Kessel.TV im aktuellen Focus

Zum Thorsten sag ich ab und zu ganz gerne: “Jetzt hammers gschafft!” Unser kleiner Blog wird in der aktuellen Ausgabe des Focus erwĂ€hnt. Auch wenn ich kein Focus-Leser bin und es sich lediglich um eine kleine Randnotiz handelt, erfĂŒllt uns das freilich mit Stolz.

In einem Artikel gehts um das Stuttgarter Nachtleben. Alles ganz nett soweit, eingangs werden halt die typischen Anti-Stuttgart-SÀtze gedroschen.

“Also, die Ausgangslage ist klar. Stuttgart ist langweilig, totlangweilig. Die Bewohner klappen abends die BĂŒrgersteige hoch – vorher haben sie allerdings noch die Kehrwoche absolviert… Die BĂŒrger der Landeshauptstadt mĂŒssen ja ausruhen, damit sie am nĂ€chsten Tag wieder “ins GschĂ€ft” gehen oder am Wochenende ihr “GĂ€rtle” oder  “den Daimler” pflegen können.”

Das steht da wirklich. Also ich lĂŒg euch nicht an.

Der Redakteur isst im Oggi, stiefelt ins Waranga, zum Hans im GlĂŒck Brunnen, spĂ€ter auf die Theo und dann rĂŒber ins White Heat. “2.20 – Schowi legt auf”. Ja und dann, dann kommen wir.

focus_kessel_3_gut

Ich weiß gerade noch nicht, ob sich die SĂ€tze: “Der Anspruch ist durchaus intellektuell-experimentell. WerÂŽs hĂ€rter und lauter mag, muss weiterziehen” auf uns beziehen oder das White Heat. Ich vermute stark auf die Galerie. Oder beides. Wie Thorsten gerade meint. Äh hĂ€.

Wie und warum wir zu dieser Ehre kommen weiß ich nicht, vielleicht hat ja mein alter Freund Schowi dem Schreiber den Hinweis gegeben. Wie es auch immer war, wir danken vielmals und nageln uns das Heftle an die Wand.

Ach und wenn jetzt einer meint, “Mensch, das mĂŒsstet ihr doch schon seit Montag in eurer Webstatistik gemerkt haben!” Nein, haben wir nicht. Ein alter Kumpel aus MĂŒnchen hat mich heute drauf hingewiesen. “Congratz zur focus erwĂ€hnung.”

22 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.