Philpot @ De-Bug

philpot_debug

In der aktuellen De-Bug Ausgabe wird einmal mehr ĂŒber drei Seiten hinweg die Stuttgarter House-Szene gewĂŒrdigt, dieses Mal das Label Philpot vom Jackmate und Tobi Ettle.

Das gibt es mittlerweile nun auch schon seit neun Jahren, hat bald 40 Releases aufm Buckel und sich allen Krisenrufen zum Trotz und dank oftmals sehr außergewöhnlichen, sprich speziellen Veröffentlichungen abseits jeglicher Trends prĂ€chtig entwickelt. Kauf mir auch immer wieder gerne eine Platte von Philpot.

In dem Artikel gehts um die Youngstars Tim Toh und Break SL, beide gerade mal Anfang 20. Letzterer hat die Tage sein DebĂŒtalbum “City Wasteland” (CD und auf mehrere Maxis verteilt) veröffentlicht und Tim Toh den dritten und letzten Teil “Join The Resistance” Reihe.

Beide bewegen sich in wadentiefen House-Gefilden mit eigener, Ă€ußerst reifer Soundnote. Oder wie ihr Chef Jackmate sagt: “Tim und Sebastian (Break SL) sind sehr seriös im Umgang mit Musik und haben einen individuellen und persönlichen Sound.”

Die Dinger kann man am Besten im Pauls Musique, Nesenbachstraße 48 (Gerberviertel) anhören bzw. kaufen.

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.