Du bleibst draußen

richie_hawtin

(So kommt man natürlich nicht ins Berghain: Richie Hawtin, der heißeste Latin-Lover unter den internationalen Däschno-Ditschis)

Ja ja, unser alter Freund Richie ist am Wochenende nicht in die Techno-Kathedrale Berghain reingekommen. Das ist ungefähr so als würde Uwe Reiser vor dem Aer Club abgewiesen.

Da Berlin unser schönster Stadtteil ist, mich bereits zwei Leute auf diese wohl witzige Sache aufmerksam gemacht haben, die Richie angeblich selbst auf Facebook gestatusmeldete, komm wat solls, auch nochmals hier zum nachlesen.

“BERGHEIM is a great club once you are inside, but why does the door policy have to be so fucking ridiculously hard”

Wahrscheinlich hat er einfach mal wieder seine Buffalos mit den aufgeschlitzten Hosen angehabt, der alte Minimal-Prolet. Sein Publikum färbt wohl langsam ab.

14 Comments

  • phrequency sagt:

    hehehee, ups… hoffe das klang jetzt nicht zu sehr nach schadenfreude 🙂

  • chris sagt:

    er hatte es getwittert. Habs von tanith erfahren. Steht nirgendwo was davon des er selbst nicht rein gekommen ist. Falls doch, hätte sich wohl besser als Spanier verkleiden sollen.

    http://twitter.com/rhawtin/status/4773198366

  • jules tschie sagt:

    das ist sehr bitter 😀 aber mein gott, wer dem türsteher net ins schema passt kommt net rein.. war schon immer so, bleibt auch immer so 🙂 keine ausnahme 😉

  • martin sagt:

    ha richie ist halt multimedial. in dem text stands zumindest so:

    …as Hawtin took to his Facebook page to vent about being denied entry to the crazily exclusive club

  • chris sagt:

    ja, aber seinem twitter geht nicht hervor das er nicht reingekommen ist. was bei facebook steht kann ich nicht sagen. hab ihn nicht in meiner liste.

    Offtopic:

    Zwei steile poser videos von DJ Sasha aus ähh Waldenbuch. Pirwatch 2009

    http://www.youtube.com/watch?v=Ikk60Bp4OFE

    http://www.youtube.com/watch?v=ORnSAnQ-2bI

  • Thorsten W. sagt:

    Andere Liga, aber der eine Wunder-Bruder, einer der “stillen” Besitzer der Radio-Bar, ist wohl damals auch bei der Abschlussparty derselben nicht reingekommen… war halt eher der unauffällige Typ.

  • derPaddo sagt:

    Uiuiui, erst mit Tiesto in London (20 000 Leute)…aber was mich danach noch fast mehr überrascht hat:

    In Stuttgart auf einer Big City Beats VA mit “Babba” Väth?!?!?!

    Bin ich total blöde – oder hat der an dem Abend mal wieder zuviel Chlor geschnüffelt?
    Mir ist nur eine VA von Väth bekannt….und da wird sicher kein Dj Sasha aus Los Änchelesch spielen?! 🙂

    Poah & sonst ist der Typ ein wahnsinniges Wrack voller Eitelkeit…man sieht ihm richtig an wie er Ernst genommen werden will..! Wenn’s nicht so schwer wäre, Pate. 😀

    Nachtrag: wie man sieht hatte er das T-Shirt aus, die Party muss also ma wieder echt scheisse gewesen sein. 🙂

  • aUtO sagt:

    aber immerhin hat er nach dem Auflegen 2,61 Promille gehabt! 😀
    Respekt dafür!11!

  • aUtO sagt:

    Also der Pate…nich der Richie höhö

  • Philthy sagt:

    laut residentadvisor forum war der hawtin im berghain, ist aber wieder rausgeflogen weil er bzw er und seine anhängsel sich total danebenbenommen haben. armer kerl 😉

  • Patrice Grad sagt:

    ••• Richie Hawtin fliegt aus dem Berghain raus! – Am Wochenende ist es zu einem handfesten Skandal in der Hauptstadt Berlin gekommen. Richie Hawtin flog aus dem Berghain raus, dass vor ein paar Monaten zum besten Club der Welt gekürt wurde. Hawtin’s Reaktion folgte über Twitter: “U know what, BERGHEIM is a great club once you are inside, but why does the door policy have to be so fucking ridiculously hard. Come on guys, you have a great club but don’t act so egotistically cool. We would all love to play and work with you, but you need a serious atitude adjustment!!! Good luck and remember those who have been supporting your scene before you even opened.” Die Gründe für Hawtin’s Rausschmiss sind uns bis jetzt leider nicht bekannt. Wir wissen nur, dass laut unbestätigten Berichte eine größere Gruppe von Hawtins Freunden hinter der DJ-Kanzel standen und sie ein Vorhang zum Pult trennte. Nachdem sich der Vorhang aus unbekannten Gründen gelöst hatte, kam es zu einem Tumult, infolge dessen Richie und seine Leute des Berghains verwiesen wurden. Anscheinend hat an dieser Stelle das Prinzip der Gleichbehandlung eingesetzt. (Quelle: Clubvirus.de)

  • Disco sagt:

    hahahahahaha, des darf ruhig nach Schadenfreude klingen!!!

    Münüml stinkt halt einfach, und wer will schon Gestank im Club, hahahahaha.

  • Günther Francesco sagt:

    Ohhhh mein Gott !!!!!! Was für ein Skandal !!!!! Ich kann es nicht glauben, nicht verstehennnnn….

    Ich bin zuuuu tiefst erschüttert – ob, und vor allem wie ich den Tag überstehe, weiß ich “noch” nicht…

    Was er alles für die elektronische Musik getan hat, und dann soooo was… !?!? Wenn er sich daneben benimmt, dann MUSS man halt ein Auge zu drücken, oder beide… Er ist doch kein normaler Mensch wie wir… Warum kapieren die das nicht… !?!?

    Ich werde ein Spendenkonto für ihn einrichten !!!! Das Leid das er ertragen musste………………. !!!

    Hoffentlich haben die Türsteher ihn nicht angeschrien, oder sogar “hart” berührt… alleine die Vorstellung !!!!!!!!!!! oh mein Gottttttt

  • franz von assisi sagt:

    der plastikman wird dieses jahr live auf der time warp spielen!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.