SSB-App

Bild 1

F├╝r mich pers├Ânlich zwar uninteressant und auch schon etwas ├Ąlter, aber Young Felix hat mich drauf hingewiesen, dass es f├╝r das iPhone einen kostenlosen Fahrplan unserer hei├č geliebten SSB gibt. Kam schon Ende Januar raus und gab es zuvor nur in Berlin. Wei├č nat├╝rlich nicht wie das heute ist.

“Geben Sie einfach ihre Abfahrts- und Ankunftshaltestelle an, und Sie erhalten eine Liste mit den drei n├Ąchstbesten Verbindungen zu Ihrem Ziel”, steht da bei iTunes.

Witzigerweise ist dort obiges Bild eingestellt. Finde das hat was in diesen Tagen. Falls Piech mal wieder mit seinem Vorstand zu Verhandlungen anr├╝ckt und sich die Gang keinen Firmenwagen leisten kann, ein super Tool. Selbiges gilt nat├╝rlich f├╝r gut bezahlte Porsche-Mitarbeiter und die aufgrund Sparma├čnahmen ab sofort in ihre Vorstadt-Bungalows mit der S-Bahn pendeln m├╝ssen.

Aber auch f├╝r Graffiti-K├╝nstler keine schlechte Sache, falls die mal wieder vor lauter Aerosol so vernebelt sind und vergessen haben, wie man am besten zur Schwabstra├če kommt…

schwabstra├če

6 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.