zdf_neo

4006305_4b601bc09e_m

Gestern wurde aus ZDFdokukanal ZDFNeo oder zdf_neo oder wie auch immer (ein Held, der sich diesen Namen überlegt hat, da rettet selbst der noch heldenhaftere Unterstrich nix mehr ). Heute steht der erste reguläre Programmtag an. ZDFNeo kann man ausschließlich im digitalen Fernsehen empfangen.

zdf_neo soll wohl des Rätsels Lösung sein, um das jüngere Publikum an sich zu binden. Klar, was guckt auch unsereins plusminus 20 auf dem Zweiten, außer vielleicht dem erst kürzlich ultramodernen hochgezüchteten “heute journal”? Rosamunde Pilcher Verfilmungen sind von mir jedenfalls noch weiter weg als Haile beim Berlin Marathon.

Okay, die Freitagskrimis gehen klar. Und unsere Hoffnung liegt ja bei SOKO Stuttgart (Start übrigens am 12. November, 18:00 Uhr). Aight.

In der Stuttgarter Zeitung stand: “Von 1. November an wird der ZDFdokukanal im digitalen Programmangebot durch ZDFneo ersetzt, einen Sender “für beruflich stark Eingebundene, junge Eltern oder sehr aktive Menschen”.

Dessen Primetime beginnt am Wochenende um 20.15 Uhr, unter der Woche aber erst um 21 Uhr, wenn also die angepeilten 25- bis 49-Jährigen, die sich meistens in der Rush hour des Lebens befinden, langsam aus dem Büro heimkehren und/oder die Kinder ins Bett und die Wohnung wieder auf Vordermann gebracht haben.” (Thorsten, du bist gemeint.)

ZDFNeo setzt auf einem Mix aus eigens produzierten Doku-Soaps (“Mein Superschnäppchen-Haus”, “Der Straßenchor”, “Hochzeitsfieber”), Telenovelas, US und UK-Serien wie “30 Rocks” oder “Seinfeld” und natürlich nicht zu vergessen Miami Vice (überarbeitet), long lives my Türkis-Sakko.

Sonntagabend gesellt sich z.B. noch die eigene Chartshow “neoMusic”, moderiert von Die Happy Sängerin Marta Jandová. Kenn ich nicht.

Wenn ich mir das Programm so durchschaue haut mich das jetzt nur bedingt vom Hocker. “30 Rocks” soll angeblich ganz cool sein – der Rest na ja. Wie überall anders auch eben. Schwiegersohn gesucht. Aber was will man heutzutage im Fernsehen noch machen, gell. Der Doku-Kanal war eigentlich gar nicht so schlecht.

ZDFNeo Homepage

21 Comments

  • Kutmaster sagt:

    Ja Fuck! Und dafür den tollen Dokukanal gekickt. Idiotisch.

  • Marius sagt:

    bin ehrlich gesagt raus, was das thema angeht: hab weder zdfdoku noch zdf_neo je gesehen….aber zumindest bei zdf_neo bin ich damit auch überhaupt nicht alleine. Die Quoten sind nämlich (zumindest am ersten Tag) sehr gering – besser gesagt zum Teil gar nicht vorhanden…siehe hier: http://www.dwdl.de/story/23295.....zuschauer/

  • martin sagt:

    oh je 🙂 na ja, vielleicht wird das noch… ähm…

  • Jana sagt:

    Dinge die so brachial auf eine Zielgruppe passen wollen (Gala für Männer, Handys für Frauen, ist klar…) nerven mit 99%iger Wahrscheinlichkeit genau diese Zielgruppe.

  • chris sagt:

    ich hab mir gerne die sonder kanäle von ard und zdf angeschaut.

  • Thorsten W. sagt:

    Ich hab auch neulich irgendwo gelesen, dass die Einschaltquoten meist unterhalb des messbaren Bereichs, weil eben kaum jemand digital empfangen kann… Und auch ich als 100% Zielgruppe (Danke Martin) und dazu noch recht technik-affin werde das leider nicht gucken, weil kein Digital-TV…

  • chris sagt:

    was?!? es gibt noch menschen die kein digi fernsehen haben?

  • Yasmin sagt:

    30 Rock ist der Knaller! zdf_neo interessiert mich trotzdem nicht, because no digitales TV vorhanden.

  • Marius sagt:

    ja, da gehts mir wie Thorsten (nur ohne Kind 😉 ) Ohne DigitalTV komm ich nicht in den Genuss. Und das Online-Angebot ist auch eher dünn. Schade eigentlich.

  • Gregor sagt:

    …so aufregend ist das Angebot im Digital Tv auch nicht, für LCD dank besserer Bildqualität und HDTV aber eigentlich Pflicht.

  • Björn B. sagt:

    ein weiterer Sender für den wir bezahlen, obwohl wir ihn nicht sehen (können). Wann wird die GEZ endlich nach Hause geschickt und die öffentlichen Sender schalten Werbung wie überall auf der Welt?

  • martin sagt:

    gregor bringt es auf den punkt… ich denke, es gibt sogar noch ziemlich wenig menschen die digifernsehen haben.

    die privaten wollen doch jetzt auch eine gebühr einführen oder wie war das?

  • julia sagt:

    hmm, hab kein digitv, aber glaub das funzt auch mit meinem röhrenfernseher eher nicht….

    digitv, lcd, hdtv etc. sind aber ja mal wieder männerthemen 😉

  • Annette sagt:

    Doku fand ich super, zu neo konnte ich mir noch keine Meinung bilden. Grundsätzlich find ich das mit Primetime ab 21 Uhr einen guten Ansatz aber trotzdem schade um zdf doku

  • Gregor sagt:

    @julia
    …klar geht das mit ner Röhre, gibts ja auch schon seit etwa 15 Jahren.

  • julia sagt:

    @gregor: und wo kommt das digitv her? wie krieg ich das auf meine röhre? muss ich da was kaufen?

  • Vit sagt:

    Ist DigitalTV was besonderes? Also soweit ich das sehe empfange ich das über stinknormalen Sateliten mit einem 50 Euro Sat-Receiver und 10 Jahre altem Sony-Röhrenfernseher…

    ZDF Neo ist ‘ne Frechheit – also zumindest dafür den Dokukanal zu kicken. Auf Doku liefen alle Berichte der selbstpoduzierten Sendungen wie auslandsjournal etc. bloß ohne das gequatsche aussenherum. Bei Neo werden wohl meist Fremdproduktionen wieder aufgewärmt – das bedeutet ZDF muss massiv Verwertungsrechte zahlen nur um sich Privatsender mäßig anzubiedern. Das ist Blödsinn und Verschwendung zugleich …

  • chris sagt:

    Mit was schaut Ihr dann bitte Fernsehen. Sagt jetzt aber bloß nicht das Ihr das völlig überteuerte Kabelfernsehen von der KabelBW nutzt? Und selbst da kann man einfach nen Digitalen Kabel Reciver (DVB-C) dazwischen schalten und man hat dann ein deutlich besseres Bild und mehr Kanäle.
    Ich persönlich schaue digitales Sateliten Fernsehen, heut zu Tage bekommt man eh nichts anderes mehr zu kaufen. Und auf dem Analogen Satelit bekommste eh fast nichts mehr rein.
    Tja und über die terristrische Antenne kann man ja in Stuttgart auch kaum noch analog empfangen; ist schon abgeschaltet oder wird bald abgeschaltet. Dafür brauchste dann eh nen Digitalen terristrischen Receiver (DVB-T) und über den kannste dann auch die Sonderkanäle empfangen.
    Dank der KabelBW konnte / kann man hier in Stuttgart keine privat Sender über DVB-T empfangen. ( http://de.wikipedia.org/wiki/Kabel_BW ) In Berlin und anderen großen Städten brauchste weder Sat noch Kabel, denn dort kann man auch Sat1, RTL, Pro7 & Co. über DVB-T empfangen.

    Geht wohl auch schon in Stuttgart aber nur mit MPEG4 fähigen DVB-T Receivern von denen es nur eine Hand voll gibt.

  • Öffi sagt:

    Es gibt hier wohl zum Empfang etwas klarzustellen: JEDER der innerhalb von Stuttgart ARD & ZDF nicht über Kabel oder Sat. empfängt und trotzdem ein Bild hat nutzt einen modernen Fernseher mit eingebautem DVB-T Receiver oder einen älteren Fernseher (Röhre oder LCD/Plasma) mit extra DVB-T Receiver Box. Dann könnt ihr definitiv auch ZDFneo empfangen. Kabel/Sat & sowie Vororte sind ein Fall für sich.

    Alternativ dazu könnt ihr viele (zumeist öffentlich rechtliche) Sender legal über das Internet anschauen. Dazu logt ihr euch nach kostenloser Regiestrierung auf http://zattoo.com/ ein. Absolut simpel, sollte euch die Browseransicht nicht behagen könnt ihr auch das Programm runterladen & installieren, aber von meinem Gefühl her hängt das Programm öfter mal beim Bild als die Browseransicht.

    Ob man ZDFneo überhaupt braucht? Hmmmmmmm……..eher nicht.

  • julia sagt:

    ufffz alles zu anstrengend und aufwendig. ich guck über kabel mit meiner röhre. das reicht. aufm pc gucken mocht ich noch nie, im tv kommt ja bekanntlich eh 80% mist und yüksel.tv brauch ich eh nicht.

  • PhilGrooves sagt:

    Digitalisierungsbericht mitte 2009:

    55,0 % (20,563 Mio.) der TV-Haushalte nutzen digitales Fernsehen an mindestens einem Gerät (Basis: 37,412 Mio. TV-Haushalte in Deutschland).

    Digital-TV gibt es bereits seit 1996 in Deutschland, also schon 13 Jahre. Ob Röhre oder Flachbildschirm ist natürlich völlig egal, es muss nur ein digitaler Empfänger vorhanden sein (entweder als Box oder im TV eingebaut). Kosten tut das ganze normalerweise auch nichts (bei KabelBW imo auch im Anschluss schon automatisch drin, bei Sat-Empfang sowieso).

    Besonders die öffentlich-rechtlichen haben im Digital-TV eine sehr hohe Sendequalität, bei den privaten ist es unterschiedlich. Die Qualität ist aber immer besser als bei Analog-TV. Wer natürlich keinen Wert auf Bild- und Tonqualität beim Fernsehen legt (bei 10cm-Röhren verständlich) kann sich die zusätzliche Box auch sparen.

    Btw @Björn B.: Auf den öffentlich-rechtlichen wird auch Werbung gezeigt, nur eben nicht nach 20 Uhr (Ausnahme imo Sportschau).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.