Engel in Lederhosen

Hellsangels

Vor zwei Jahren ging es heimlich still und leise los. Im vergangenen Jahr wurde es schon schlimmer. Und 2009 haben wir fast schon MĂŒnchner VerhĂ€ltnisse: die Rede ist vom schönen, neuen Trachtenterror.

Wie konnte es nur so weit kommen. Jetzt rennt man also tatsĂ€chlich auch in Stuttgart in Lederhosen oder Dirndl auf den Wasen. Da wird eine Tradition vorgegaukelt, die es in Schwaben so wohl nie gegeben hat. Den Trachten-Hannes am Hans-im-GlĂŒck-Brunnen gibt es ja schon seit einer Weile, und Martin hat an dieser Stelle bereits von dem neuen MĂŒnchner Riesen-Anbieter berichtet, der jetzt in die Ex-Teppichgalerie-Location gezogen ist.

Was mich aber fast aus den Socken gehauen hat: Jetzt feiern sogar schon die hiesigen Hells Angels in Lederhosen. Wer zur Oktoberfescht-Party am 31.10. mit der Macht der Tracht in den Other Place in der HauptstĂ€tterstraße kommt, erhĂ€lt ein FreigetrĂ€nk. Irgendwie finde ich die Vorstellung von tighten Rockern in Lederhosen mit Deadhead auf dem RĂŒcken komisch. Wenigstens können all die, die sich fĂŒr Uwe Reisers Aer-Bar im Dingsbums-Zelt auf dem Wasen schon eingekleidet haben, so ihre SchmuckstĂŒcke auch nach dem Volksfest noch mal auftragen. Ich geh mir jetzt auch sofort ne Lederhose kaufen und fahr am 31.10 gepflegt aufm Fahrrad mit dem Höschen bei den Angels ein.

22 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.