
    als dann am 24. ne reise nach paris drinnen war hat sie dann auch geblickt was es mit dem zeug auf sich hatte

  • NO 2da RA sagt:

    Also ich hab auch mal einen von meinem Ex bekommen – fand ich schon suuuper toll – is halt sehr persönlich! Letztes Jahr hat mir meine beste Freundin dann einen gebastelt, da war eher SĂŒĂŸkram drin. Des wurde dann immer so gemacht, dass wenn es einen selbstgemachten Adventskalender gibt, am 24. dann eben nix mehr von demjenigen unterm Baum liegt….
    Ich selbst hab noch keinen gebastelt…wasn Stress…so macht man sich Gedanken ĂŒber 1 Geschenk zu Weihnachten…mit der Kalender-Action muss man sich 24 mal so viel Gedanken machen *overkill* Wie gesagt – wenn nur fĂŒr SEHR besondere Menschen. Oder fĂŒr die Kids – die freuen sich dann noch so richtig drĂŒber…

  • chris sagt:

    mein adventskalender besteht aus ner party-pizza die ich mir in 24 stĂŒcke teilen lasse.

  • Tobi Tobsen sagt:

    des isch no lang net s schlechteschde… 😀

  • Sue sagt:

    Ich bekam auch immer einen vom lieben Ex. Kenne kein Maedel die ihrem Kerl mal einen gebastelt hat, dafuer einige die auch schonmal einen bekommen haben!

  • franzi sagt:

    hmm..hab wohl bisher irgend was falsch gemacht: hab auch immer nur selber gebastelt, anstatt gebastelte geschenkt zu bekommen 😉 und das beste war ja noch, dass ich den ex dauernd dran erinnern musste, die pĂ€ckchen aufzumachen, obwohl tolle sachen drin waren! hmpf…
    @Sue: verrat mal bitte was/ wie du da(s) gemacht hast 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.