Prominente Opfer

sl1210-4x3

Entdeckt von Patrice:

“Technics Plattenspieler Produktion wird ab Februar 2010 eingestellt

Der legendĂ€re Turntable-Hersteller Technics wird im Februar 2010 die Produktion der beliebten 1200er- und 1210er-Plattenspieler einstellen. Der japanische Entertainment-Multi Panasonic, unter dessen Dach Technics arbeitet, gab in einer Pressemitteilung bekannt, dass aufgrund zurĂŒckgehender VerkĂ€ufe ab nĂ€chstem Jahr keine Turntables mehr produziert werden.

Damit geht eine 35-jĂ€hrige Erfolgsgeschichte zu Ende, in der sich Technics als die Lieblingsmarke vieler Discjockeys etabliert hat. Doch der zunehmenden Digitalisierung von Musik kann sich auch diese Marke nicht entziehen, in deren Folge immer mehr DJs per Laptop “auflegen”.”

Muss ich jetzt zwei Neue zur Sicherheit im Keller bunkern? Werden meine eines Tages fĂŒr 10 Mille bei Ebay weggehen? Kommt es zu panischen HamsterkĂ€ufen unter den weltweiten Clubs?

Nachtrag von Thorsten:
Entwarnung! Leser Tim hat uns einen Ausriss aus dem aktuellen Penny-Prospekt geschickt. Alle Profi-DJs dieser Welt können also aufatmen.

Bild 1

20 Comments

  • Whiskydrinker sagt:

    Anscheinend nur der MK2. Den MK5 soll es weiter geben.

    Allerdings sehe ich auch fĂŒr Laptops nicht so die Zukunft, nachdem ich ein paar Videos zum CDJ-2000 gesehen habe. Nur noch einen USB-Speicher in den Club schleifen und dann mit vernetzbaren CD-Playern auflegen.

    Mal schauen, welcher Star-DJ den zuerst in seinem Technical Rider stehen hat.

  • kĂ€sspĂ€tzle sagt:

    auch schon gesehen-schade drum!
    des moderne zeugs is doch eh alles schrott…

  • Ken sagt:

    laut einem artikel in der neuen de:bug gehen die technics in japan fĂŒr umgerechnet 160 euro ĂŒber die ladentheke!

  • tobi sagt:

    ..also nur den mk2 oder wie?die lappi djs brauchen ja auch ne drehende scheibe fĂŒr ihre ZWEI 🙂 platten….

  • TTS sagt:

    Haha 🙂 Ist der Dual Profi-DJ-Plattenspieler das Modell fĂŒr LinkshĂ€nder?
    Der Layouter muss richtig Ahnung gehabt haben von dem was er da tut…

  • PhilGrooves sagt:

    Ist ja bisher nur ein GerĂŒcht, dass (noch) nicht offiziell bestĂ€tigt wurde. Bleibt abzuwarten, ob es sich bestĂ€tigt.

    Siehe auch http://www.nerdcore.de/wp/2009.....o-more
/

  • westernbasti sagt:

    bei der gelegenheit mal eine frage an die djs und andere menschen mit ahnung von solchem equipment: ich hab ĂŒberlegt meinem vaddi so was zu weihnachten zu schenken damit er sein gliebtes vinyl auch auf seinem mac genießen kann. aber taugt das auch was?! und wenn ja, was wĂŒrdet ihr empfehlen!?! nen plattenspieler der extraklasse hat er jedenfalls, es geht also eigentlich nur um ein geeignetes interface bzw. software (fĂŒr mac), sollte aber möglichst leicht zu bedienen sein….

  • Lars sagt:

    Ohne Scheiß, zum digitalisieren ist dieses Dual-Ding bestimmt gar nicht schlecht.

    Vermutlich hat der Grafiker das Foto einfach gespiegelt. Der Zielgruppe sollte aber egal sein, auf welcher Seite der Tonarm ist.

  • neongruen sagt:

    Zum Digitalieseren:

    Google -> Iphono

  • “Nachtrag von Thorsten:
    Entwarnung! Leser Tim hat uns einen Ausriss aus dem aktuellen Penny-Prospekt geschickt. Alle Profi-DJs dieser Welt können also aufatmen.”

    Ich habe gerade meinen ganzen Tee auf den Bildschirm geprustet 😀

  • LKTROSNDY sagt:

    Also erstmal ruhig bleiben. Gabs so ein Ă€hnliches GerĂŒcht nicht schonmal?

  • busy-icer sagt:

    also martin, jetzt werden nicht nur sneakers gestocked sondern auch wie du sagtest plattenspieler

    und der nachtrag ist top!

  • Ed von Schleck sagt:

    SpĂ€testens wenn man ernsthaft darĂŒber nachdenkt SEINE alte Technologie zu retten sollte man sich das Geburtsdatum im Ausweis etwas nĂ€her ansehen. Schon cool, wie es immer wieder jede Generation aufs Neue trifft.

  • D*Jan Neiro sagt:

    Ich werd direkt zwei bunkern und mich in 10 jahren durch den Verkauf reich machen-tighter plan 😉

  • meine sind noch jung (15 jahre) die da mach ich mir keine sorgen.
    die heben noch mein restliches leben *g*

    soll sich ja nur um den MK2 drehen. ausserdem gibt es digitalsysteme die sich noch auf die plattenteller stĂŒtzen.

    also keine panik.

    zur wertanlage, wĂ€re es zu ĂŒberlegen, ein paar herzutun. 😉

  • frico sagt:

    also ich hab 4 stĂŒck davon, da kann ich dann spĂ€ter mal richtig fett asche machen ;-). den ersten hatte ich glaube ich 1985 oder 86 gekauft. lĂ€uft und lĂ€uft und lĂ€uft. hatte auch mal wo gelesen das der Technics 1200/1210 MK2 das am lĂ€ngsten unverĂ€ndert am stĂŒck hergestellte elektronische konsumgut der welt ist. steht glaub ich auch im guiness buch…und jetzt tschĂŒss good old zwölfzehner? mal schauen…

  • andy sagt:

    Locker bleiben 😉
    Der 1200MK5 and 1210MK5 wird eingestellt, aber den 1210MK5G, 1200 und 1210 MK2 wirds weiterhin geben…

  • martin sagt:

    http://www.clubvirus.de/2009/1.....nicht-ein/

    “Regarding an email I sent last week regarding the end of manufacture of Technics turntables. We have had a misunderstanding in communication with the factory and my original email is incorrect. Panasonic will continue to manufacture and supply Technics turntables for the forseeable future. We regret any problems this may have caused in the meantime. Regards.”

    sagt David Blair, Sales Executive von Panasonic Australien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.