Jimmy Wahnsinn

Was ist schon ein Gig von David Guetta wenn Jimmy Choo den H&M bestĂŒckt, wie unser Patrice gerade entdeckt hat.

Damn Krupa, du ziehst die Frauen derartig magisch an, ich wusste es schon immer.

Aber ich denk mal, dass war bei den ganzen Lagerfeld-Madonna-wasweißichdennichkaufnichtbeimH&M-Kollektionen genauso.

Macht so etwas das Spass? Aber ist auch irgendwie ein klassischer Fall von Overkill-Werbung oder? Ich kleb die Welt zu, stell aber nur zwei paar Schuhe in jeden Laden oder wie oder was?

Unsere neue Kessel-Frau Jana war der Jimmy Choo Kollektion ĂŒbrigens ziemlich abgeneigt und hat sich den Stress trotz Schuh-Fan und dem “magischen Namen Jimmy Choo” nicht gegeben (also wollte sie zumindest nicht, vielleicht hat sie sich doch noch umentschieden).

“Die Bilder der Kollektion haben mich gar nicht ĂŒberzeugt. Ich finde das Zeug sieht einfach billig aus und mit ca. 130 Euro pro Paar sind die Schuhe (oder 200 Euro fĂŒr das graue Kleid) einfach zu teuer: h&m QualitĂ€t mit Jimmy Choo Branding,” so ihr knallhartes Urteil.

Das hat aber scheinbar drei Milliarden andere Stuttgarterinnen und ihre geduldigen Freunde und Gatten nicht abgehalten.

37 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.