Don´t play at a Beduinenhochzeit

beduinenzelt_COLLAGE

DJs wissen es schon lange: Wir leben gefährlich. Besonders hart hat es aber einen Kollegen in Israel auf einer Beduinenhochzeit getroffen. Er ist kurzerhand verprügelt worden – weil die Damen auf Pet Shop Boys in Tanzlaune gerieten (hab ich eigentlich jemals erwähnt, dass ich mit PSB überhaupt gar nichts anfangen kann?).

“Weil er die Gäste einer Beduinenhochzeit in allzu gute Stimmung versetzte, ist ein Diskjockey im Süden Israels verprügelt worden.

Wie am Montag von der Polizei zu erfahren war, peppte der DJ das bestellte Programm traditioneller arabischer Musik mit einem Titel des britischen Pop-Duos Pet Shop Boys auf. Daraufhin begannen einige Frauen, „überschwänglich“ zu tanzen.

Der Diskjockey brachte das Fass zum Überlaufen, als er die Begeisterung der Tänzerinnen auf Schnappschüssen festhielt. Er wurde von anderen Hochzeitsgästen geschlagen.

Zwei der Angreifer wurden vorübergehend festgenommen und nur mit der Auflage wieder auf freien Fuß gesetzt, den Wohnort des DJs künftig zu meiden.”

Falls also mal eine entsprechende Anfrage reinkommen sollte, freundlich ablehnen oder sich einfach an die vorgeschriebenen Regeln halten.

In diesem Sinne wünschen wir einen wundervollen Tag.

11 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.