Wulle Warriors

Folgende Spots sind angeblich in Guerilla Manier und Eigenregie von leidenschaftlichen Wulle-Trinkern in der guten alten Marshall Bar gedreht worden. Ohne Werbeagentur und ohne Freigabe von Dinkelacker. Die vierteilige Serie nennt sich Wulle Warriors.

(Oben: Good Old Omid in einer Cameo Rolle)

60 Comments

  • Thorsten W. sagt:

    Finde ich jetzt irgendwie nur bedingt lustig…

  • Le Mischi sagt:

    hmm, sieht ein bissl arg professionell aus, oder? aber das bier ist lecker!

  • markusma sagt:

    sorry aber was ne scheisse! wie schlecht ist das denn?

  • martin sagt:

    war auch mein gedanke micha… aber vielleicht sind so filmchen einfacher zu machen als man denkt 😉 kein plan

    bier noch nie probiert. spot 2 finde ich schon ganz witzig und die serie allgemein hat was. heimlicher star: die marshall bar. schön rausgeputzt

  • Thorsten W. sagt:

    Naja, aber nicht professionell genug… man merkt schon dass das alles eher laienhaft produziert ist…

  • elli sagt:

    ich kann nicht beurteilen, ob es technisch gut oder schlecht gemacht ist.
    aber lustig ist es definitiv nicht.

  • chris sagt:

    2009
    director: patrick schubert
    procuction: pustekuchen productions
    director of photography: dominik apanowicz
    Set-AL: Patrick Kamal

    Wohl von der Merz Akademie.

  • Don sagt:

    Was ist Wulle? Ist das neu? Kenns echt nicht…und als Bierfan will ich es zumindest mal probieren.

  • sister sagt:

    das ist natürlich bewusst laienhaft und trotzdem professionell. merken laien nicht so schnell (z.B. prof. Ausleuchtung). Geschicktes Guerilla Marketing eben… und wirklich: nicht lustig!

  • martin sagt:

    @ donni: ich trink kein bier, aber soweit ich weiß, ne alte stuttgarter biermarke, die seit einiger zeit ein revival erfährt.

    http://www.wirwollenwulle.de/

  • Herr Bessis sagt:

    Als Star-Werber (die Älteren werden sich erinnern), sollte man sich zu solchen hundsmiserablen Leistungen eigentlich nicht äussern.

    Ich möchte es trotzdem tun. Offensichtlich handelt es sich hier um eine Studentenarbeit (vermutlich Doppelkennzeichen: LB Film-Aka) vielleicht auch Praktikanten der betreuenden Agentur. Vielleicht auch im Auftrag der Brauerei, der verwendete Bus und die aufwendigen Kostüme könnten dafür sprechen, dass die Wulleverantwortlichen (trotz Dementi) tatsächlich involviert waren.

    Das wäre sehr schlimm, denn man muss festhalten dass diese Spots komplett sinnentleert, dumm und ohne Botschaft sind. Wobei sinnloses nicht zwangsläufig schlecht sein muss (siehe Reflect Magazin oder Ex-US-Präsident G.W. Bush) jedoch muss sinnloses zumindest einen unterhaltenden Charakter aufweisen.
    Das können diese Filmchen nicht im geringsten, ganz im Gegenteil sie schmerzen dermaßen, dass man das Gefühl hat Waterboarding während eines CIA-Verhörs sei die bessere Alternative.

    Fazit: Diese Filme schaden der Marke. Sollten die Filme ein Versuch gewesen sein Web2.0mäßig mit User Generated Content zu brillieren, dann ging das ordentlich in die Hose 😉
    Oder auch nicht, schließlich unterhalten wir uns darüber.
    ???
    Gruß
    Herr Bessis

  • martin sagt:

    jetzt hasch aber nen aufsatz geschrieben, ex-nachbar

  • Don sagt:

    Na dann weiß ich ja, nach was ich beim nächsten Heimaturlaub Ausschau halten muss. Hoffentlich wird das dann auch nach altem Rezept gebraut der Name dient nicht nur als Label für so eine Pussybrause wie Becks Gold

  • JMO2 sagt:

    Bier ist meiner Meinung nicht so toll, schmeckt recht süßlich und scheint eher Kopfschmerz-fördernd zu sein. Die Spots: naja…

  • Dubculture sagt:

    Kopfschmerz-fördernd ! Das sehe ich auch so…

  • chris sagt:

    Wulle Bier:

    http://www.wirwollenwulle.de/

    Ich kann nach 3 Flaschen Wulle den Geschmack das es im Mund hinterlässt, nicht leiden. Ich finde die Flaschen fürn lustigen Grillabend gut, aber für ein Club eher unpraktisch.

    Ich persönlich bin Hofbräu Herrenpils Fan. Oder wenn es Bier ausm Norden sein soll, dann kommt für mich nur Jever in die Frage.

    Die angebliche Werbung sucked.

  • julia sagt:

    @don: wulle läuft unter dinkelacker, aber keine ahnung wie’s gebraut wird.

  • knoxville sagt:

    jo, da geb ich dem herrn bessis mal’n digges WORD! erinnert mich so’n bissel an gaaanz günstig gemachte kinowerbung für regionale kleinstunternehmnen! 😉 so ne grütze schadet mehr als dass sie wirkt. ist echt traurig, denn die marke hat schon kultcharakter. kann man bei’m hamburger astra-bier sehen, wie man durch pfiffiges marketing ne ziemlich miese brühe zu nem kultgebräu machen kann, die in den szenekneipen eigentlich jeder trinkt – inklusive mir. 😉

  • anska sagt:

    @Herr Bessis
    Es ist Kein Judenstern wie von Dir erkannt, wir bleiben hier bei KESSEL.TV immer noch beim Davidstern. ich verbinde somit Dein rechtes Gedankengut und möchte mich auch nicht weiter über Deine schlecht Kritik äußern. Bin dafür das dein Kommentar unverzüglich aus diesem Blog genommen wird!

    “Der „Judenstern“ war eine Zwangskennzeichnung der Nationalsozialisten für jüdische Bürger. Er bestand aus zwei überlagerten, schwarzumrandeten gelben Dreiecken, die einen handtellergroßen sechszackigen Stern nach Art eines Davidsterns bildeten. Darin befand sich die schwarze Aufschrift „Jude“, deren nach links geschwungene Buchstaben die Hebräische Schrift verhöhnen sollten.

  • se sagt:

    jetzt gehts ans eingemachte! und das alles wegen dem fragwürdigen kult-bier?!

  • julia sagt:

    würde sagen wir nehmen hier bei kessel.tv einfach den friedensstern und ham uns alle wieder lieb. muss man doch nicht immer alles so ernst nehmen bzw. persönlich…

  • ThePresident sagt:

    @ anska
    Gratuliere!

    Ich habe höchsten Respekt vor Personen, die es immer wieder schaffen, einem Kommentarstrang eine völlig neue Richtung zu geben.
    Bin gespannt, ob wir es noch hinbekommen, das ganze in Richtung Pädophilie zu drehen.

    Ich sag dann mal: Kinderbier.

  • martin sagt:

    judenstern ist sicherlich ein äußerst unglücklicher ausdruck, aber so wie ich den herrn bessis kenne, trägt er garantiert kein rechtes gedankengut mit sich. ganz im gegenteil.

    aber damit wir uns wieder beruhigen und um die Diskussion in diesem Blog wieder auf normales Level zu führen hab ich diesen unschönen begriff beseitigt.

  • lothar sagt:

    hat hier jemand autobahn gesagt?
    pfui
    zur strafe geht’s jetzt barfuß ins bett

  • Thorsten W. sagt:

    Ich habe gerade festgestellt dass ich den Kameramann kenne 🙂

  • Joonenstrahl sagt:

    HAHA…..Marshall=Wulle Headquarter oder was?

  • matti sagt:

    Guten Tag die Damen und Herren,
    also ich finde die Spots gut, sie haben style.

    Sinnfrei ja, aber ist es nicht so gewollt? – ich denke schon.

    Die Wulle-Warriors sind meiner Meinung nach eine geniale Idee und auch gut umgesetzt. Ich glaube also nicht, dass diese Werbung Wulle schadet, es ist eher umgekehrt, Wulle schadet den Warriors. Schließlich schmeckt dieses Bier wie Spühlwasser!

  • longNiCC sagt:

    Ich finde die Spots ebenfalls gelungen! Sind halt Trash hoch 10! Aber das sollen sie wohl auch sein… und an den Reaktionen erkennt man wohl auch, dass es funktioniert!

    Das Bier ist zwar nicht mein Fall (als “Zugezogener” sollte ich mich jetzt lieber nicht über die schwäbischen Biere äussern ;)…) … aber ich habe schon schlechtere “Regio TV”- Werbung gesehen!

  • PPdererste sagt:

    Ich finde die Werbungen witzig!!!!!!!!!!

    @matti: glaub du hast völlig recht!

  • Leonidas sagt:

    Also,
    ich (ebenfalls Werber) denke, dass diese Worriorspots selbst das Zeug dazu haben, Kultcharakter zu bekommen! 🙂
    Ich finde dass sie recht gut gelungen sind 🙂 guter Trash eben!
    Diese Werbung ist nicht unbedingt unglaublich lustig (muss sie auch überhaupt nicht) sie bleibt trotzdem in erinnerung, weil sie freaky ist!
    Nicht zuletzt: sie werden heiß disskutiert – also erfüllen sie ihren Zweck 😉
    Gut gemacht, Dinkelacker! Gut für Wulle!

  • Corbin sagt:

    und die Diskussion um den Stern mal zu Ende zu bringen.

    Das sind einfach 3 Ws (Wir Wollen Wulle) und sind eben im Kreis geschrieben. Und bevor jetzt einer denkt ich hätte mir das selbst ausgedacht, nö, wurde mir mal von nem Wulle Verantwortlichen erklärt.

    Danke für die Aufmerksamkeit!

  • JoeJoe sagt:

    Grausam…aber:
    Laienhaft produziert ? Studentenarbeit ? Praktikanten ? Bitte ??? Oh ha…da sag’ ich jetzt mal besser nichts zu und schließe mich Sister an. Wenigstens hat mal wieder Martin erkannt, daß er davon keinen Plan hat.
    Was andere Dinge betrifft: pseudointellektuelle Vergleiche braucht kein Mensch 🙂

  • Pascal sagt:

    Sehr coole Spots 🙂 !!!

  • mexx sagt:

    @joejoe: eben. daher isses schön, dass du uns mit eben diesen von deiner seite diesmal verschonst. weißt sicher wieder gaaaanz genau was dahinter steckt (und natürlich grundsätzlich alles besser), weil du bist ja the man und mega gebildet und belesen und so. 😉

  • Misterred sagt:

    Hey,
    🙂 Spots, besonders Nummer zwei und drei finde ich klasse!

  • JoeJoe sagt:

    @mexx: Ich weiss nicht, wieso ich solche billigen Attacken von solch Leuten wie Dir antworte 🙂
    Denn sonst würdest Du nicht persönlich werden.
    Aber wenigstens kann ich hier noch mit einem Link zeichnen und muß mich nicht aus Feigheit hinter der Anonymität verstecken wie Du.
    Auf besagten Link kann man übrigens auch feststellen, wieso ich in der Lage sein könnte, ansatzweise zu beurteilen darüber ein Urteil abzugeben. Im Gegensatz zu manch’ anderen Aussagen hier 🙂

    Das “Gähn” bitte nicht vergessen 🙂

  • knoxville sagt:

    …du kannst net anders – ist’n innerer zwang! 😉

    will aufgrund deines kleinen hinweises auf mich (“gähn”) nur festhalten, dass ich mich nicht hinter dem pseudonym mexx verstecke. denke, martin kann bei bedarf gerne die IPs für dich vergleichen. hab mir nämlich vorgenommen, nix kritisches mehr über dich zu schreiben – hab sonst angst dass du bluthochdruck kriegst! spaaaß! 😉

    aso und sorry, dass auch ich meine myspace-seite net angebe – ich hab leider keine.

    und noch’n kleiner tip (wirklich net bös gemeint) – net alles so schwer nehmen und den stuss der anderen kommentatoren jedes mal bewerten und verurteilen! wie martin schön desöfteren hier erklärt hat, ist das hier’n subjektiver blog mit völlig unterschiedlichen (und meist eben auch subjektiven) meinungen und ansichten und wer hier mitmacht muss das in gewissem maße auch akzeptieren und tolerieren. ist doch irgendwie logo, oder?

  • JoeJoe sagt:

    Hahaha, Du doch auch net…
    Sonst würdest ja nicht wie bestellt auftauchen.
    Vorhaben aber eklatant gescheitert 😛
    Ich hab’ gedacht ich schreib’ mal was dazu, als ich diesen Mist von dem großen Bessis laß. Aber ich hab’ da ja keinen Plan davon als HdMler von Film, Licht und so Zeugs.
    Nee nee Knoxi-Baby, kein bewusster Hinweis auf Dich. Also auch nichts blabla mit IP und so.
    Doch net etwa egozentrisch ???
    Ich hab’ übrigens leichten Bluthochdruck 🙂

    Wieso den Stuß anderer net bewerten und verurteilen ?
    Das macht doch irgendwie jeder hier, wieso darf ich das nicht ?
    Och menno 🙁
    Spielverderber.
    Was muß ich denn bittschön noch so alles ? 🙂

  • nina sagt:

    Na ja, joejoe- wer immer seinen intellekt so deutlich betonen muss, erweckt schon den verdacht, dass man einfach nur ein komplexbehaftetes würstchen ist…

  • JoeJoe sagt:

    Mag sein…
    Wer andere Leute persönlich attackiert aufgrund deren subjektiven Meinungen in einem belanglosen Blog und diese auch noch nichtmal persönlich kennt, kann einfach nur ein absoluter geistiger Tiefflieger sein. Das beinhaltet noch lange nicht die Aussage, daß ich mich selbst für besonders intellektuell halte 🙂
    Ich könnte ja hier etwas über mein eigenes Leben schreiben und es käme jemand und würde sagen, ich hätte keine Ahnung davon. Man darf sich doch das Recht rausnehmen, einfach nur noch Mitleid zu haben…

  • domenico sagt:

    Sehr geehrter Herr Bessis,
    ihre Kritik ist größtenteils so daneben wie die Wulle-Filmchen (Trash halt) und ihre Hofbräu Werbung.
    Ciao

  • Thorsten W. sagt:

    “belangloser Blog”? Also bitte… 🙂

  • Ken sagt:

    die spots sind so scheise wie das bier. füll mal ein glas mit wulle und eins mit dinkelacker -> schmeckt beides komplett gleich nach pferdepisse!
    das bier ist doch nur wegen der bügelflasche und dem oldschool design so erfolgreich!

    probiert mal augustiner oder tegernseer. da braucht man kein so ein werber-bierle mehr!

  • JoeJoe sagt:

    @Domenico: Hast DU denn überhaupt ‘ ne Ahnung davon ? 😛

    @Thorsten: Späßle 🙂
    Aber in Relation dazu persönlich zu werden irgendwie schon…

  • JoeJoe sagt:

    @Domenico:
    Hahaha, ich brech’ ab 🙂 Die Hörfunkclips sind echt der Hammer. Grandios finde ich auch das eine Bild. ‘Nen Bierchen zischen im Auto vor der Solitude ist also ein “Stuttgart typischer Bierkonsumanlass.”
    Totally agree 🙂
    Hofbräu-Werber pöbelt über Dinkelacker 😛
    Einfach nur wieder Panne…

  • Heike sagt:

    Na, da würd ich doch glatt mal sagen:
    ein kühles Wulle (nach Feierabend) auf diese coolen Clips! Super :)!

  • julia sagt:

    @ken: augustiner oder tegernseer? nö, wenn dann schon was regionales. und wenns nicht dinkelacker/wulle ist, dann wenigstens hofbräu oder zäpfle.

    also, auf euch alle hier und die interessante wendung der diskussion um die spots!! 🙂

  • Ken sagt:

    @julia:

    mein tipp:

    engel bräu aus crailsheim, wenn´s schon regional sein soll!

  • julia sagt:

    leider trink ich überhaupt kein bier, weils mir so überhaupt gar nicht mundet, ansonsten hätt ich das engel bräu gern probiert. 🙂

  • Frank sagt:

    Sehr coole Spots zu mäßigem Bier!

  • Hirte sagt:

    Die Clips sind top und Wulle schmeckt lecker, so 😉 ! Echt, kein Witz, das ist meine Meinung :)!

  • JMO2 sagt:

    Diese Geschmäcker, immer das gleiche mit denen! 🙂

  • H.B. sagt:

    Lustige Werbung! Daumen hoch 🙂 !
    Na, und jetzt auf ein Wulle in die Marshall-Bar 🙂 !

  • Heiko sagt:

    Lustige Werbefilmchen 🙂 cool!

  • julia sagt:

    frank, hirte, seb, h.b. und heiko: ihr wurdet doch mit nem kasten wulle geschmiert 😉

  • hirte sagt:

    @ julia
    🙂
    du hast recht! da stand plötzlich so ein wullewarrior mit 2 bierkästen vor meiner wg-tür! tja, und da konnt ich dann nicht anders 😉

  • steven sagt:

    der beste spot fehlt leider! es sind ja bekanntlich 4!

    http://www.youtube.com/watch?v=LV7ulyRdO9o

  • alx sagt:

    unfassbar mies….alle 4

  • Tobi sagt:

    @steven
    &
    @alx

    unfassbar mies sind sie nicht.
    ich find die spots ganz cool, allerdings finde ich die ersten beiden am besten! der vierte ist halt hübsch anzusehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.