Frauen!

Frauen! Sie nehmen uns alles weg. Sie lassen uns nichts. Sie wissen längst was ein passives Abseits ist. Sie verdrängen uns aus allen Lebensbereichen. Nichts ist vor ihnen sicher.

“Schatz, wenn ich mal bei dir einziehe, stellst du dann deine Plattenspieler runter in den Keller, ja? Ich hab ich mich neulich beim Magazin inspirieren lassen und ganz arg tolle Ideen f√ľr das Zimmer. Aber da w√ľrden diese scheu√ülichen grauen Dinger ein bisschen st√∂ren. Aber glaub mir, das wird wirklich ganz arg sch√∂n. Du wirst dich wohl f√ľhlen! Das passt doch auch f√ľr dich oder?”

(Nein, DU wirst dich wohl f√ľhlen, weil ich ja dann im Keller lebe. Aber egal, mach einfach, weil du sonst drei Wochen lang kein Wort mit mir redest.)

Nicht nur das: Frauen wollen nicht nur alles an sich rei√üen, sondern m√ľssen selbst die Sachen, die irgendwie sowieso fast schon ihnen geh√∂ren, quasi eigentlich f√ľr sie gemacht wurden, aber auch wir M√§nner gut finden, deutlich als ihr weibliches Eigentum kennzeichnen.

Es ist vorbei. Wir haben diese Schlacht verloren.

fugees_jolie

12 Comments

  • Bj√∂rn B sagt:

    also meine 1210er stehen nach wie vor im Schlafzimmer, man muss seine Priorit√§ten setzen! Schlie√ülich waren die vor der Dame da und bekommen durch die Einstellung der Produktion fast schon den Charakter eines Exponats…mit meinem Schlafzimmer als Museum. Kunschd!

  • Don sagt:

    Das mit dem DJ-Equipment hat meine Freundin auch versucht…sie meinte doch tats√§chlich, dass ich es ins Arbeitszimmer stelle solle. Ich habe ihr dann klar gemacht, dass das Zeug f√ľr mich ein Stilelement sei und dabei leicht den Ton “entweder das Du & das Equipment oder das Equipment ohne dich” angeschlagen.
    Bin normalerweise echt nicht der Freund von autorit√§rem Ton, aber da hat der Spa√ü echt aufgeh√∂rt. Daf√ľr musste ich allerdings andere Kompromisse bez. Wohnzimmerdesign eingehen. Ist halt ein Geben und ein Nehmen *g*

  • Yasmin sagt:

    loooool, komisch das ich am Samstag die Girlie-Version nicht gesehen habe. Das liegt bestimmt nur an Killing Me Softly ūüėÄ

  • julia sagt:

    @martin: ich glaube, jetzt zieht deine freundin nicht mehr bei dir ein!

  • Goldi sagt:

    Also ich habe nach dem Zusammenziehen irgendwann das Thema angesprochen und es war kein Ding diese auf einem extra gebauten Pult mitten im Wohnzimmer zu platzieren. Sie gefallen ihr sogar dort. (Vielleicht auch wegen dem absolut stylischem DJ Tattoo ūüėõ lol)Und wenn mal Besuch da ist gibt und die unsere Lounge er√∂ffnet ist hat das doch auch was…vorallem kommt man hier ohne (und nur ohne!) Ed Hardy T-shirt rein, die Drinks sind billiger und es ist absolut Guetta frei!
    Das einzige was sie gest√∂rt hat, war, dass das Pult innerhalb von 24h nach Baufreigabe gebaut und errichtet war, sie aber auf 2 M√∂belgriffe ihres Schrankes schon √ľber ein Jahr gewartet hat… Aber wie Bj√∂rn schon gesagt hat: Man muss Priorit√§tet setzen ūüėČ

    siehe da:
    http://ug2.kw.cx/ug/0202/7591/.....15;470.jpg

    http://ug2.kw.cx/ug/0202/7591/.....15;470.jpg

  • martin sagt:

    meine freundin hats nicht versucht, steht √ľberhaupt nicht zur debatte ūüėČ

  • Adi sagt:

    Diese Frauen sollten sich gl√ľcklich sch√§tzen! Hey die haben einen privaten DJ!!! Hallo??!! Das ist doch super!

  • Patrice Grad sagt:

    Tja, was soll ich sagen…meine Lady hat mehr Dj Zeug als ich (also ich hab n√§hmlich keins) und hat gleich mal mein T√ľrmchen in Beschlag genommen. War eigentlich mal meine Lesen und Chillecke, jetzt stehn ihr DJ Pult und ihr Schreibtisch dort.
    Na ja, vielleicht bekomme ich ja eine Nebelmaschine zu Weihnachten!

  • Also jetzt mal abgesehen von den Turntables und davon, dass die Fugees vielleicht auch nicht mehr so ganz mitkriegen, f√ľr was sie verheizt werden:
    Besser die Jolie-Leserinnnen (das ist Zeitschrift, die diese h√ľbsche Cover-Variante offenbar verbrochen hat) h√∂ren gscheiten 90er HipHop, als Miley Cirus oder was auch immer in der Altergruppe grade angesagt ist. Sonst geht den Herren DJs ja auch irgendwann das Publikum mit Musikgeschmack aus.

  • Wenn mein Kerl (was gescheites) auflegen k√∂nnte, w√§re ich die gl√ľcklichste Frau der Welt ;D

  • TTS sagt:

    Ha! Ihr k√∂nnt euch gl√ľcklich sch√§tzen, wenn es blo√ü die Plattenspieler sind. Ich durfte auch noch ca. 15.000 Platten ins Untergeschoss schleppen und mein geliebter Flipper mu√üte in diesem Zuge auch gleich dran glauben.

  • Thorsten W. sagt:

    Meine Frau findet meine Plattensammlung im Regal (zum Gl√ľck) durchaus stylisch – nach einem kompletten DJ-Set im Wohnzimmer hatte ich allerdings nie das Bed√ľrfnis, deshalb gab’s da auch noch nie Diskussionen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.